Intel Xeon E3 1230v2 und Gigabyte H77-D3H (Hardwareversand)

anima322

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Hallo!

Ich habe eine kurze Frage und zwar bestelle ich grad meinen neuen PC und das ganze mach ich bei HW-Versand.
An und für sich ist alles super, aber meine Frage bezieht sich darauf, dass der Xeon ja vom Gigabyte Board nicht erkannt wird, wenn die BIOS version älter als F11 ist.

Jetzt ist meine Frage. F11 ist anscheinend vom August 2012 - also schon etwas her.
Aber woher weiß ich, ob das board wenn ichs jetzt dort bestelle, schon ein aktuelles bzw. aktuellerES bios drauf hat?
Nicht dass ich dann nur ein schwarzes bild habe, denn ich hab sonst keine ivy cpu^^

Als ich gefragt hab bei HW-Versand sagte man mir, dass das leider nicht möglich sei nachzuschauen, sondern dann erledigt würde WENN man sich den PC von ihnen zusammenbauen lasse (was ich aber selbst machen will, nicht wegen 20 euro ersparnis^^)

Wisst ihr da wie das so abläuft? Werden die Boards geupdated oder liegen die vll sogar n jahr lang herum mit dem veralteten BIOS?

LG
 

Neon_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
544
Ich hab das Gigabyte Z77-D3H bei HWversand bestellt und das wurde mir vor knapp zwei Wochen mit dem aktuellsten Bios in Originalverpackung mit Plastikfolie geliefert, ich denke die Nachfrage dürfte beim H77 Board identisch sein, wenn nicht sogar höher und somit sehr neu sein.

Gigabyte liefert immer mit neuestem Bios und das Board wird da sicher nicht seit August liegen ;)

Die Verpackung machte bei mir auf keinster Weise den Eindruck da schon lange in einem Lager gelegen zu haben.
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Ja das z77 wäre ja auch was wäre da nicht der xeon, dessen nicht vorhandener freier Multiplikator und mein Desinteresse am OCen sowie fehlende kühlleistung (xeon wird mit enermax ets 40 VB verbaut)

Sehr gut also dürfte es mit dem Xeon keine Probleme hinsichtlich der Funktionalität geben!? :)

Lg
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Oha also doch
Wäre nämlich echt blöd ich mein klar flash ichs aber ohne bild naja
Hab nur den q9450 und keine andere kompatible cpu :/
 

Neon_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
544
Oder du kaufst gleich nen i5 mit dem Z77 ? Dann gehts 100% gut :)
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Naja genau das wurde ja in einem bereits grossen thread besprochen wieso kein 3570k mit z77 board
Ich oce nicht
 

wohtan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
372
ich wills ja net zu laut sagen, sollte der xeon nur laufen mit nem bios update. dann bestell halt noch ne cpu zusätzlich flash das bios und sende die nicht benötigte cpu zurück.

dafür sind die 14 tage zwar net gedacht, aber so kann man sie dafür nutzen.
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Gibt es denn vll eine Möglichkeit anhand einer Revision oder nummer zu erkennen welches bios ab werk da drauf is?
Ich mein hw versand wird die ja net auspacken und selbst flashen wenn sie geliefert werden
Auf laptops steht ja auch auf der Verpackung immer drauf was das teil kann auf nem Sticker (cpu ram hdd usw)

Macht Gigabyte das nicht?.
Oder anhand der Seriennummer das produktionsdatum herausfinden xD ?
Dass diese xeons so speziell sein müssen ^^
Oder n anderes board?
Wie gesagt xeon weil ich glaube fest daran dass 4 core + ht in Zukunft mehr kann als n reiner 4 kerner
(JA vom OC reden wir natürlich net... Takt ist immer besser!)
Aber so spare ich mir auch n teureres board
(Von namhaften qualitativ guten Herstellern)
Ergänzung ()

Oder einen A10 für die FM2 Plattform. Dort gibt es keine solche Probleme :p
Hinfort mit dir :D
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.500
Ist doch war^^ und die iGPU ist mit passendem RAM und OC auf niveau einer GT 640. Also was will man mehr :p
Ich hab mir ja keine CPU gekauft. Sondern ne GPU. Die CPU gabs gratis dazu... lol

Aber ich schließe mich meinem Vorredner an und würde HWF klipp und klar sagen, entweder ihr guckt ob die CPU darauf läuft sonst macht ihr ein Bios Update. Andernfalls hol ich mir von euch eine CPU die läuft und fläsche dann das Board. Und wenn ich das erledigt habe bekommt ihr dank Fernabsetzgesetzt die CPU wieder retour.

Wenn auch in einem etwas höflicheren Ton xD
 
Zuletzt bearbeitet:

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Na toll jetzt soll ich denen freundlich drohen auch noch xD
Hm naja ich kann mich einfach net entscheiden
Vll bin ich ja mit meinem Wunsch den xeon zu nehmen doch falsch
Denke mir das HT eben nicht schlecht is
Ich meine mein q9450 is 4 jahre alt und hat auch 4 kerne lol
Ja core Architektur vs ivy is klar aber trotzdem
Igp brauch ich net und OC hab ich nie gemacht
Der xeon wird zwar auch mit nem enermax ets t40 VD eingebaut aber bis die cpu zu lahm wäre is auch der neue pc über 3 bis 4 jahre und damit pensionsreif

Oder mehr investieren und nen 3770 holen
Nur das is dann wieder unnötig eigentlich :/
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.500
Ich würde bei dem Xeon bleiben. Du hast ihn dir nicht ohne grund ausgesucht. Wobei ich persöhnlich ja nicht auf eine iGPU verzichten wollen würde. Man weiß ja nie was passiert und dann ist man froh diese zu haben...
Aber wenn du sagst, so schlecht ist die überlegung nicht dann greif zu dem i7. Aber auch nur dann. Sonst sehe ich keinen Vorteil in dem teureren i7.

Bei dem Boad kannst du ansich bleiben. Denke nicht dass es bei anderen Boards sich auch anders verhält. Aber das ist nur ne vermutung.
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Naja ich recherchiere seit anderthalb wochen explizit nach jedem unterschied zwischen den cpus usw
Ja der xeon ist schon ne feine Sache
Die igp stört mich nicht
Ohne sie ist die tdp niedriger und ich hab 2 gpus rum liegen die im falle eines ausfalles einsatzbereit sind
Noch dazu hab ich nen laptop auch und daher gibt's keine Probleme
Neue gpu bestellen falls es so wäre und fertig

Naja ich glaub ich sollte es einfach probieren

Ich meine hw Versand verkauft sicher viele boards und h77 boards gehen gut weg denk ich mal
Somit kommen oft neue Chargen herein die bereits ab werk das bios drauf haben oder?

Ich seh halt im gesamten zum 3570k eher dem Vorteil beim xeon
Und ein i7 kostet ja schon 60 (3770 ohne K) bis 90 euro mehr
 

BassT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
299
Hi,

Hast du keinen PC-Laden in der Nähe? Falls einer da ist und der Xeon nicht gleich läuft gehst mit dem Board dahin, legst nen 10er auch Tisch und lässt die das flashen. Die CPU per Fernabsatz zurückzuschicken ist vor allem in Hinblick auf die sauerei mitm Kühler ziemlich asozial. Und wenn dir die 20€ von HWV nicht wehtun wirds das auch nicht.
Aller Wahrscheinlichkeit nach wird die CPU aber schon laufen ;)

VG
BassT
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Naja es geht ja nicht um 20 euro
Es geht darum das die das nur flashen wenn sie es zusammenbauen
Und naja mal unter uns
Das zusammenbauen ist ja das schöne am pc kaufen
Das will ich net machen lassen
Nur da liegt eben das eventuelle Problem

Ja stimmt
Die paste und alles drauf kommt auch net gut ^^

Ich zitiere die Support mail:

"Sehr geehrter Herr XXXXX,

wir haben über die BIOS Versionen der Mainboards keine informationen.
Sollten Sie den PC mit zusammenbau bei uns bestellen, so wird das BIOS ggf. aktuallisiert.

Eine aktuallisierung, wenn Sie die Komponenten ohne Zusammenbau bestellen, bieten wir nicht an.


Mit freundlichen Grüßen
XXXX"
 

aranax

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.028
Ich wüd einfach anfragen, was du tun sollst, wenn das Zeug nicht läuft und du folglich auch kein BIOS updaten kannst. Weil bestelllen und dann zurückschicken wegen so nem Quatsch willst du ja auch nicht undso...

-aranax
 

anima322

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
Ja hab eben ne mail geschickt:

"Sehr geehrter Herr XXXXX!

Danke für Ihre schnelle Antwort!
Da es sich also vorab nicht abklären lässt kann ich nur auf gut Glück bestellen und hoffen, dass das gelieferte Exemplar bereits vom Hersteller aus ein Update erfahren hat da sonst keine Inbetriebnahme des PCs möglich sein wird.
Das Mainboard muss dann wieder retourniert werden. Um dem vorzubeugen habe ich diese Anfrage an Sie getätigt.
Ich hoffe trotzdem, dass es funktioniert und bedanke mich für Ihr Engagement in dieser Angelegenheit!"

Ich riskiers einfach
Wenns net geht retour
Gewarnt hab ich sie ja ;)
Wär halt schade um die WLP dann :)
 
Top