News Intel zieht SSD-Firmware wegen Fehler zurück

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.529

Snaker001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
427
Ist schon bekannt wo der Fehler liegt? Habe auch gleich das Update installiert und bisher läuft alles, aber nicht das der fehler später auftritt? Kann man den Fehler "sehen" bzw. "erkennen" bzw. ist der Fehler direkt nach dem Update oder später?

Etwas "ängstlich" bin in nun schon...
 

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
598
omg, hoffentlich können die Daten irgendwie wieder hergestellt werden...

Klar könnte man sagen, selber Schuld für diejenigen die die Firmware schon draufgespielt haben und nicht warten konnten. Allerdings gebe ich in diesem Fall zu bedenken das die Firmware eigentlich unabdingbar für einen reibungslosen Gebrauch war (ausser man benutzt das Wipertool) und man gerade von Intel keinen Fehler diesbezüglich erwartet hätte (die anderen Hersteller hatten keine derartigen Probleme).

Schade, aber das zeigt mal wieder das 1-2 Wochen Wartezeit eine Menge Ärger ersparen können...
 

Probmel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
126
hmm lehrnen die denn nie dazu erst seagate jetzt intel bitte mal nen paar $ mehr zum testen ausgeben
die firmware beginnen langsam sich mit anderer software zu messen

endwickler: "die firmware ist fertig müsste nur noch getestet werden "

Boss:" ach das machen die user kostenlos für uns"

... das ist doch keine art ein Produktsupport zu leisten ....
 

tash

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
183
Die Qualität(ssicherung) heutzutage lässt immer mehr zu wünsch übrig. Geht nichtmal gegen Intel direkt, sondern eher allgemein. Schlimm auch das es ein nichtmal "günstiges" Produkt so "hart" erwüscht. Traurig, traurig...
 

Drago R

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
107
Böser Knieschuss Intel.

Ist ja jetzt schon die zweite fehlerhafte Firmware für diese Platte.

Die Auslieferungsversion hatte doch einen Passwortbug wenn ich mich recht erinnere.

Naja, kann ja nur besser werden.

Edit: @snaker: Ich drück dir die Daumen das deine Daten bis zum Bugfix heil bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Die Qualität(ssicherung) heutzutage lässt immer mehr zu wünsch übrig. Geht nichtmal gegen Intel direkt, sondern eher allgemein. Schlimm auch das es ein nichtmal "günstiges" Produkt so "hart" erwüscht. Traurig, traurig...
Schon richtig, aber die so genannten Early Adopter mussten schon immer bluten. Man erinnere sich noch an die ersten CD-Laufwerke, oder heute die ersten Bluray-Laufwerke. Mal geht ein Film, mal geht er nicht. Auch ganz großes Kino.

Ich bin froh, dass ich dem Drang nach neuer Hardware, als die neue Intel rauskam, nicht nachgegeben hab. Zum Glück für mich war sie nie so gut lieferbar, dass der Preis hätte stark nachgeben können.
 

hui_vrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
449
das ist äußerst schwach von intel...
ein produkt im hochpreissegment, dass technisch gehäuft versagt, zeugt nicht von dem qualitätsbewusstsein eines unternehmens

also müssen wir heute auch schon unsere festplatten updaten.... demnächst werden wir auch unseren ram und unsere cpu updaten
 

balla balla

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
826
Bin ich froh dass ich die Firmware noch nicht geupt habe, hatte sie gestern schon heruntergeladen.
 
M

Mobilus

Gast
Ist schon bekannt wo der Fehler liegt? Habe auch gleich das Update installiert und bisher läuft alles, aber nicht das der fehler später auftritt? Kann man den Fehler "sehen" bzw. "erkennen" bzw. ist der Fehler direkt nach dem Update oder später?
Bei den Problemfällen verlangt Windows nach dem Firmware-Update einen Neustart, direkt danach beginnen meistens die Probleme.

Bei mir läuft bisher noch alles problemlos. Ich hoffe, dass es so bleibt. Ich werde aber meine Datensicherung noch auf den letzten Stand bringen.
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
deshalb bin ich froh nicht den beta tester zu machen. aber solche bananenprodukte sind schon grausam und leider zu oft an der tagesordnung. schade intel, hoffentlich lässt sich das leicht lösen.
 

Wizzard_Slayer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.784
Bei den Problemfällen verlangt Windows nach dem Firmware-Update einen Neustart, direkt danach beginnen meistens die Probleme.

Bei mir läuft bisher noch alles problemlos. Ich hoffe, dass es so bleibt. Ich werde aber meine Datensicherung noch auf den letzten Stand bringen.
Hat es bei mir auch verlangt. Bisher läuft noch alles ohne Probleme..

Wollen wir hoffen das das so bleibt..

Intel Intel... erst die Fehlerhafte FW bei Auslieferung und nun zum 2. mal ne defekte FW rausgebracht. :freak:
 

bellencb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
510
Erstaunlich, daß Intel ein solcher Fehler unterläuft.

Ihre Prozessoren und Chipsätze sind doch seit Jahren von guter Qualität.
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.229
Womöglich könnte man langsam aber sicher zu einer SSD greifen... in 10 Jahren oder so!:freak:
 
M

Mobilus

Gast
@ shagnar: Unsinn. Ich will nie wieder ein System ohne SSD haben. Wie bei allen anderen Datenträgern sollte man eben auch bei einer SSD Sicherheitskopien von wichtigen Dingen haben, besonders, wenn man eine neue Firmware einspielt oder andere tiefgreifende Veränderungen am System vornimmt.

Niemand garantiert einem, dass eine beliebige SSD oder HDD nicht von einem auf den anderen Tag den Betrieb einstellt, auch ohne Benutzereingriff. Wenn es meine SSD erwischen sollte, wird eben die SSD reklamiert, eine andere Platte eingebaut und das Image zurück gespielt. Das ist alles nicht dramatisch, nur unerfreulich. Kostet dann eben eine Stunde Aufwand mit allem drum und dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.540
boahr das is hart :D Upgraden Firmen ihre Fileserver bei sowas auch sofort oder warten die lieber erst mal ? ;D

naja ok doofe Frage. Ich glaub bei sowas sofort zu patchen ist Dummheit.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
Der Berliner sagt da treffend:
"Wie jewonnen, so zerronnen!"

Dann aber flugs nachbessern & try again.
Hier sieht man wieder einmal, dass man auch von vermeintlich "seriösen" Firmen lieber nicht sofort alles einspielt, was rauskommt. Besser ist es immer, etwas zu warten und Reaktionen der user abzuwarten. Es gibt immer genug Leute, die gern Versuchskaninchen spielen. ;)

Ich denke in ein bis zwei Wochen dürfte das behoben sein. So als grobe zeitliche Einschätzung.

Gruß
Hypocrisy
 
Zuletzt bearbeitet:
Top