Internetzugang per Passwort sperren

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.048
Hallo!

Ich mache hier gerade einen PC für eine Wohngruppe von Jugendlichen fertig.
Installiert ist XP. Jedes Kind hat seinen eigenen Account und der Erzieher hat entsprechend ein Adminkonto.
Nun sollen die Kids nur unter aufsicht im Internet surfen, den PC aber ansonsten auch unbeaufsichtigt für Schularbeiten nutzen. Installieren dürften sie mit dem eingeschränkten Konto ja nichts können.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich den Internetzugang jetzt passwort-sperren? kennt jemand ein tool oder windows bordmittel? das wlan passwort ist leider keine lösung, da es das 24-stellige default passwort ist das hinten auf dem router steht. ändern kan ich es nicht, da keiner dort das adminpasswort für den router hat :-D

Danke im Voraus!
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Wie willst du den Kindern dann den Zugriff sperren? Sind keine Smartphones / Tables / Laptops vorhanden?
Kinder sollen sehr erfinderisch sein wenn es ums Regeln brechen geht habe ich mir sagen lassen :p
 

Zeroflow

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.867
Ich würde erstmal testen, ob man mit eingeschränktem Konto den Adapter in den Netzwerkeinstellungen aktivieren/deaktivieren kann.

Wenn das nicht geht, deaktiviert einfach vorher die Aufsichtsperson den Netzwerkadapter sobald die Internet-Zeit vorbei ist.
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.603

thixo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
85
Hi,

wir haben das bei uns in der Firma bei ein paar "Auserwählten" sehr einfach gelöst und zwar mit Boardmitteln.

Welchen IE verwendet ihr?

Unter "Internetoptionen -> Reiter Inhalte -> Inhaltsratgeber aktivieren -> Supervisorkennwort -> Kennwort erstellen" kannst du ein Passwort eingeben und den Zugang so beschränken.
Unter dem Reiter "Zugelassene Sites" kannst du dann Ausnahmen definieren.
Unbenannt.JPG

Nachdem die Kids keine Berechtigung haben etwas zu installieren, ist dies wohl die einfachste und praktikabelste Möglichkeit für euch.
Eine andere Alternative wäre ein Proxy.

Edit: Bei IE10 (Win8) habe ich es auf die schnelle nicht gefunden... vllt. versteckt sich das auch unter einem anderen Menüpunkt. Der Screenshot ist von IE8.

Edit2: Wie wärs mit Reseten vom WLAN-Router? Neueinrichten und schon habt ihr das PW wieder ;)

Und Edit Nr. 3 :D : Das oben beschriebene musst du mal mit mehreren Usern testen. Sollte zwar für alle User greifen, aber einfach mal testen.
Ansonsten für jeden User einzeln einrichten, werden ja nicht so viele sein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.603
Einfachstes Mittel (Kenne ich so aus Win7, XP sollte ähnlich sein):
1. Eingeschränkter Benutzeracc -> Firewall auf In u. Outbonding blocken stellen. Da kommt nichts durch, und das können nur Admins ändern.
2. Eingeschränkter Benutzeracc(pw-geschützt) -> Acc zum Surfen, Firewall normal.
3. Adminacc (weil es immer einen gibt)-> mit pw schützen

@thixo d.h. jeder, der nicht den IE benutzt kann überall hin?
 
Zuletzt bearbeitet:

s3bbi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
39
Problem wenn du sowas im IE machst ist, dass bestimmte Browser ohne klassische Installation laufen.
Unter anderem Chrome der sich einfach in den Userpfad schreibt oder auch Sachen wie Firefox Portable.
Wenn man sowas wirklich sperren möchte, muss man da schon mit Proxy arbeiten.
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
@thixo: Es gibt auch portable Browser, die vom USB- Stick laufen. Damit ist die Regelung im IE umgangen. Man sollte Jugendliche nicht unterschätzen, die haben solche Tricks flott raus.
 

Fischfinger

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
554
Hi,

die Kiddies können zwar nichts installieren, aber ein USB-Stick mit einem Firefox Portable geht dann immer noch...

Heißt: der Rechner muss temporär aus dem Netz entfernt werden, dies geht am einfachsten auf dem Router -> PASSWORT besorgen!!!

vielleicht ist das sogar das Originalpasswort, wenn nicht mal der WLAn- Schlüssel geändert wurde... oder die Kiddies haben den Router schon gehijacked ;)

im Router dann gfs. zeitgesteuert die entsprechende MAC-Adresse sperren

Edith sagt: ich muss schneller tippen...
 

thixo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
85
Natürlich umgehen das andere Browser.

Dann einfach den IE drauflassen und gut ist. Die Kids können und dürfen ja nix installieren ;)
Problem gelöst und das sogar recht einfach ;)

Edit... ok, an die portables hab ich nicht gedacht, guter Einwand.

USB-Ports und CD-Laufwerke sperren bzw. Kabel ziehen und PC verblomben? :D
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Beitrag nicht ordentlich gelesen? Portable Firefox, Chrome, Opera. Können alle auf einem USB- Stick bzw. im Benutzerverzeichnis ohne Admin- Rechte installiert werden.

Edit zu deinem Edith: Hasts wohl doch gelesen. Wie gesagt, Kids sind nicht zu unterschätzen, ich weiß das von mir selbst :)
 

Majestro1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.048
laptops oder smartphones haben die nciht, werden die auch nie haben. zum einen is für solchen schnickschnack kein geld da und zum anderen wurden sie ja nicht umsonst aus ihren familien genommen...elternkontakt also nur unter aufsicht. das lässt sich dann nciht mehr gewährleisten.

den kommentar zum routerpw hätteste dir sparen können, sweepi. da arbeiten erzieher, keine IT experten. das passwort hat irgendwann mal jemand eingerichtet der schon lange nicht mehr in der firma arbeitet.

hm mit dem IE - ich hab jetzt den firefox schon installiert. könnte ihn aber auch wieder runterschmeißen und die IE-Variante probieren, wenn es keine bessere alternative gibt.
Ergänzung ()

ja also wegen firefox portable oder so mach ich mir keine gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

AMDforever

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
211
Außerdem bei einer Windows Lösung ist zu beachten das die kids evtl. darauf kommen Windows neu zu installieren, mit etwas mühe fällt das nicht mal auf den ersten Blick auf. Habe so etwas hier letztens im Forum gelesen.

Wollt das nur erwähnen, aber scheint ja in diesem Fall eher unwahrscheinlich zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Majestro1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.048
Einfachstes Mittel (Kenne ich so aus Win7, XP sollte ähnlich sein):
1. Eingeschränkter Benutzeracc -> Firewall auf In u. Outbonding blocken stellen. Da kommt nichts durch, und das können nur Admins ändern.
2. Eingeschränkter Benutzeracc(pw-geschützt) -> Acc zum Surfen, Firewall normal.
3. Adminacc (weil es immer einen gibt)-> mit pw schützen
das klingt doch ganz praktikabel!
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Um auf die Idee mit einem Portable Browser zu kommen, muss man weder besonders schlau noch Computer- versiert sein. Google gibt bestimmt genug Tipps wenn man "Internet Explorer Sperre umgehen" eingibt. Und ich kann mich nur wiederholen. Unterschätze Jugendliche nicht!
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.603
den kommentar zum routerpw hätteste dir sparen können, sweepi. da arbeiten erzieher, keine IT experten. das passwort hat irgendwann mal jemand eingerichtet der schon lange nicht mehr in der firma arbeitet.
Hat wenig mit IT zu tun, aber lassen wir das.

Kannst du was mit meinem Vorschlag anfangen?
Tante Edit sieht: Anscheinend ja. Gib mal bitte Rückmeldung ob es unter XP geht.

PS: Nicht vergessen XP läuft 2014 aus. Damit ist nicht zu spaßen. Bitte zeitnah drüber nachdenken, wie und wann man zu Win Vista/7/8 bzw vll. z.B. Ubuntu mit einer schönen Oberfläsche wechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.453
Alles auf Windowsebene ist wohl wenig bis gar nicht sicher.

Sinnvollerweise solltet Ihr Euch einen Router besorgen, der dass routerseitig kann. Da kann man dann auch nichts umgehen.
 
M

miac

Gast
Du kannst in die Netzwerkeinstellungen gehen und im Kontext-Menü eine Verknüpfung auf den Desktop legen. Dort kannst du den Adapter dann mit Admin-Rechten aktivieren und deaktivieren. Alternativ wäre das auch mit einem verknüpften netsh Befehl

Code:
netsh interface set interface „LAN-Verbindung“ disabled
netsh interface set interface „LAN-Verbindung“ enabled
möglich
 

Fischfinger

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
554
Es gibt also bei euch keinen Mitarbeiter, der Kontrolle über euer Netzwerk hat??? Und dennoch wollt ihr den Internetverkehr der Kiddies kontrollieren???

Irgendwie passt das nicht, oder?

Alle Lösungen, die oben genannt wurden, sind zwar kein Hexenwerk, aber eine Routerkonfiguration ist es auch nicht...

Resete den Router, legt alles neu an (einschliesslich eines Admin-PW, dass nicht nur einer kennt) und regelt den Traffic über den Router....
 
Top