News iOS und iPadOS 14.5: Die Apple Watch entsperrt das iPhone jetzt trotz Maske

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.799
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr Peanutbutter, Zitterrochen, linuxxer und 3 andere
5g dualsim ist eine feine sache, und der masken update auch. und lasst endlich wieder epic / fortnite rein!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KitKat::new()
Ich finde die Apple Watch ist ein gutes Produkt. Allerdings fehlen 3 Dinge.

1. Touch ID für die Entzerrung, der Grund für meinen themabezogenen Post.
2. Eine längere Akkulaufzeit
3. Blutdruck-Messfunktion (daran arbeitet Apple laut Gerüchten massiv).
 
„Leider“ trage ich immer noch meine Watch 2, nachdem man von watchOS 5 weg war lief sie wieder super flüssig.
 
Top! Endlich mit Maske kein Passwort mehr eingeben 🙏
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockmock, Smartbomb, Brian330xi und eine weitere Person
@Slashchat Epic hat sich freiwillig und mit Ansage aus dem Appstore werfen lassen (und aus dem Play Store) um eine Show abzuliefern.
Da haben sie mehr abgebissen als sie kauen können und können sich gerne daran verschlucken.

@Kimble TouchID halte ich bei der Uhr für unsinnig.
Man müsste sie morgens - aufgrund der langen Zeit ohne Entsperrung - eh via PIN entsperren (wie das ja auch bei iPhones nach einer Zeit der Fall ist) und dann ist sie bereits für den Rest des Tages entsperrt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler korrigiert :))
  • Gefällt mir
Reaktionen: YY247, Snowi, Gigalodon und 8 andere
Man muss nicht auf die watch gucken….
Die muss nur anliegen und entsperrt sein.
Augenkontakt zum iphone reicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Brian330xi, scout1337, BorstiNumberOne und eine weitere Person
tvOS ist auch auf 14.5 gehoben worden. hust

"Color Calibration" sieht ganz ok aus und endlich mit den neuen Xbox Controllern spielen können :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: elefant, Kalsarikännit und Mr.Zweig
Wäre schön gewesen, wenn man das iPad auch mittels Uhr entsperren könnte. Vermutlich ist die Uhr nicht derart mit dem Tablet verbunden, wie es mit dem Smartphone der Fall ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fimo
Wesir schrieb:
„Leider“ trage ich immer noch meine Watch 2, nachdem man von watchOS 5 weg war lief sie wieder super flüssig.
hmm also ich hab auch seit Release ne Series 2 und find nicht dass die seit dem an Performance verloren hat. Die war auch damals schon nicht snappy aber tut halt ihren Dienst.

Mithos schrieb:
Wäre schön gewesen, wenn man das iPad auch mittels Uhr entsperren könnte. Vermutlich ist die Uhr nicht derart mit dem Tablet verbunden, wie es mit dem Smartphone der Fall ist.
Ja das stimmt, sollte aber eig möglich sein. Mein Macbook usw wird ja auch zuverlässig von der Watch entsperrt :)
 
Endlich. Schade, dass wir ein Jahr lang darauf warten mussten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: getexact
Für die, die gerne auch mal ne Beta testen wollen, die Funktion ist auch in 14.6 inkludiert und arbeitet tadellos. Im "T-Shirt" Versuch hat es in 28/30 Versuchen instant geklappt.

Was verwunderlich ist und ich mir nicht erklären kann, trägt meine Frau meine Uhr in nur wenigen cm Abstand zu mir, wird das iPhone nicht entsperrt, trotz meinem Face-ID Zugriff.
Ziehe ich die Watch 6 wieder an, klappt es sofort. Werden irgendwie die Positionen der Adern erkannt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Brian330xi
Das für viele Computerbase User hier wohl wichtigste Feature:
Zudem unterstützen iOS und iPadOS 14.5 jetzt den Wireless Controller der Xbox Series X/S (Test) und den DualSense-Controller der PlayStation 5 (Test).

Darauf habe ich lange lange gewartet :)

Ich probiere das morgen mal aus, wäre echt toll, habe ein Ipad Pro 11" 2020 und installiere nun 14.5, für Geschäftsreisen in Corona-Zeiten abends vielleicht eine gute Alternative zum Notebook.
 
(mein letztes iphone war ein 6er)
momentan nutze ich ein s20+ (android)

darum mal ne vllt. völlig dumme frage:

kann man bei apple nicht einfach ein trusted device für smartlock funktionen einstellen ?
ich zb. trage ne garmin fenix 3blabla uhr die ohnehin ständig mit dem smartphone verbunden ist. und solang dieses "trusted device" in der nähe ist, ist mein smartphone unlocked.
find ich für meine anwendungsprofil wesentlich angenehmer.. so ist es erst garnie gelocked wenn ich's bei mir trage.
selbes daheim: sobald ich daheim bin, wird über routines automatisch mein wlan verbunden, diverse ton/notification einstellungen geändert und das smartphone ist immer unlocked ohne dass ich mich drum kümmern muss.
ich geh einfach mal davon aus das apple das gleiche kann, oder irr ich ?
ich persönlich wüsste also garnicht für was das sinn machen würde wenn sowas schon unterstützt wird.
wobei: klar - mein nutzerverhalten entspricht nicht unbedingt das dem von andren und andre haben vllt. etwas andere anforderungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9t3ndo, theGoD, testwurst200 und eine weitere Person
Und die Haltbarkeit des Akkus im IPad Os wird noch nicht angezeigt... verstehe nicht warum es das Feature nur bei IOS gibt :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zitterrochen, schneeland und Simzone4
@sav1984 Kann ein iPhone nicht.
Allerdings: Der Vorteil bei deiner Lösung ist, dass ein Smartphone dann halt immer unlocked ist.
Der Nachteil ist: Dass das Smartphone bei deiner Lösung dann immer unlocked ist!

Beim iPhone war bei der Ankündigung dieser Funktionen in iOS 14.5 die erste Frage in den Foren: Und was wenn jemand mein iPhone hinter meinem Rücken entsperren will?!

Die Frage musst du dir nicht stellen, denn dein Smartphone ist ja bereits überall in Bluetoothreichweite deiner Uhr entsperrt und die Person die dein Smartphone (an deinem Arbeitsplatz auf dem Tisch liegend beispielsweise) durchsuchen will muss sich dabei nichtmal ansatzweise anstrengen.

Beim iPhone und der Apple Watch funktioniert es so:
iPhone und Apple Watch sind jeweils mit einem Passcode bzw. zusätzlich beim iPhone noch FaceID geschützt.
Das iPhone hatte immer die Möglichkeit die Uhr beim Anlegen zu Entsperren, eine Apple Watch die entsperrt wurde kann dann bis zum Ablegen (was erkannt wird!) ohne weitere Passcode-Abfrage genutzt werden und beispielsweise für Einkäufe via ApplePay genutzt werden.
Sprich: Ich hab heute morgen um etwa 8:55 Uhr meine Apple Watch angelegt und entsperrt und um 17:14 damit meinen Einkauf im Supermarkt bezahlt, ohne weiter damit interagieren zu müssen als den Bezahlprozess zu starten.

Nun funktioniert es auch in der anderen Richtung und eine entsperrte Apple Watch kann auch ein iPhone entsperren, wenn es in der Nähe ist!
Dabei wird iirc geprüft wie lang ein Signal vom iPhone bis zur Uhr und zurück braucht, damit es nicht einen ganzen Raum entfernt genutzt werden kann (siehe Kommentar von @knoxxi ).
Für den Fall, dass wirklich mal ein iPhone hinter dem Rücken - aber trotzdem in der Nähe - von einem Dritten entsperrt werden soll vibriert die Uhr auch noch beim erfolgten Entsperrvorgang und zeigt groß einen Button an um das iPhone sofort wieder sperren zu können, was auch die Möglichkeit das iPhone ohne PIN-Eingabe zu entsperren bis nach der nächsten PIN-Eingabe streicht.

Sprich: Bei dieser Sache wurde an jeder möglichen Ecke auf die Sicherheit der Authentifizierungskette geachtet, das ist bei der Lösung die du da hast eher an keiner Ecke der Fall.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sav1984, casual_gamer, greeny112 und 17 andere
Wird mit der 14.5 nun der Akku "refresh" eingeführt oder worauf muss man noch warten und wurde endlich mal der Passwort Bug behoben, ich glaube nicht 🤦‍♂️
 
2A3ABA6C-5A19-4F2F-8EC6-A4269C1AF2D2.jpeg

Ergänzung ()

iSight2TheBlind schrieb:
damit es nicht einen ganzen Raum entfernt genutzt werden kann
Wir waren Zentimeter auseinander, lediglich die Ausrichtung Uhr zum iPhone ist natürlich anders als wenn man sie selbst trägt. Würde mich nicht wundern wenn sie die Kompasse (in der watch und dem iPhone) als Stütze der Orientierung mitgenutzt hätten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M@tze und ChrissKrass
Zurück
Oben