Notiz iOS und iPadOS 13.5.1: Apple schiebt Jailbreak unc0ver 5.0 einen Riegel vor

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.705

knoxxi

Azubi
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
5.822
Für die es relevant ist werden eh nicht updaten.
Aber gut das Apple so zügig die Lücke geschlossen hat. 👍🏻
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.928
In der Tat super, dass der Fehler behoben wurde :)
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.015
Leider ist der Fehler mit dem Batterie Problem (Programme laufen im Hintergrund weiter) nicht behoben.
 

eigsi124

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
90

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
4.069
Was hat man eigentlich von einem Jailbreak bei iPhone?
 

Stefan51278

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
164

martinallnet

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.218
Systemerweiterungen, die Apple nicht zulässt. Und im Zweifel schwarzkopierte Apps. Aber auf jeden Fall das Sicherheitssystem des eigenen Telefons zum löchrigen Nudelsieb herabgestuft.
Nicht pauschal, Nachrüstung sicherheitsrelevanter Features wie z. B. Firewall oder Werbeblocker, sinnvolle App-Backups ohne Cloud, usw.
Deshalb roote ich mein Android.
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.948
Was hat man eigentlich von einem Jailbreak bei iPhone?
Stell dir vor du richtest dir ein Admin Konto ein und hast völlige Kontrolle über dein System.
Reicht von nicht zertifizierten Apps (Emulatoren Bsp) hin zu adblock oder auch nur mehr Freiheit beim gestalten

Viele Cydia Store Apps hat Apple mittlerweile sogar nativ ins System eingebaut.
 

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.052

knoxxi

Azubi
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
5.822
Geht ja auch um Ads in YouTube und Co. auch wenn ich es für falsch halte.
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.228

code²

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.187

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.843
völlig unklar warum man das auf 13.5 released hat und nicht gewartet hat...13.5 war doch etwas buggy...tja jetzt ist der exploit verbraucht
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.533

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.299
Apple schließt mit iOS und iPadOS 13.5.1 eine Sicherheitslücke – war wohl als Überschrift nicht doll genug...
Joa... könnte man diskutieren, je nachdem wie genau man es nimmt.
  • Impact: An application may be able to execute arbitrary code with kernel privileges
  • Description: A memory consumption issue was addressed with improved memory handling.
1. Fix = Kernel-Patch zum verhindern der privilege escalation nach memory korruption
2. Fix = Der Bug, der zur eigentlichen Korruption des Speichers führte, bspw. im ASLR Handling.

Wären somit genau genommen zwei Sicherheitslücken... Theoretisch könntest Du ja sonst mit nem anderen memory exploit den Kernel ggf. nochmal mit der gleichen Methodik angreifen.

Im übrigen scheint Apple sowas häufiger zu passieren (wieder Implementieren der alten Lücken).
Ich meine Stefan Esser (@i0n1c) hat auf Twitter dazu häufiger mal was geschrieben, nach dem Motto geptacht...nicht mehr gepatcht....wieder gepatcht... usw. usf. über die verschhiedensten Major-Rls hinweg.

Scheint als schludert Cuppertino etwas beim pflegen der Enwickler-Internen Repos... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top