iPad oder Surface

Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1
#1
Hallo zusammen

Ich werde in nächster Zeit häufig bei Kunden im Büro präsentieren. Sollte ich mir eher ein Surface oder doch ein iPad zulegen?

Ich will nicht all zu überheblich mit einem iPad wirken, trotzdem finde ich das Design einfach klasse.

Was meint Ihr dazu?
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.074
#5
"iPad, will nicht zu überheblich wirken.."

Probleme die die Welt nicht braucht.. den Kunden interessiert es einen scheiß was du für ein Gerät benutzt, solange er das bekommt wofür er bezahlt.. zumal du hier ein 1000€+ Gerät mit einem 2000€+ Gerät vergleichst.. aber danke für den Lacher..


Anwendungsgebiet wurde nicht genannt.. soll der Kunde was sehen? Welcher Inhalt? eine Website? eine Präsentation? zum mitschreiben?..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.432
#6
Das Surface ist ein Laptop in Form eines Tablets und das iPad ist ein großes iPhone.

Wir bei uns im Geschäft ersetzen gerade alle iPads durch das Surface und man spart sich noch den Laptop, der das iPad hatte.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.414
#8
Das Surface ist ein Laptop in Form eines Tablets und das iPad ist ein großes iPhone.
Das mag vielleicht für deine/eure Erfahrung im Büro zutreffen, ist aber so allgemein formuliert einfach nur völliger Quatsch. Gerade die neueren iPad Pro Modelle eigenen sich prinzipiell wunderbar als Laptopersatz. Letzendlich hängt das (wie immer) vom Anwendungszweck ab.

Wenn mit "präsentieren" Powerpoint/Keynote oder ähnliches gemeint ist, ist es völlig egal was du von beiden kaufst.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.337
#9
Probleme die die Welt nicht braucht.. den Kunden interessiert es einen scheiß was du für ein Gerät benutzt, solange er das bekommt wofür er bezahlt.. zumal du hier ein 1000€+ Gerät mit einem 2000€+ Gerät vergleichst.. aber danke für den Lacher..
Autsch, natürlich hängt es davon ab, was genau man präsentiert, aber natürlich sollte man auf sein Gerät achten. Wenn du mit einem Mac mit Weed-Sticker drauf versuchst Windows-Produkte zu verkaufen, könnten die schon skeptisch werden...
Genauso bei allen anderen Fällen: Man sollte darauf achten, dass das Gerät zu "deinem Style" / deinem Produkt passt. Die Zielgruppe sollte vorher ja recht gut zu analysieren sein, wenn man in einer Firma / deren Büro präsentiert.
 
Top