News iPhone: SDK erschienen, großes Update 2.0 im Juni

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.304
#1
Auf einem Specialevent unter dem Titel „iPhone Software Roadmap“ lud Apple auf den Campus nach Cupertino und deutete im Vorfeld bereits an, dass es um neue Enterprise-Features, das Software Development Kit (SDK) und eine neue Software-Version für das iPhone gehen werde.

Zur News: iPhone: SDK erschienen, großes Update 2.0 im Juni
 

Lomoch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
#2
Hallo zusammen,

an sich klingt das doch ma ganz gut... kann das sein, dass das evtl so ein bisschen in Richtung Blackberry geht mit dem Exchage !?

lg Lomoch
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
#3
klingt richtig gut :)
Wenn man RIM Paraoli bieten möchte, wird es sicher auch nützliche Features wie PDF-Reader und vielleicht sogar ein mobiles Office-Paket geben.

Auch die Idee des App-Stores ist genial.

Aber warum ich als Touch-Besitzer Geld für Update zahlen soll ich mir ein Rätsel und finde ich auch eine Sauerei.
 

berntpapa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
277
#4
Ich fand den Donnerstag richtig gelungen.

Im Großen und Ganzen kann man eig. mit dem Vorgestellten zufrieden sein. Die Möglichkeiten, die den kommenden Entwicklern gegeben sind - wie z.b. frei wählbarer Preis, iFund, umfangreiches SDK - , sind doch genial. Nicht auszudenken, wieviele und vor allem was für native Apps es bald fürs iPhone geben wird.

Dennoch finde ich diese ganzen Spiele fürs iPhone (wie jetzt Monkeyball oder später etliche weitere) ein bissl übertrieben. das iPHONE (!) wird dann ja bald zur "Konsole". Sollten sie lieber mit der gleichen Technologie (Touchscreen etc) einen komplett eigenständigen Handheld zum Sortiment hinzufügen...

Aber für den zeitvertreib zwischen durch sind so Spiele trotzdem genial.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
#6
was allerdings im Bericht verschwiegen wurde ist, dass die entwickelten Programme keinen Zugriff auf den Dock-Connector bekommen sollen.
 
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
#7
So und wie bekomme ich dann die Software auf mein Telefon wenns aus USA ist?
 

Joypad

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
623
#8
Das iPhone ist schon richtig geil. Und mit dem SDK wirds richtig Software und Spiele geben. Warum untersützt das Teil kein Flash. Das ist das einzige Manko was ich sehe. Ansonsten ohne Konkurrenz im Moment.
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
677
#9
Apple hat gesagt Flash braucht zuviel Rechenpower und es ist an Adobe eine Flash-Variante herauszubringen, die performant genug läuft.
Flash Lite ist übrigens keine Alternative, weil das einfach nix kann.

Es gibt zahlreiche Media-Funktionen beim iPhone, die nur deswegen so flott laufen, weil sie hardwarebeschleunigt werden. Bei Flash ist das nicht möglich.
 
V

val9000

Gast
#10
ich hab verständnis dafür, dass flash noch nicht auf dem iPhone läuft...
wenn man sich jetzt dran setzt und flash mehr für mobile zwecke anpasst´, damit es ned soviel rechenpower braucht, dann können wir flash wohl auf jedem mobilen gerät erwarten...
ich find apple ist da durchdachter...ich mag ned firmen die meinen: "schmeißen wir alles drauf und fertig".... und am ende hat man ein handy, welches lahmarschig ist oder mal abstürzt und sonstwas....ich kann auf flash warten^^...

einzig schade finde ich, dass die SDK grad nur für den Mac da ist.... windows-user müssen sich gedulden... naja..ich hol mir eh bald nen mac und dann gehts los;D

hab das alles live mitverfolgt auf ner seite und war besonders begeistert von den Games;D
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
663
#11
Es ist absolut atemberaubend mit wie wenig aufwand es möglich ist zb die Sega Spiele oder Spore auf das iPhone zu portieren.
Und gerade kleine Entwickler brauchen keinen eigen Vertriebswege mehr für iPhone Spiele.
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
#12
Ich finde das Update auf jeden Fall gelungen. Vor allem die Unterstützung von Exchange finde ich ungemein nützlich. Insgeheim hoffe ich nun - wie viele andere Nutzer - dass das große Firmware Update mit dem neuen iPhone 2.0 zusammen fällt. Dann ist bei meinem NY Besuch im Sommer das nächste iPhone bereits gekauft.


Dass iPod Touch Besitzer zahlen müssen liegt daran, dass es die Gesetze so wollen! Also hilft hier kein Jammern. Zudem wird der Preis wohl kaum 30,- € übersteigen und ist somit meiner meinung nach für den einzelnen Nutzer sowieso nur als obligatorischer Beitrag anzusehen. Für Schüler mögen 30,- € vielleich nicht "gar nichts" sein, aber normalerweise zahlt man einen solchen Betrag doch ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
677
#13
Mit der Ankündigung dass das Update für iPod touch Besitzer nicht kostenlose sein wird, hat sich Apple sicher keinen Gefallen getan. Alle wissen, dass das Update enthalten sein wird, wenn man z. B. am 1. 7 ein solches Gerät erwirbt. Die Verkaufszahlen bis dahin werden sicherlich nicht so berauschend sein.
 

DOCa Cola

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
269
#14
klingt alles in allem ziemlich gut. zwar sind 30% schon eine menge, die sie da von den developern wollen, aber andererseits werden viele anwendungen vorallem von kleineren software entwicklern überhaupt erst bekannt und wahrscheinlich wesentlich häufiger gekauft.

wenn das iphone erstmal umts unterstützung hat werde ich es mir wohl zulegen :)
 

CaS1no

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
390
#16
Moment... Erst müssen iPod Besitzer 18 Euro für drei mehr oder weniger nutzlose Apps bezahlen und jetzt werden sie wieder zur Kasse gebeten für ein Software-Update ?!
 

freeflydodger

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11
#18
Was mich wundert. Es ist kein einziges Wort über den Bluetooth Port gefallen, Wird es nun im Juni einen Datenaustausch via Bluetooth geben oder nicht, das ist die Frage ! Sollte Apple das genehmigen stünde einem Anbieter wie TomTom oder Navigon sofar das iPhone als Navigerät zur Verfügung. Ich hoffe das die Verbindung zu Bluetooth GPS Receivern endlich möglich sein wird.

Ansonsten sehe ich das iphone ab Juni nicht nur konkurrenzlos sondern auch als erstes One for All Gadget.
 

KnäckeBrot

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.302
#19
Dass iPod Touch Besitzer zahlen müssen liegt daran, dass es die Gesetze so wollen! Also hilft hier kein Jammern.
Was für Gesetze wollen das?

Und ich finde es trotzdem unverschämt, dass Touchbesitzer immer wieder zur Kasse gebeten werden. Erst hier 18€ dann da nochmal evtl 30, das sind dann schon ca 50€ für Software-Erweiterungen..definitiv zu viel.

Trotz allem finde ich die neuen Entwicklungen gut und freu mich auf das SDK;)
 

toffifee

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
19
#20
Ich hätte gehofft sie würden eine zweite Version des iPhones ankündigen, aber genau das ist scheinbar die Philosophie von Apple: Kein iPhone 2.0 (vorerst), sondern einfach iPhone OS 2.0. Mir fehlt immer noch ein etwas leistungsstärkerer Akku, evtl UMTS und Datenübertragung per BT. Dann noch etwas günstigere Tarife in D, die sich annähernd mit denen in den USA vergleichen lassen und das iPhone ist meins :)

Mit der Ankündigung dass das Update für iPod touch Besitzer nicht kostenlose sein wird, hat sich Apple sicher keinen Gefallen getan. Alle wissen, dass das Update enthalten sein wird, wenn man z. B. am 1. 7 ein solches Gerät erwirbt. Die Verkaufszahlen bis dahin werden sicherlich nicht so berauschend sein.
Mag sein, aber was glaubst du, wie viele User sich im Zeitraum von Herbst 07 bis sagen wir April oder Mai schon/noch einen iPod touch gekauft haben/kaufen werden, und dann gerne bereit sind für Neuerungen nochmals etwas auszugeben. Das wird die paar, die dann evtl. statt im Juni erst im Juli kaufen, kaum ins Gewicht fallen lassen, zumal sie doch so oder so kaufen, weil es keine Alternative zum iPod touch auf dem Markt gibt. Also wo ist das Problem für Apple?

Und ich finde es trotzdem unverschämt, dass Touchbesitzer immer wieder zur Kasse gebeten werden. Erst hier 18€ dann da nochmal evtl 30, das sind dann schon ca 50€ für Software-Erweiterungen..definitiv zu viel.
Moment zu findest den Preis für die Neuerungen zu hoch? Welches Gerät auf dem Markt sonst bietet überhaupt Updates per Firmware, die bereits verkaufte Geräten aufwerten? Ich kenne so etwas bisher nicht, und mag sein dass vielleicht ein MP3-Player-Hersteller oder eine Firma, die Palms vertreibt, auch Updates bringt - jedoch mit Sicherheit nicht in diesem Umfang. Und dafür etwas Geld zu verlangen bei einem Gerät ohne Vertrag finde ich vollkommen in Ordnung.
 
Top