[Kaufberatung] Drucker

Jorault

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
57
Hallo,

ich benötige einen neuen Drucker, der natürlich ein gutes P/L verhältnis haben sollte. Das Druckvolumen wird bei 200-300 Seiten/Monat liegen, hauptsächlich Text mit einigen Bildern dazwischen, auch in Farbe. Folien sollten ebenfalls Problemlos zu bedrucken sein. Die Bildqualität ist eigentlich nicht sonderlich wichtig, Fotos werde ich eher nicht ausdrucken. Ein Scanner wäre nicht schlecht, allerdings nur wenn dadurch der Preis nicht sonderlich stark in die Höhe getrieben wird. Außerdem muss der Drucker zuverlässig und einfach sein, da er für meine technisch eher unerfahrene Mutter gedacht ist, die mit ihrem alten besonders wegen der vielen verklemmten Blätter Probleme hatte :D(das wechseln der Patronen etc werden aber eh ich oder mein Vater machen). Preislich gibt es eigentlich nicht unbedingt ein Maximum, er sollte eben möglichst güntig sein(sowohl in der Anschaffung als auch in der Unterhaltung) und o.g. Kriterien erfüllen.
Kann mir jemand ein geeignetes Modell empfehlen?

MFG Jorault
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
300 Seiten ist ja schon nicht so wenig.
Schau dir doch mal den HP Officejet 6500 (Wireless) an.
Hat einzelne Tintentanks und druckt verhältnismäßig günstig. Die Bedienung ist sehr einfach.
 

Jorault

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
57
Vielen dank für deine Antwort.
Das was ich darüber lese klingt ja erstmal nicht schlecht.
Gibt es denn noch weitere Vorschläge/Anmerkungen mit denen ich das vorgeschlagene Modell vergleichen und dann entscheiden kann?
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
kommt drauf an, ob man die W-Lan-Variante nimmt, die zusätzlich noch eine Duplexeinheit besitzt.
Ohne Duplex wären folgende Drucker eine "Alternative":
- Brother MFC-490CW
- Epson Stylus Office BX310FN
- Epson Stylus Office BX600FW

Mit Duplex gibts folgende "Alternativen":
- Lexmark X7576
- Canon Pixma MX860

Alternative habe ich deswegen in Klammern gesetzt weil, alle genannten Geräte teurer drucken.
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

ich würde mich dieser Kaufberatung auch anschließen, suche aber etwas ähnliches. Ich brauche diesen für mein Büro, suche da aber eigentlich einen Laserdrucker da ich dort sehr selten in Farbe etwas ausdrucken muss.
Hatte mal im letzten Jahr nach einen kleinen Farblaserdrucker gesucht und nur einen von Brother gefunden der aber im Test nicht so gut war. Hat sich in diese richtung schon etwas getan ? Gibt es recht kleine gute Farblaserdrucker ?

Was ich brauche:

S/W Laserdrucker , wenn es einen vergleichbaren guten Farblaserdrucker gibt dann nehme ich diesen. Ich drucke dort auch ca. 300-400 Blatt im Monat habe aber nicht viel Platz. Der Laserdrucker sollte automatisch beidseitig bedrucken. Bei dem Anschluss bin ich noch am überlegen da wir im Büro 2 Arbeitsplätze haben wäre entweder Wlan nicht schlecht oder per KM-Switch, wo ich auch noch suche einen Umschalter. Wir benötigen auch noch einen Scanner.


Was würdet ihr denn Vorschlagen ?


MFG
Albert
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
mit Duplex ist man schon etwas eingeschränkter.
Folgende Geräte kämen infrage:
- SW-Laser: Brother HL-5350DN
- Farbe: Brother HL-4050CDN

beide Geräte haben recht niedrige Druckkosten und drei Jahre Garantie sowie Netzwerkanschluss.
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

also ich habe meine Entscheidung ob SW oder Farblaserdrucker geändert. Ich werde mir einen SW Laserdrucker Duplex wie Samsung ML-2850D kaufen und einen Tintenstrahler kaufen. Netzwerkfähig muss nicht unbedingt sein. Ich würde die Geräte, Scanner, Laserdrucker und Tintenstrahler über eine KVM-Switch nutzen. Geht nur darum, dass ich mit meinem Büronachbar diese Geräte nutzen kann.

Habe noch keinen KVM Switch gefunden. Kennt jemand einen guten ? Was haltet ihr von dem Samsung ML-2850D LAserdrucker ?

MFG
Albert
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
ich halte von Smasung laserdrucker gar nichts. Die machen desöfteren Probleme mit dem Einzug und gerade die Duplexer verursachen Papierstaus. Außerdem ist die AUfwärmzeit nicht mehr zeitgemäß.
Dann lieber den HL-5340D oder den Kyocera FS-1300D.
Du brauchst keinen KVM-Switch (Keyboard, Video, Mouse) sondern einen USB-Switch.
http://cgi.ebay.de/c-enter-USB-Switch-fuer-3-USB-Geraete-an-2-PCs-NEU_W0QQitemZ370216176152QQcmdZViewItemQQptZDE_Technik_Computerzubehör_Kabel_Adapter?hash=item56329a8a18&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65:12|66:2|39:1|72:1229|240:1318|301:0|293:1|294:50
 

Lord_Dragon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.707
Vll. wäre der Canon Pixma MP140 etwas für dich.

Ich habe den auch und der ist echt einfach zu bedienen, druckt sehr schnell und sauber und ist zudem noch relativ energiesparend.
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

Einen Vorschlag brauche ich noch. Ich habe mi jetzt überlegt statt Scanner und den Tintenstrahler einzeln zu kaufen ein Kombigerät zu besorgen was Drucken , Kopieren und Scannen kann. Was könnt ihr da empfehlen ?

MFG
Albert
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
hängt davon ab, wie oft das Gerät genutzt wird und wieviel insgesamt gedruckt wird. Wichtig wäre auch zu wissen, was du bereit bist, auszugeben :)
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

Ausdrucken werde ich mit diesem Drucker ca. 10-20 Blatt pro Monat. Es geht mehr um das Scannen. Wollte die Geräte ist im einzelnen kaufen aber dann habe ich wieder mehr Platz verschwendet. So habe ich ein Gerät was alles kann.

Mal eine Frage zum Faxen. Diese Multigeräte gibt es ja auch mit Faxfunktion. Ich nutze die VoIP Faxfunktion über die FritzFax Software auf meinem PC. Wäre natürlich auch super wenn es ein Gerät gäbe, welches auch über VoIp faxen kann. Gibt es denn so etwas ? Wie würde dieses Gerät am Netz angekoppelt ?

MFG
Albert
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Was haltet ihr von dem Canon PIXMA MP630 ? Wäre mir nur ein wenig zu teuer aber der kann auch Duplex, was mich sehr Interessiert. Gibt es dafür ne Alternative ?

MFG
Albert
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
ja, aber die Duplexdruckqualität ist bei Canon eher dürftig.
Außerdem halte ich bei sowenig Seiten im Monat ein Einzelpatronensystem für wenig sinnvoll aufgrund der Reinigungen.
Schau dir mal den HP Officejet J6410 an.
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

Schwierig das richtige zu kaufen. Was ich brauche ist ein Gerät mit Scann- und Kopierfunktion wo kopieren ohne PC funktioniert und einen Laserdrucker mit Duplexfunktion. Bis jetzt habe ich noch kein kleines Kombigerät gefunden was einen Laserdrucker integriert hat. Ein Tintengerät brauche ich nicht zwingend.

Gibt es etwas gutes ?

MFG
Albert
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
das gibts schon, aber kompakt sind die geräte nicht unbedingt:

S/W:
- Brother DCP-8065DN
- Canon i-SENSYS MF4330d

Farbe:
- Brother DCP-9045DN
- Konica Minolta magicolor 1690MF-d
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
hallo,

Der Canon klingt gut. Auf der Canon Seite steht, dass gesannte Vorlagen als PDF abgespeichert werden. Weiß jemand ob ich dies selber per Software auswählen kann z.B. jpeg ???

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Gerät ????



MFG
Albert
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,

habe mich mal wieder Umentschieden. Habe jetzt folgendes Gerät ausgewählt Canon i-Sensys MF4370DN. Dieser hat eine Netzwerkkarte. Somit können auch anderen im Netzwerk den Durcker nutzen.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt ?

MFG
Albert
 

Daniel Albert

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
903
Hallo,
ich habe mal wieder eine Änderung. Der Canon i-Sensys MF4370DN ist zwar Netzwerkfähig aber hat kein Wlan. Wir haben hier nicht ausreichend Netzwerkdosen. Jetzt ist meine Frage was sinnvoller wäre. Einen Drucker mit WLAn zu kaufen wird wahrscheinlich wesentlich teurer oder einen wlanprintserver. Welche Idee habt ihr denn dazu ? Würde mir sonst den kleinen Bruder kaufen und per USB Switch die Drucker für 2 Arbeitsplätze verbinden.
MFG
Albert
 
Top