Kaufberatung

Shwubble

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
1. Was ist der Verwendungszweck?
Im Internet surfen, Videos schauen, mit Hilfe des SmoothVideo Projects (https://www.svp-team.com/wiki/Main_Page) Videos von 1080p live von 24fps auf 60fps hochrechnen. (Evtl. In der Zukunft auch in 4k)

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?



1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Möglichst leise und kein Spulenfiepen oder so was

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Einen (evtl. in der Zukunft zwei). Acer g246hyl 1080p. Keine Ahnung beim Rest

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Ja, aber der steht im Wohnzimmer und wird von der ganzen Familie genutzt. Ich hätte gerne einen eigenen.
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Ca. 600-800€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5-7 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Möglichst bald

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammbauen lassen




Ich hätte an diesen gedacht: https://www.amazon.de/gp/product/B079T7HKJP/ref=ox_sc_act_title_3?smid=A1C3AH4W0LV399&th=1
Wäre der gut?
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
689
Ich kenne die Software nicht, daher sind mir die Anforderungen auch nicht klar, aber ein Amazon-PC ist in der Regel nicht empfehlenswert, dann lieber auf andere Fertig-PC-Hersteller z.B. Dubaro (ist P-L-mäßig häufig okay) zurückgreifen.. (man muss natürlich auch bei besseren Fertig-PC-Herstellern den einzelnen PC prüfen :))
Ansonsten, wenn du noch etwas sparen willst, ist das PC-Bauen auch keine Magie..

Lg
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.309
Hier habe ich etwas zu den Systemanforderungen der Software gefunden:

What are system requirements?
System requirements depend on which videos you'll watch. For SD-size videos (for instance, DVDs), a low-end system (like Core2 Duo) is good enough; however, for FullHD 3D video, you probably need Core i7.

The performance depends almost linearly on the video frame size: 1080p FullHD frame is 4 times heavier than 720p, and 720p is 4 times heavier than DVD. Note, that a proper video card could improve performance significantly, but for high quality 1080p interpolation you still need a powerful CPU with 4 cores at 3 GHz as a good start.

However, because of great SVP's flexibility, you can expect good enough results with FullHD video even on slower hardware like modern Intel i3/Pentium CPUs.

In any case, a dedicated / modern integrated video card is a must-have SVP’s assistant for hardware video decoding, high quality rendering, and computing. The minimal acceptable performance level for GPU is 4th gen. Intel Core "Haswell".
Quelle
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.956
Bei dem Preis fürs Zusammenbauen würde ich mittlerweile eher zu hardwarerat.de oder dubaro.de tendieren. € 100 fand ich noch ok, aber bei € 150 macht das fast schon keinen Sinn mehr.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Dubaro.de
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
689
hardwarerat.de wäre auch meine Anlaufstelle, wenig Ausfall, aber wenn es passt P-L-mäßig wirklich top :)
Ergänzung ()

Obwohl die Computer natürlich sehr auf Graka fokussiert sind, ist die Frage, ob das die den Anwendungszweck das Richtige ist :)

Wenn reicht aber sicher auch 600-700€ Preisrange :)
 
Top