KomplettPC for Dummies

Cornflake87

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Hallo zusammen!

Ich habe mich hier angemeldet, mit der Hoffnung, dass ihr einem absoluten Noob in Sachen PC-Innenleben & Auswahl auf die Sprünge helfen könnt.
Die letzten Wochen habe ich versucht mich irgendwie in das Thema einzulesen, aber mehr als Kabelsalat im Kopf ist nicht bei heraus gekommen :freak:.

So - ich brauche einen neuen Gaming-PC und zwar ein Komplettsystem, da ich definitiv keinen selbst zusammenbauen kann (außer man liefert mir eine Idiotensichere Ikeaanleitung mit Bildchen dazu :lol:). Ich bin nun auf mehrere Sites im Netz gestoßen, bei denen man die einzelnen Komponenten aussuchen kann. Spätestens nun fängt mein Kabelsalat wieder an.

Wichtig ist mir, dass ich nicht nächstes Jahr wieder einen neuen kaufen muss, sondern der auch ne Weile hält. Aufstocken sollte man ihn auch können. Preislich bin ich sehr flexibel - angedacht hatte ich ca. 2000 Euro, aber wenn es +/- 200 Euro sind, ist es auch nicht schlimm. In erster Linie möchte ich Zocken, aber ich arbeite auch viel mit Bildbearbeitung usw.
Zocken möchte ich auf jeden Fall in den höchsten Auflösungen und das ohne Kompromisse - mein Zockervergnügen ist mir heilig :D. Außreichen Ram, anständige Soundcard, passende Graka mit passendem Netzteil, Kühler und die Technik muss ausreichend sein für größere Monitore ohne Qualitätsverlust. Zusätzlich mindestens 1TB Festplatte.

Kennt jemand einen zuverlässig Shop, der mir das bieten kann und hat evtl. jemand ein bisschen Zeit übrig und könnte mir die passenden Komponenten nennen, damit meinem Zockervergnügen nichts im Wege steht?

Grüße,
Corni
 

xD88

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
134
Wie siehts denn aus mit Monitor und Tastatur/Maus?
Ist das schon/noch vorhanden, oder muss da auch was neues her?
 

Cornflake87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Monitor muss ein neuer her und Maus/Tastatur benutze ich im Moment Roccat Kone und Logitech G15.
Je nach Finanzlage würden da über kurz oder lang auch Neuerungen stattfinden.
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Also nur für den Rechner sind 2000 Ocken übertrieben. Der Lebenszyklus aktueller Hardware beträgt ca. 6 Monate - Tendenz sinkend. Sprich irgendwann in nicht zu ferner Zukunft wird das heute beste System bei neueren Games auch wieder abkacken.

Hier findest du immer aktuelle Zusammenstellungen: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Nimmt man eines der Systeme für 875 Euro kann man natürlich noch ne Schippe drauflegen, z.B. ne SSD, nochmal 4GB RAM, je nach Monitor evtl. ne zweite Grafikkarte wobei ich lieber nur EINE Grafikkarte benutzen würde und dann in ca. 1 Jahr ne neue kaufen würde. Bessere CPU wäre natürlich auch möglich, nur zahlst du da für wenige MHz sehr viele Euros mehr was ohne Geldscheißer in meinen Augen ziemlich sinnlos ist.

Es gibt dann noch diverse Shops, die einem den PC zusammenbauen. Bekannt und preislich allemal OK ist z.B. hardwareversand.de. (Natürlich geht nichts über selber zusammenbauen, evtl. hast du ja einen Bekannten). Bei einem größeren CPU Kühler ist dieser i.d.R. auch nicht verbaut, d.h. du musst zu 90% auf jeden Fall selbst Hand anlegen.

Monitor wäre in dem Preisrahmen auch noch drin, und sicherlich kein schlechter. Würde auf keinen Fall Samsung kaufen, hatte persönlich damit schon bei mehreren Geräten Probleme und diverse Gewerkschaften in Asien laufen Sturm gegen Samsung, da in Samsungwerken eine erhöhte Anzahl an Krebsfällen bei den "Mitarbeitern" festgestellt wurde! Eventuell ist für Grafikbearbeitung auch eine Dualscreenlösung sinnvoll, d.h. gleich 2 neue Monitore kaufen oder den alten noch mitverwenden. Natürlich muss die Grafikkarte zum Monitor passen, d.h. wenn du auf 32" spielen willst müssten es dann wirklich 2 Grafikkarten sein würde ich mal so sagen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Cornflake87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Das Problem ist leider, dass ich keinen Bekannten habe und ich selber mal ne Netzwerkkarte oder ne Grafikkarte aus-/ einbauen kann, aber damit hat es sich dann auch. Außerdem trau ich mich da ganz ehrlich nicht ran und 2000€ habe ich bisher dran bemessen, was ich eben so im Netz gefunden habe.

Über Alternate.de bin ich auch schon gestolpert, aber bei den 100 Möglichkeiten blicke ich nicht wirklich durch.
Aber danke für die Tips - werd mal bei den Shops anrufen, vllt sitzen dort auch noch fähige Leute, die mir weiter helfen können. Fragen kostet nix ;).
 

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.113
naja wennde ordentlich kohle hast nix selbst machen willst etc ... auch wenn mich hier jetzt sicher alle steinigen werden ... aber dann nimm dir nen alienware.
hab grad ma geguckt, alienware aurora mit core i7 930, ati 5870, 12gig ram, 1tb raid0, xfi titantium kostet so 1900€
gleiches setup in freier wildbahn so 1500, aber da hast kein zusammenbau, kein windows und keine garantie aufs komplett system. für mich wäre die preisdifferenz verschmerzbar is halt einfach stressfreier ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Cornflake87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Was ist gegen Alienware eigentlich auszusetzen, außer dass sie extrem überteuert sein sollen?
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.171
Eben, dass die extrem überteuert sind.
Du zahlt doch auch nicht für einen Golf den Preis eines Porsches, oder?


Das System von Alternate gefällt mir eigentlich ganz gut; auch wenn es etwas teuer ist;)
....Und den Zusammenbau traust du dir auf keinen Fall zu? Gibt genug Anleitungen im netz oder bei Youtube. Und bei Fragen wird dir hier auch ganz fix geholfen.


Davon abgesehen: 2000€ nur fürs System: Zu viel des Guten
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.171
Die 5870 darf es bei einem Budget von 2000€ aber schon sein;)
Und er schreibt ja, dass das Teil wieder etwas halten soll...
 

JackSparrow

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.835
Wie wäre es dann mit diesen hier. Nur so als beispiel auch wenn ich einige Komponeten gegen andere austauschen würde.
 

Tapion3388

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.451
Ich finde den 875€ PC, der hier im Forum empfohlen wird (https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/) total ausreichend. Warum soll man seinen PC unnötig durch einen sündhaft teuren Core I7 im Preis hochtreiben, wenn es in Spielen nichts bringt? An dem 875 € PC kann man bei Bedarf noch mehr RAM nehmen, eine SSD, größere HDD und und und.
Selbst dann bleibst du locker unter deinem jetzigen Budget und wenn in 1-2 Jahren die Grafikkarte in ganz wenigen Spielen in die Knie gehen sollte, kannst du von deinem alten Budget locker eine neue kaufen und wieder auf allerhöchsten Details spielen.

Was sinnvolleres fällt mir nicht ein, man muss sein Geld wirklich nicht zum Fenster rausschmeissen, ohne Mehrleistung zu bekommen. So einen PC kannst du dir von Alternate beispielsweise zusammenbauen lassen.
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.171
Hört sich auch in meinen Ohren ziemlich sinnig an.
Zusammenbauservice gibt es auch von anderen Versandhäusern. Von Hardwareversand weiß ich es ganz sicher, bei Mindfactory bin ich mir nicht ganz so sicher....
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Heißt "ich kann den nicht selbst zusammenbauen" neuerdings "ich will Links für irgendwelche überteuerten Fertig-PCs"? :rolleyes:

Kipp dir Wackelpudding übern Rechner, sieht deutlich mehr nach Alien aus und ist auch noch günstiger!

Über 900 bis 1000€ inklusive Win 7 und Zusammenbau (Hardwareversand.de) auszugeben für einen Spielerechner ist quark - und vor allem nicht schneller! Außer MultiGPU - wenn man das schneller nennen will.

Spielkram wie ne SSD - "tolle" Gehäuse - Silentrechner ... Aber dann bitte auf Wunsch.

Wenn man Spaß dran hat dann nen i7 (Lynnfield!) ... Rechne nen 100er drauf. Aber auch hier nur bei Bedarf!

TFT 300€ (26" - 1920*1200).

EDIT:
1.) In die FAQ gucken
2.) Bei Hardwareversand.de Teile + Zusammenbau in den Warenkorb packen
3.) Screenshot des Warenkorbs posten
4.) Auf Antwort warten und dann ändern oder bestellen

Außer du willst noch besondere Ansprüche außer Leistung äußern.
 
Zuletzt bearbeitet:

dadaod

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
769
So hier eine Zusammenstellung, alles bei Hardwareversand. (Über geizhals.at/de auf die Seite gehen, sonst wird es teurer!)


WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS
46,33 €

4096MB-Kit GEIL Value PC3-10660 DDR3-1333 CL7
103,59 €

Antec Three Hundred, ATX, ohne Netzteil
47,19 €

SCYTHE Mugen 2 CPU-Kühler, für alle Sockel geeignet
31,63 €

HIS HD 5870 iCooler V GDDR5 1024MB Native HDMI Display Port Dual-DVI
379,99 €

Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt
66,80 €

SONY Optiarc AD7240 S-ATA RAM schwarz bulk
18,02 €

Gigabyte GA-MA770T-UD3, AMD 770
70,54 €

Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
89,99 €

AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3
140,49 €

Rechner - Zusammenbau
20,00 €

Macht zusammen ca 1020€ ohne Monitor.

Ist auf jeden Fall mal eine Grundlage, auf der du aufbauen kannst.

Gruß
 
Top