Kopfhörer/Headset fürs Gamen

Mucho Taco

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Hey, ich suche einen neuen Kopfhörer/Headset fürs Spielen!

Wozu werden die Kopfhörer verwendet?
-95% Gamen (CS:GO)
-5% Musik

Was sollen die Kopfhörer können?
-Surround Sound
-Gute Ortung
-Ohrumschließend (Halboffen oder Geschlossen ist mir egal)
-Preis ~100€

Soundkarte besitze ich keine, nur einen USB Adapter von meinem Logitech G330, als Onboardchip ist ein "Realtek® ALC888S" auf meinem Mainboard verbaut.

Ich habe mir schon ein paar Headset angesehn und Folgende interessieren mich:

Superlux HD681 EVO
-Gibt es hier einen unterschied zwischen BH und WH Version?

Beyerdynamic DT770
-Das MMX300 ist meiner Recherche nach nichts anderes als das DT770 nur mit mehr Bass?
-Wenn würde ich dieses Headset gebraucht kaufen, wie sieht es hier mit der Garantie bei Beyerdynamic aus?
-Benötige ich dazu eine Soundkarte?

Beyerdynamic DT990
-Wenn würde ich dieses Headset gebraucht kaufen, wie sieht es hier mit der Garantie bei Beyerdynamic aus?
-Benötige ich dazu eine Soundkarte?

Beyerdynamic MMX300
-Wenn würde ich dieses Headset gebraucht kaufen, ich würde hier jedoch über 100€ kommen, lohnt sich der Aufpreis gegenüber dem DT770?
-Wie sieht es mit der Garantie bei Beyerdynamic aus?

Als Mikrophone würde ich natürlich das Zalman ZM 1 nehmen!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
mfg
taco
 
Zuletzt bearbeitet:

okanmojo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
402
Also ich habe mir kürzlich das Superlux 668b gekauft, mit Zalman mic und ich bin erstaunt, wie gut ich damit orten kann für den Preis. Spielen tue ich Cs,css,day of defeat etc. Also die Superlux kann ich aufjedenfall für Gaming empfehlen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
-Wenn würde ich dieses Headset gebraucht kaufen, wie sieht es hier mit der Garantie bei Beyerdynamic aus?
Beyerdynamic bietet bei allen Hörern ab 150€ einen 20 Jahre währenden Ersatzteilsupport und beispielhaften Kundenservice. Selbst 25 Jahre alte produkte bekommen dort eine Runderneuerung, um noch einmal so lange zu halten. ;)


Superlux HD681 EVO
-Gibt es hier einen unterschied zwischen BH und WH Version?
Die Farbe.


-Das MMX300 ist meiner Recherche nach nichts anderes als das DT770 nur mit mehr Bass?
Mit mehr Bass und den schlechteren Chassis. Der Klang ist etwas schlechter als beim DT 770.

Als Mikrophone würde ich natürlich das Zalman ZM 1 nehmen!
Wieso kein: http://www.hardwareluxx.de/community/f267/antlion-modmic-update-modmic-2-0-angekuendigt-857128.html

?


Zu allen Hörern solltest du eine Soundkarte nehmen, um deren volles Potential auszuschöpfen.
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
@Audioliebhaber

Ist dieses Mikrophone viel besser, sonst könnte ich mir ja so eine Halterung selbst bauen.

Welche Soundkarte könntest du mir empfehlen, ich denke das würde mein Budget stark überschreiten.

EDIT: Ist ja das falsche Unterforum.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Die U7 würde stark mein Budget überschreiten, würde hier eine "ASUS Xonar DG" nicht reichen, wobei Creative ja besser bei der Ortung sein soll, was ich im endeffekt ja will ...
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Wenn du eine sehr feine Detailauflösung (Ortung) möchtest, würde ich sowieso den Beyerdynamic DT 880 Edition nehmen. Und was dein Budget angeht: Das würde ich nicht so eingrenzen, weil diese Ausgabe das Nachhaltigste sein wird, was du für deinen Rechner jemals gekauft hast. Keine Grafikkarte, kein Speicher, keine Festplatte, nichts wirst du so lange nutzen wie diese Hörer.
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Du bringst mich echt dazu doch mehr auszugeben als ich wollte, aber 300€ für Headset + Soundkarte ist doch echt ein bisschen viel, vor allem wenn ich nachdenke das ich erst vor kurzem einen Monitor gekauft habe der soviel gekostet hat. :D
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Den Hörer kannst du locker mehrere Jahrzehnte nutzen. ;) Und wenn der in 15-20 Jahren altersbedingte Abnutzung zeigt, kaufst du keinen Neuen, sondern schickst ihn zur Generalüberholung ins Beyer Servicecenter.
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Zuerst muss ich dir mal für die Hilfe danken! Meinst du denn nicht das mir ein DT770 oder DT990 reichen würden? Ich würde die wie gesagt gebraucht holen, aber das sollte ja kein Problem sein dank der Garantie von Beyerdynamic? Sofern ich diese nicht ersteigere würde ich mir wohl einen der Beiden neu kaufen + Soundkarte (Creative X-Fi Titanium oder Sound Blaster Recon3DSound?). So müsste ich ja gerüstet für die nächsten Jahren sein.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Naja, das sind alles andere Hörer. Der DT 770 ist geschlossen, sehr bassstark, dämpft so gut, dass man seine eigene Stimme kaum noch hört (finde ich sehr ungewohnt, man schreit schnell). Der Dt 990 ist offen, spielt eine weite Bühne und dämpft viel weniger, ebenfalls sehr bassig.

Dagegen klingt der DT 880 detaillierter, hat eine sehr große Bühne, spielt am natürlichsten, weil er dem Klang kaum etwas hinzudichtet.

Lass bloß die Finger von der Recon 3D! Das ist die schlechteste Kartenserie, die Creative jemals entwickelt hat. Als Soundkarte würde ich wegen des besseren Treibers und dem natürlicheren Klang zu Asus greifen.
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Ist der Unterschied vom DT770/DT990 zum DT880 wirklich so gravierend dass sich die 50-60€ Unterschied wirklich auszahlen? Als Schüler ist das dann doch viel Geld. Was würdest zu eher zum Gamen empfehlen, DT770 oder DT990?

Würdest du mir zur ASUS Xonar DG oder eher zur ASUS Xonar DX raten?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Kannst du die nicht mal probehören? Aus welchem Ort kommst du?
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
1 Stunde von Wien entfernt, Mediamarkt hat sowas bestimmt nicht oder?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Also in Wien gibt es genug Hifi Fachhändler. Einfach mal google "Hifi Wien" eintippen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Nein, und selbst wenn, werden sie unzureichend befeuert.
Hab z.B. nen AKG K701 mal aufgehabt in meinem lokalen Saturn, und er klang absolut Grottig. Viel zu leise, kaum dynamik, einfach total flach. Zu hause an ner vernünftigen Soundkarte war das ein vollkommen anderes erlebnis.

In Wien könnte es durchaus einige shops geben.

Der dt 880 hat weniger bass, klingt natürlicher, und damit kommen feinere details besser zur Geltung, als beim dt 990. Falsch machst du aber mit keinem was. Ist halt die Frage, welche bassmenge dir eher gefällt.
Falls du nicht beide (inkl. Soundkarte) bestellen kannst, kannst du ja mal hier vorbei schauen zum Probehören: http://www.klangfarbe.com/shop/index.php?sh=T&p=19857
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Ich werde dann nächste Woche mal nach Wien schauen, danke für eure Hilfe!

Wenn ich das DT990 bei Amazon für 140€ kaufe, habe ich dann trotzdem die 20Jahre Garantie?
Welche Soundkarte könnt ihr mir für ~60€ empfehlen?
 

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Du hast keine 20 Jahre Garantie, du kannst nur 20 Jahre lang die Ersatzteile nachkaufen und die sind echt moderat im Preis.

Wer hier auch immer behauptet hat, dass der DT880 ne größere Bühne hat als der DT990, liegt falsch. Eher hat der DT990 ne minimal größere.
 

Mucho Taco

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
Ich versteh das nicht ganz, was ist der Unterschied zwischen einem Kopfhörerverstärker und einer Soundkarte?
 
Top