News Kostenloses Upgrade: tvOS 12 für Apple TV 4K erhält Dolby Atmos

Pinabuzz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
30
#2
Omg, Apple klaut alles. So einfallslos. Auch die Stabilität und die 94% 6% (Nutzerbase, die das Aktuellste Android haben) haben die von Android geklaut.

Schäm dich, Apple.

#ichbineinsamsungfanatikerundmussüberjedenapplethreadwasschreiben
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.389
#3
Was würde ich dafür geben, den AppleTV als STB für EntertainTV nutzen zu können :(
 

Lavaground

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.136
#5
NAS oder interner Speicher? Ja ist kleiner als bei jetzigen Entertain Boxen aber auch die haben mal klein angefangen.
 

Skaro

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.024
#6
Jetzt fehlt nur noch DTS, DTS-HD, DTS-HD MA, DTS-X und DTS-HD HRA.

Der einzige vorteil gegenüber einer Shield TV ist halt die Unterstützung von Dolby Vision aber da man DV nicht mal in einer MKV packen kann, geschweige den auf irgendein Video Player am PC abspielen kann, wird das sowieso nichts mit der Verbreitung.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.201
#8
Naja, ist jetzt nichts außergewöhnliches, wenn es Dolby Digital Plus oder Dolby True HD konnte ist es eh schon Dolby Atmos fähig wenn man das ins Signal mit reinpackt.
Mein Bluray-Player wurde gebaut als es Dolby Atmos noch gar nicht gab, oder DTS:X, und er kann es trotzdem. Der BDP erkennt es als True HD oder DTS HD, aber der AVR merkt was dahinter steckt und nutzt es entsprechend. Finde diese Technik ganz gut.
Apple macht beim Apple TV ein paar Sachen richtig. UHD gibt es quasi ohne Aufpreis und wenn jetzt noch bei allem wo geht Dolby Atmos ohne Aufpreis hinzukommt wird das ein echt attraktives Paket.
Ich hoffe dass Amazon jetzt endlich mal mit Apple mitzieht was UHD-Inhalte angeht und auch Dolby Atmos streamt und Netflix sein Dolby Atmos Angebot endlich mal ausbaut, vor allem auch was deutsche Tonspuren angeht. Ich will nicht gezwungen sein es auf englisch anschauen zu müssen wenn ich Dolby Atmos nutzen will. Ich beherrsche die Sprache zwar, aber wenn es in meiner Muttersprache angeboten wird, dann nutz ich das auch :D Zumal viele deutsche Synchros qualitativ großartig sind.
Omg, Apple klaut alles. So einfallslos. Auch die Stabilität und die 94% 6% (Nutzerbase, die das Aktuellste Android haben) haben die von Android geklaut.

Schäm dich, Apple.

#ichbineinsamsungfanatikerundmussüberjedenapplethreadwasschreiben
Aber sonst geht's dir gut ja?
 

poly123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
505
#9
Perfekt, vor allem, da immer mehr Apps weiterer Dienste auf dem 4K Einzug halten (sky, Amazon, die Öffentlichen, usw.) - ich schau meist nur noch über die Box Fernsehen, da auch deutlich performanter als über HBBTV des jeweiligen Anbieters. je vielseitiger der Apple TV wird, desto besser 🤗
 

benjiman

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
633
#10
Gerade gestern Direct TV Now mit kostenlosen Apple TV 4K geordert. Ich bin mal gespannt wie gut das wirklich integriert ist.

@Lefteous bei Direct TV Now speicherst du direkt bei denen in der Cloud und kannst dann über die App abrufen/streamen. Keine Ahnung wie das die anderen Provider lösen, aber ich tippe mal sehr ähnlich.
 

Sapphi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
65
#11
Nur vermutlich leider mit Dolby Digital Plus Core statt Dolby TrueHD Core :(

Das selbe bei den Videostreams, Dolby Vision und HDR10 sind für sich, ein wirklich enormer Zugewinn für die Bildqualität, die Bitrate aber leider nicht. 4K Filme über iTunes haben leider in etwa die gleiche Schärfe wie 1080p BDs.
 

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.668
#12
im Herbst soll dann auch bei den Filmen der eigenen Bibliothek, die dies unterstützen, Dolby-Atmos-Audio kostenlos enthalten sein.
Nur vermutlich leider mit Dolby Digital Plus Core statt Dolby TrueHD Core :(
Genau das vermute ich auch. Sie integrieren Atmos auf Basis von Dolby Digital Plus (was die Aussage das sie TV Angebote unterstützen wollen die eh maximal E-AC3 = Dolby Digital Plus umgangssprachlich nutzen weil alle anderen Tonformate im KabelTV oder per Satellit zu viel Bandbreite bei der Übertragung erfordern! ) Anstatt das sie schlicht ALLE (AC3 (Dolby Digital), E-AC3 (Dolby Digital Plus) , Dolby TrueHD , DTS , DTS-HD MA / HRA , DTS:X sowie Auro 3D ) Video Tonformate im Apple TV unterstützen.
Nur das wird nehme ich an nicht passieren da sie hier schlicht wie Amazon mit dem Fire TV nur ihre Inhalte aus dem eignen Streaming Angebot verkaufen wollen. Und da reicht Apple AC3, E-AC3 sowie ihr eigenes AAC das bis 5.1 unterstützt aus...

Der nVidia Shield TV wird wohl noch lange der einzige Media Player in Verbindung mit Kodi sein wenn man seine Filmsammlung Digitalisiert hat und somit alle Tonformate benötigt.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.752
#13
Wieso sollen sie alles unterstützen? Ist ja nicht so dass die Lizenzen dafür verschenkt werden. Auro3D kostet bei AVR oft so um die 150euro wenn man es freischalten muss.
Außerdem woher soll die zusätzliche Bitrate für den Ton kommen, beim Video abzweigen? Damit werden viele nicht einverstanden sein. Mehr senden? Für die meisten kein Mehrwert weil nicht das passende Equipment.
DTS-HD macht auch kein Sinn allein wegen dem Technische Aufbau nicht. Der Mehrwert von DTS-HD MA/HRA usw ist der DTS Core der Kompatibilität wegen. Insgesamt benötigt DTS-HD MA aber mehr Bitrate als TrueHD wegen dem Ausbau Lossy DTS Core und Zusatzdate für Lossless. TrueHD besitzt keinen Core und ist ein reines Lossless Format. Auf der Disk macht das Sinn weil man Platz spart, bei Streaming ist egal da kann man einfach das schicken was benötigt wird.

Ich persönlich finde das AppleTV aber irgendwie zu groß. Eine Art Dongle würde mir besser gefallen mit Ethernet Buchse direkt am Netzteil. Das jetztige AppleTV muss man wieder irgendwo hinstellen, sprich man brauch Platz.

AAC kommt übrigens nicht von Apple.
Ergänzung ()

Ich hoffe dass Amazon jetzt endlich mal mit Apple mitzieht was UHD-Inhalte angeht und auch Dolby Atmos streamt und Netflix sein Dolby Atmos Angebot endlich mal ausbaut, vor allem auch was deutsche Tonspuren angeht. Ich will nicht gezwungen sein es auf englisch anschauen zu müssen wenn ich Dolby Atmos nutzen will. Ich beherrsche die Sprache zwar, aber wenn es in meiner Muttersprache angeboten wird, dann nutz ich das auch :D Zumal viele deutsche Synchros qualitativ großartig sind.
Die Frage dürfte erstmal sein ob es überhaupt eine deutsche Atmos Syncrofassung gibt. Die Studios sind oft geizig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
830
#15
Apple macht beim Apple TV ein paar Sachen richtig. UHD gibt es quasi ohne Aufpreis und wenn jetzt noch bei allem wo geht Dolby Atmos ohne Aufpreis hinzukommt wird das ein echt attraktives Paket.
Wie im letzten Jahr wo viele HD Filme in 4K kostenlos von Apple und den Studios umgewandelt worden sind wird es dieses Jahr auch so sein, dass Atmos kostenlos dazukommen wird… Stand in der Präsentation!
 

KOKOtm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
103
#16
Der Apple TV kann TrueHD und DTS-HD, nur gibt er es nicht als Bitstream aus, sondern dekodiert es halt selbst und nicht der AV-Receiver und gibt es verlustfrei als PCM direkt aus. Schlechter wird der Ton damit nicht. Bei Dolby Atmos werden die diese Lösung nicht machen können, da bleibt eigentlich nur Bitstream, denn der AV-Receiver kennt allein die Zimmer-Messung. Wenn er also Dolby Atmos Bitstream kann, wird er die restlichen Ton-formate ebenfalls als Bitstream übertragen, alles andere wäre Quatsch. Bin gespannt auf mehr Details.
 

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.668
#17
Der Apple TV kann TrueHD und DTS-HD, nur gibt er es nicht als Bitstream aus, sondern dekodiert es halt selbst und nicht der AV-Receiver und gibt es verlustfrei als PCM direkt aus. Schlechter wird der Ton damit nicht.
Das ist kein können sondern eben es nicht können wenn der Player die Kanäle einfach 1zu1 in PCM umrechnet denn damit ENTFALLEN die in der Tonspur integrierten Raum Korrekturen für den Heimischen Raum gegenüber dem Kino! Die Einmessung des AVR auf den Heimischen Raum ist dagegen Feintuning da jeder Raum im Detail anders ist. Das findet auch im Kino bei der Installation statt. Ebenso ist DTS:X , Atmos und Auro 3D "kodiert" in den Lossless Spuren enthalten. Das entfällt auch damit automatisch. Wo ist das bitte er kann es!? Die Decoder sind im AVR also hat der Player es OHNE DARAN RUMZUDOKTOREN als Bitstream 1zu1 an den AVR weiterzureichen wenn der Käufer einen AVR besitzt damit dieser entsprechend des Eingangssignals den passenden Dekoder wählen kann.

Wieso sollen sie alles unterstützen? Ist ja nicht so dass die Lizenzen dafür verschenkt werden. Auro3D kostet bei AVR oft so um die 150euro wenn man es freischalten muss.
Das was da gekostet hat war das Software Update für die Dekodierung. Das ist mittlerweile ab Werk in den AVR`s die Auro3D beherrschen integriert. Bzw. wird kostenfrei als Update nach erscheinen des AVR ausgeliefert (da es von Auro jeweils an den verbauten Prozessor der die Berechnungen im AVR durchführt angepasst werden muss).
Die benötigte Bitstream Ausgabe dagegen kostet Apple NICHTS an Lizenzgebühren! Es bedeutet nur das das Audio Signal 1zu1 Digital weitergegeben wird. Sie muss nur eben technisch integriert werden. Jeder billige BD Player kann das auch und selbst diverse no name china media player. Für Apple wie auch Amazon beim FireTV ist es eine finanzielle Entscheidung da man Programmierer die Zeit benötigen = Geld kosten für etwas investieren muss das man für sein eigenes Ökosystem nicht benötigt. Und genau darum geht es du sollst gefällist IHR Angebot nutzen und nicht deine eigenen Medien!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
831
#18
Bin ich ja gespannt, ob das auch Unitymedia, bzw. nach Übernahme jetzt Vodafone den Kunden zur Verfügung stellt. Kann ja nur besser sein als deren Geräte.
(Ich hab mich gegen deren Geräte entschieden und habe eine FritzBox bestellt und das Kabel direkt an den TV angeschloßen)
 

Scie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
67
#19
Ich bin auch super zufrieden mit meinem AppleTV 4K. Das einzige was mir persönlich noch fehlt, damit es ein richtiger 4K genuss wird, ist die Möglichkeit Youtube in 4K/HDR abzuspielen. In der Youtube App wird zwar 4K angezeigt, nur leider spielt der AppleTV nur in 1080p ab. Es wäre eine super Ankündigung auf der WWDC gewesen, wenn der AppleTV 4K jetzt auch Youtube in 4K und den damit verbundenen Codec abspielen könnten.
 
Top