News Künftig kein SoundStorm mehr?

Arne

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.193
Auf dem Intel Developer Forum haben die Kollegen von Hexus.net in einem Gespräch mit nVidia interessante Neuigkeiten über die im Chipsatz integrierte Sound-Lösung namens SoundStorm herausgefunden. Diese Technologie war mit dem nForce2-Chipsatz auf den Markt gekommen

Zur News: Künftig kein SoundStorm mehr?
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
926
hm schade, den werden sicherlich viele vermissen :( ...aber zu hohe kosten? ich weis ja nicht. vielleicht gibt es ja dann auch 2 varianten, einen mit sound und einen ohnen :D


p.s.ein kleiner tippfehler im ersten wort: es sollte "Auf" heißen oder? ;)
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.631
Ich finds auch schade. Der Soundstorm vom A7N8X-Deluxe ist ja wohl der Burner.
Und wenn man Soundstorm hat braucht man keine andere Soundkarte finde ich und dafür den minimalen Aufpreis legt doch jeder gern hin oder etwa nicht? Schade Nvidia das ihr den abschreibt!

Der kleine
 

max2k3

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.818
also ich würde einen soundstorm nicht unbedingt als soundtechnisches wunderwerk im vergleich zum c-media oder realtek sehen. beide - vor allem realtek haben inzwischen sehr gute treiber und stehen dem soundstorm (bis auf DD) sehr nahe. wenn der soundstorm wenigstens eax adv. hd oder überhaupt hardware eax könnte wäre es ja ok... so muss halt wieder die audigy herhalten, bis ct labs einen onboard chip herstellt hehe
 

Hardwarejunkie

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
94
Naja die MoBo Hersteller mußten ihre Boards ja von Nvidia zertifizieren lassen um ihre Produkte mit Soundstorm verkaufen zu können. Was das an Kosten verursacht hat weiß ich leider nicht. Wer einmal Soundstorm gehört hat weiß auch was das für ein geiler onboard Sound gewesen ist. Es gibt auch mittlerweile so viele NF4 Chipsätze mit unterschiedlichen Features und von daher verstehe ich nicht, warum man nicht Soundstorm in einen der etwas teureren Chipsätze mit implementiert hat. Klar kostet auch die Entwicklung Geld für einen solchen Chipsatz, welcher sich dann auch im Preis für die MoBo Hersteller und Kunden niedergeschlagen hätte, nur muß ich für meinen Teil dazu sagen, mir wären die 20,-€ Aufpreis das Wert gewesen.
Wenn man gleich das Soundstorm von der MCP2T übernommen hätte, hätte man auch keine Entwicklungskosten dafür gehabt ;)
 
H

Homeless

Gast
Wäre schön, wenn es mal wieder Boards ohne Onboard-Sound gäbe, ne richtig gute Soundkarte können die sowie, meiner Meinung nach, nicht ersetzen.

Bei mir ist gammelt der Chip seit Jahren immer nur unütz im PC herum und ich könnte darauf gut verzichten.

Ausserdem gibts auch sehr billige Soundkarten, für die die nicht soviel Wert auf den Klang legen.

Wäre vielleicht mal ein Thema für eine Umfrage ?
 

max2k3

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.818
das würde eigentlihc nicht so viel sinn machen.. wenn man einen pci durch eine billigkarte verschwenden müsste, dann lieber onboard
 

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.857
Zitat von Homeless:
Wäre schön, wenn es mal wieder Boards ohne Onboard-Sound gäbe, ne richtig gute Soundkarte können die sowie, meiner Meinung nach, nicht ersetzen.

Bei mir ist gammelt der Chip seit Jahren immer nur unütz im PC herum und ich könnte darauf gut verzichten.

Ausserdem gibts auch sehr billige Soundkarten, für die die nicht soviel Wert auf den Klang legen.

Wäre vielleicht mal ein Thema für eine Umfrage ?

ich würde des garnicht schön finden, wenn man etwas haben kann will ich es auch und ne normale onboard-sound kostet bestimmt nicht mehr als 1-3 €

und zu den billigen soundkarten: Hast du schon mal ne Aureon 5.1 in Aktion gehört? die hört sich absolut geil an und kostet unter 15€!! die hat sogar optischen ein und ausgang, leider aber kein Firewire, und die läuft nicht auf meinem FSC Board :mad:

ps. der onboard sound meines FSC ist wirklich sehr schlecht im vergleich zur Aureon
 

Prototyp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
118
Der SoundStorm war eh zu nichts zu gebrauchen. Nvidea ist ja nicht in der Lage Treiber zu liefern die für alles Funktionieren, gibt sehr viele Leute die Soundausfälle und Bugsounds in Spielen haben.
Das Ding war definitiv keine alternative zu einer Soundkarte.
 

Kcirta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
99
Mir ist der Sound nicht so wichtig und garade bei SLI Bord fehlen Sowiso Sochon So viele PCi Slots(Bei 2 Slot GraKa) da möchte ich nicht gerade noch einen an den sound verschwenden
 
B

brainscan

Gast
Die sollen endlich komplett den Onboard-Sound verbannen. Es nervt total, wenn ich alle Onboard-Komponenten im BIOS deaktivieren muss.

Vorallem Gamer bevorzugen seperate Karten von Creative mit EAX 3.0 etc. Alles Andere ist nur eine Emulation davon und ist langsamer, sprich es senkt die Framerate (Gut, ob 150 oder 160 spielt dann auch keine Rolle mehr).

Evtl. kommen ja bald die Chips von Creative selbst, die die Mobohersteller verwenden dürfen, dann schaut die Sache wieder anders aus.
 
S

serge

Gast
hatte bis vor ein paar tagen das a7n8x deluxe mit dem soundstorm, war sehr zufrieden damit.

habe mir ein sli board von msi geholt wegen den soundblaster chip, obwohl ich kein sli brauche.

der realtec chip scheint nicht so gut zu sein.

gruß serge
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Ich hab auch ein nForce-2-Board, mit Soundstorm natürlich. Ich kann daran wirklich nichts Schlechtes finden, keiner hier kann mir erzählen, dass er bei Zimmerlautstärke einen Unterschied zwischen dem SoundStorm und ner teuren Audigy hört. Es kommt viel mehr auf gute Boxen an, wenn man welche hat, reicht der SoundStorm vollkommen aus. Aber es gibt halt immer Leute, die viel Geld für etwas ausgeben und sich dann selbst einreden, das wäre ja viel besser, weil man ja ordentlich Geld dafür ausgegeben hat.
 

Arne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.193
Ich will EAX nicht mehr missen, und das ist mir zusammen mit besseren Treibern die 30€, die ich vor einer Ewigkeit für meine Audigy Player bezahlt habe, durchaus wert ;)
Klangliche Unterschiede konnte ich aber auch nicht heraushören, bei mir haben die Features entschieden.
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.631
Ich finde die Mainboardhersteller sollten sich ein Beispiel an MSI nehmen, die in ihrer Diamondserie Creatives Soundblasterchip implementieren! Ich find das ist ne gute Idee. Besserer Onboardsound und was gleiches oder besseres (Wie man es empfindet) zu Soundstorm.
 

-)sangai(-xeno

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
723
willst du damit sagen, dass soundstorm kein eax unterstützt ? also evtl bin ich ja total auf dem holzweg, aber bei mir ändert sich die klangkulisse, wenn ich in spielen eax zuschalte.
 

Arne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.193
Jedenfalls kein EAX 3 Advanced HD, oder? ;)
 

FreakImKäfig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
276
Sicherlich schlecht für Onboardsound user...gibt davon offenbar etliche *g*

für mich nur ein simples, who cares ;)
Meine CL Audigy 2zs geb ich nicht mehr her :)
 

-)sangai(-xeno

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
723
ja da hast du natürlich recht. AMGodlike!

andere interessante frage: was ist billiger? 1x soundkarte oder mehrmals onboardsound bezahlen? :)
 

Arne

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.193
Das ist tatsächlich eine gute Frage. Die meisten Leute geben aber nicht nur 30€ für ne Soundkarte aus, sondern sicherlich mehr, und somit ist ne extra Soundkarte auf jeden Fall teurer. Die meisten Onboard-Soundchips sind tatsächlich Centartikel, und wenn ich mir anschaue, dass Chipsätze für ein paar wenige Dollar an die Hersteller verkauft werden, wird der integrierte Soundstorm auch keinen allzugroßen Anteil am Preis haben.
 
Werbebanner
Top