News Lahmer Speicher läßt Pentium 4 hängen

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
#2
Naja ich denke kaum jemand, der sich einen dicken P4 leisten kann wird beim Speicher sparen. Und wenn er dies tut, hat er an der falschen Stelle gespart.

Interessant sind auch die Fehler, also die restlichen 0.01 % ,WORST CASE. Ich frage mich nur warum man die nicht beseitigen kann!
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.406
#3
Das Problem liegt schlicht und ergreifen daran, dass man eine CPU, für die man ganze Fabriken zur Fertigung gebaut hat und die aus mehreren Dutzend Millionen Transistoren besteht, nicht mal einfach auf die Schnelle "Updaten" kann. Mit jedem Stepping wird versucht, bekannte Fehler zu beheben - es gibt jedoch derart tief verwurzelte, da kommt man einfach nicht ran. Und bei manchen sieht man einfach nicht die Notwendigkeit - so auch bei diesem hier.
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
#4
Das heisst also, das unter den tausenden von produzierten CPU's einige fehlerhafte CPU's "schlummern". Na gut , wenn man dann so eine fehlerhafte CPU erwischt, kann man ja Gebrauch von der Garantie machen... ;)
 

km52

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
428
#7
@corsair:

jede cpu, die es jemals gab, gibt und wohl auch geben wird, hat fehler. bei derart vielen transistoren lässt sich das gar nicht vermeiden. jedoch ist die wahrscheinlichkeit, das man heutzutage von so einem fehler mal heimgesucht wird, bestimmt noch geringer als 0,01%
 

Tiana

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
67
#9
@7
wenn er das wirklich gerechnet hat, müsste das doch zu vielen Folgefehlern führen, oder?

Oder war das kaum bemerkbar. Aber ich denke mir mal dass eine Rechenoperation wie 2/2 sehr oft vorkommt.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.263
#10
In der News steht doch schon der passende Link zu den "Errata" drin.
Die Intel Spezifikationen sollte man mal gelesen (und verstanden) haben. :p ;)
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.331
#11
@8:
Die ersten Pentium's hatten einen Fehler in der Fließkomma-Einheit und haben sich bei Division ab der siebenten Stellen nach dem Komma verrechnet. :)

Ich such mal nach paar Links... (please stand by)
 

Lee Maverick

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
35
#12
ist doch klar!
menschen bauen maschinen oder entwickeln sie, da menschen fehler machen bzw. es nicht wissen gerade einen fehler begangen zu haben, glauben sie fest das alles korrekt ist. diese folgefehler wird es immer und überall geben. erst wenn maschinen, maschinen entwerfen und bauen liegt die perfektion da. hoffen wir mal das dies nie zutreffen wird, ansonst haben wir sicher ein ernstes problem. und mit so einen kleinen % anteil fehlerhaftigkeit kann ich gern leben.
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
#15
@Jan
gut das du gleich noch die anderen CPU's gennant hast, sonst hätten gleich weder ein paar nicht so gut informiert den AMD oder sonst ein Prozessor hochgejubelt .
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
#16
Der Tag an dem Maschinen Maschinen bauen wird unser Untergang sein. Aber man muss sich halt vorstellen, dass die Maschinen, die allerersten Maschinen von Menschen geschaffen wurden. Das heißt , das sich der kleinste Fehler sich weiterhin bei den Maschinen vorzufinden ist , und das auch die Maschinen, die Maschinen bauen den Bug reproduzieren ...... ^^ 8-)
 

yjon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
422
#17
ein teufelskreis :>
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.331
#18
Nostradamus 1503 zum Pentium Bug:

"Kein Glück für den Kristall im Zeichen der Fünf. (586 = Pentium I) Sein starkes Herz ist zu schwach für die einfachste Tat.

:D
 
G

Gifty

Gast
#19
lol, wie wahr.

Trotz allem Verständniss für die Hardware Hersteller (wieso eigentlich?) glaube ich das von den Fehlern mindestens 99,99 % hausgemacht sind. Ist doch klar wer jedes Jahr ne neue CPU auf den Markt wirft wie Äpfel oder reife Birnen hat die Fehler einkalkuliert.

Dumm sind eigentlich nur die, die alles am ersten Tag haben müssen. Geldverschwendung und Intel/AMD machen Urlaub auf den Malediven.
 
Top