Langsam reichts mir !!!

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
#1
Ich hab ma vor ca. nem halben Jahr den damals schnellsten Pentium III (1Ghz) gekauft, kurz darauf kommt der P 4 und jetzt auch noch ein Athlon 4.

Ich glaube ich steige da langsam aus und kaufe mir eine
Playstation 2 oder sowas, angeblich sollen ja dir kommenden Spiele alle sehr von diesem komischen "SSE2" profitieren welche NUR in Pentium4 und angeblich jetzt neuen Athlon 4 Prozessoren integriert sein sollen.

WIEDER AUFRÜSTEN ?

Ich scheise doch nicht jedes halbe Jahr die 100DM nur so raus, langsam reicht mir das ständige Aufrüsten!!!

Wenn das echt stimmen sollte, das die nächste Spiele-Generation (zu lessen in PCGames Hardware 6/2001)
mind. eine Geforce 3 und (empfohlen) einen P 4 voraussetzt können mich die alle mal kreuzweise, falls dann bei mir ruckelt kauf ich mir ne Spielekonsole und sag nur.... "Tschüss Intel&Co...."

 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#2
Sehe ich ganz genauso

Mir geht die ständige Aufrüsterei auch langsam auf den Sack. Wenn du dir ne Konsole kaufst, dann kannst du en paar Jahre lang alle aktuellen Spiele ruckelfrei spielen, bis die Nachfolgekonsole erscheint. Ich nutze meine PCs auch hauptsächlich für Internet und Officeprogramme und halt für das Netzwerk. Wenn ich mal was spiele, dann ist es Quake III oder manchmal spielen wir auch noch Quake II. Dafür sind die Rechner alle samt schnell genug.
 
U

Unregistered

Gast
#3
ist schon arm das ihr euch auf so einen kram einlasst... wer ständig den drang nach neuster hardware hat, sollte mal beim arzt vorbeigucken ............

ich habe meinen rechner jetzt in dieser config seit über einem jahr laufen, und habe bis jetzt keine probleme !!!

wer sich auf diesen schwachsinnigen aufrüstboom einlässt, hat selber schuld !!!!!!!!!

wenn ihr aber geld scheißen könnt, dann kauft euch doch was ihr wollt......

übrigens ..... intel rulz !!!! hehe
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#4
Registrierung

Klasse Post!

Komm und registrier dir einen Namen und werde Moonie's kleiner "Bruder Intel". Kann hier drinnen wirklich Verstärkung brauchen! ;)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.441
#5
Jetzt postet moonie schon anonym, damit er nicht als einzioger Intel-Fanatiker im Forum dasteht ! :D

Aber zum Thema:

Nenn mir eine Konsole auf der ich Counterstrike (oder so ziemlich jeden anderen Shooter) vernünftig spielen kann (vernünftig = Multiplayer mit mind. 15 Gegnern) und ich kauf sie mir.
PS: Ich sehe so einen Shit wie UT für die PS2 mit so nem lahmen Autoaim nicht annähernd als Alternative an !
 

HoloDoc

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8
#6
Hi

Ich verstehe nicht wieso du dich so aufregst man kann doch mit seinem Geld kaufen was man will oder steht irgendwo das man immer die Neuste Hardware kaufen muß. Außerdem was hast du gedacht wielange dein PC Aktuell bleibt ?
Jede Entscheidung hat Vor- und Nachteile.

PS
Ich bin auch Intel-Fan :)
 
E

elmex

Gast
#7
Geht mir auch auf den Keks

Tune finde ich in Ordnung, mal einen neuen Lüfter kaufen oder eine Grössere Festplatte,.............
Das was mir auch nicht schmeckt ist,wenn es nach den Zeitschriften und der Hardwareindustrie geht, müßte man sich alle 1/2 jahr einen Komplett neuen PC zulegen
Das kann kein Mensch bezahlen und da werde ich auch nicht mitmachen
Mein PC ist gerade 4 Monate alt, und musste feststellen das er jetzt wieder veraltet ist
Und bei dem Kauf hatte ich noch gedacht ,na ja 2 bis 3 Jahre ruhe zuhaben,das war wohl nichts
Ich hatte mir gerade ein Board mit KT133 Chip Satz gekauft und 3 Wochen später gab es den KT 133A
Und Jetzt KT 266 und dann noch einen TB 1200C
und meiner ,ein B =kotz
Soundmäßig mache ich auch sehr viel ,das Ergebnis wird
sein das meine ganzen MP3 Files Schrott sind ,weil es demnächst MP4 oder ein anderes Audioformat geben wird!!!
Grafikkarten find ich besonders schlimm hatte eine 2 MX
jetzt eine GTS2 (die nicht mehr gebaut wird)
die Ultra kann man auch bald vergessen wegen der Geforce 3
Und nach der Gforce3 wird es sicherlich eine 4 geben
Mein erster PC hatte einen P650 ,diesen Rechner kaufte ich mir vor 16 Monaten.
1 Monat nach diesem Kauf bekam man einen 700,dann einen 733 und zum Ende des Jahres einen 900
In diesem Jahr ist der Sprung der Prozessoren und der Hardware so schnell , das fast jeden Monat ein schnellerer Prozessor oder eine andere Hardware zu kaufen sind!!!
Der einzige Lichtblick ist, das weniger PC gekauft werden,dadurch können die Hardware und Softwareindustrie ihr Produkte nicht mehr absetzen,und sind gezwungen eine Alternative den PC-Besitzer anzubieten
Auch XP wird bestimmt verlangen das man sich andere Software kaufen muss,weil die alte nicht laufen wird ,
auch wenn man schreib das XP mit der alten kompatibel
ist ,was ich nicht glaube und wenn, werden nur einige mit XP laufen!!!

Gruss Michael.o

 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#8
Kurzlebigkeit

Ich habe meinen letzten Rechner vor ca. 9 Monaten gekauft.

Pentium III 800MHz auf ASUS CUSL2
512MB RAM
GeForce2 GTS
IBM 30,7GB Festplatte mit 7200U/min

Obwohl die Leistungswerte mitlerweile nicht mehr das Nonplusultra darstellen kann ich doch fröhlich behaupten, dass das im Oktober erscheinende Windows XP absolut problemlos und immer noch ziemlich performant auf meinem System laufen wird. Es wird keine Treiberinkompatibilitäten geben und es wird keine nichtunterstützte Hardware geben. Und das macht mich wirklich glücklich. Gibt es also irgendeinen Grund, den Computer in diesem Jahr noch aufzurüsten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweaky

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
63
#9
ja ist irgendwie ganz normal das andauernd was neues rauskommt.
aber das meiste kann man heute noch auf nem PIII 500 und TNT2 einigermaßen zocken. da muss man dann eben abstriche bei auflösung usw machen...
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#10
Es kommt immer schneller immer noch überlegendere Hardware!

Tja , da muss ich hier llen zustimmen, ausser den Konsolen-Beiträgen! Eine Console ist für mich keine Alternative. Multiplayer etc. ...
Traurig ist tatsächlich die derzeitige Entwicklunggeschwindigkeit der Hardware, noch schlimmer ist jedoch, das es bis vor einiger Zeit gangund gäbe war mit der Software dem PC seine Grenzen aufzuweisen, heute jedoch liegt die Hardwareentwicklung um Monate vor der Software, siehe P4 und Geforce3, beide bringen in heutiger HighEnd-Software keinen nutzbaren Vorteil! Bis diese Technologien integriert sein wird schon der P5(??) bzw. die Geforce4(??) entwicklelt sein und jeder der sich ein HighEnd-System aufbauen möchte feststellen, dass sie zwar noch keinen Vorteil bringen, aber als Perspektive für Zukunftsicherheit sinnvoll sind, aber kaum hat man sein System dann ein halbes Jahr schlägt Nvidia wieder mit der Geforce5 zu und man hat wieder nicht das neuste und beste???!
Ätzend ist z.B. auch die derzeitige Situation bei AMD-Prozessoren, soll man jetzt etwa zuschlagen und sich einen AthlonC1400 bestellen(Liefertermin 20Mai, meines Wissenstands) oder soll man besser noch auf den Palomino(Athlon4) warten, mit dem ja nun auch jeder Zeit zurechnen ist.
Die PC-Welt war immer schon schnelllebig, doch was sich hier in den letzten Jahren abspielt ist Wahnsinn.
Es scheint sich ttsächlich die Moore'sche CPU-Geschwindigkeitsentwicklung abzuspeilen, die noch vor einigen Jahren als unerfüllbar und utopisch galt!
In diesem Sinne!
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
#12
Mein K6-2 tuts noch ein paar Wochen,

bis dahin wird der T-Bird 1400C wohl verfügbar sein.
Meinen PC habe ich im Okt. 98 gekauft, hinzugekommen sind ein schnellerer Prozessor (350 auf 500 MHz), eine grössere HDD (8,4 auf 43 GB), etwas RAM (64 auf 256 MB) und eine Geforce 256 DDR.
Das war finanziell einigermassen überschaubar, erst jetzt ist die Zeit reif für etwas grundlegend Neues.
Wenn ich ein paar Monate nichts gegessen hätte, wäre wohl ein Slot A/Slot 1 - System und anschliessend ein Socket A/ Socket 370 FCPGA drin gewesen, aber das ist es mir nicht wert, dafür ist mein PC nicht langsam genug gewesen.

Gruss
hapelo
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#14
Sockel-Lotterie

Besonders auf den Keks geht mir diese ständige "UmSockelei"!
Erst Sockel, dann Slot jetzt wieder Sockel! Das an sich ist ja schon zum Kotzen, baer wenn ich jetzt bei Intel schon wieder nen neuen 603er Sockel sehe kriege ich das kalte Kotzen, nicht das AMD da besser wäre, ich erinnere an die Aussagen der SlotA sei eine sichere Zukunftsinvestition, kurz darauf kommt der SockelA TB.
Es ist echt schon toll wielange man heutzutage mit seinem Mainboard verbunden bleibt, will man eine neue CPU ist auch ein neues Mainboard fällig!
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
#15
Mir reichts auch langsam !!!

Mir reichts auch langsam !!!

Aller 3 Monate ein paar schnellere & wieder schnellere und .... Prozessoren !!!

Das ewige Wettrüsten kotzt mich schon fast an !!!

:mad: :mad: :mad: :mad:
:kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


Langsam reichts nun mal !!!!

Bis vor kurzem war mein TB 800 noch einer der schnellsten & nun muss ich ihn overclocken auf 1000 MHz um noch mitreden zu können !!! ;)

Naja, mal sehn was die Zukunft noch so zeigt ...
(früher oder später...)
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#16
nur so ....

EIN PC IST EIN FASS MIT OFFENEM BODEN!!!!
(das sollte jeder Beachten wenn er sich einen kauft)
 
E

elmex

Gast
#17
offener Boden

Es fängt schon an, musste mir erstmal einen Gehäuselüfter kaufen ,weil es meinem PC zu heiß wurde !!!
Und das tolle daran ist das das gar nicht ausreicht,weil meinem Prozessor es auch zu heiß wird !!!Sommer ist nichts für PC Freaks :freak:
Jetzt muß ich bis Juni warten ,dann kann ich mir einen
Lüfter für meinen Prozessor leisten (mißt ) :mad:
IM April habe ich mir erst Win 2K gekauft und Clon on CD jetzt bezahlt.
Da freue ich mal wieder von wegen neuen PC und du hast Ruhe und brauchst nichts mehr!!!

Ich mag gerne an meinem PC tunen und einige Teile dafür kaufen ,aber nicht wenn ich muss ,und jetzt muss ich, sonst PC kaputt( scheiß Lüfter)

Gruss elmex
PS ich werde Lotto spielen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#18
Sind wir mal ehrlich zu uns selbst. Die wenigsten von uns brauchen doch Rechner mit mehr als 1GHz. Jeder, der sowas zu Hause stehen hat kann damit doch höchstens rumprotzen, brauchen tut's keiner. Wie Hamlet schon sagte, die Software hinkt der Hardware weit hinterher. Selbst mit einem 600MHz Rechner, genügend Arbeitsspeicher und ner flotten Festplatte läuft doch wirklich alles wunderbar. Für dir Spieler kommt noch eine gute Grafikkarte dazu, wobei auch hier eine GeForce2, egal welche Version, ausreichend ist. Nur um in 3DMark2001 die tolle Landschaftsszene sehen zu können kaufe ich mit keinen GHz Rechner, das ist bescheuert. In einem Jahr bekommt man die heutigen Toprechner für den Preis, was heute die Lowend Rechner kosten. Und in einem Jahr wird man die Performance der heutigen Toprechner erst ausreizen können. Da spare ich das Geld lieber, denn es gibt noch andere Dinge als nur Computer. ;)
 

Nick

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.574
#20
nur lieber moony, wenn ich mir ansehe, wieviel du schon gepostet hast, kann ich dir das mit "den anderen dingen" nicht so ganz abnehmen ;)
 
Top