Lanverbindung / Internet geht nicht

r3lite

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Hallo,

ich habe einen Laptop an die bestehende Internetverbindung der Vormieter anzuschließen, die auch keine Probleme damit hatte. Der Vertrag besteht außerdem noch. Problem ist jetzt nur: Die Verbindung ist nicht herstellbar. Der Laptop (mit Windows XP) sagt mir zwar, dass eine Lan-Verbindung hergestellt ist, aber gleichzeitig kommt die Meldung "eingeschränkte oder keine Konnektivität" und Internet geht über die Verbindung gar nicht.

Was kann man dagegen tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mercedes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
330
Als erstes mal in die eigenschaften der lan verbindung gehen dann auf die eigenschaften des internetprotokolls (das letzte in der liste) und dann die automatische ip adressierung einschalten, wenn diese noch nicht aktiviert sein sollte.

was für einen router hast du?
 

momobinks

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
122
An was schließt du den Laptop denn an ? An einen Router? An irgendeine Lan-Dose in irgendeiner Wand ? :D

Und was meinst du mit "Vormieterung" ?! Deinen Vormieter ? Deinen Vermieter ? Und warum nutzt du dessen Vertrag ? :freak:

Ein wenig mehr Informationen und Sätze auf Deutsch würden uns und damit auch dir weiterhelfen ;). [Ich für meinen Teil besitze nämlich keine Glaskugel!]

Grüße,

mo
 
Zuletzt bearbeitet:

r3lite

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Automatische IP-Adressierung ist an.

Ich schließe den Laptop an ein Siemens DSL-Modem vom Typ ADSL C2-010-I an, das wiederum hängt an einem kleinen weißen Kasten (Splitter?), der wiederum an der Telefondose hängt. Und ich habe den bestehenden Vertrag des Vormieters in der Wohnung hier übernommen.

Bei Status bekomme ich nur Zahlen bei "gesendet", "empfangen" bleibt immer Null komma nix. Die Beziehung einer IP-Adresse scheint auch nicht zu funktionieren, d.h. immer wenn "Beziehen der IP-Adresse" läuft, kommt hinterher die Fehlermeldung "keine oder eingeschränkte Konnektivität".
 
Zuletzt bearbeitet:

momobinks

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
122
Hat denn das Modem überhaupt einen DHCP-Server eingebaut ? Sprich verteilt es überhaupt automatisch Adressen an das angeschlossene Gerät ? Weil wenn es tatsächlich nur ein Modem ist und kein Router, dann kann es sein, dass dir nur die Möglichkeit bleibt, deinem Computer eine statische IP-Adresse zuzuweisen. Wie die aussehen sollte, müsste der Anleitung des Modems zu entnehmen sein.

*edit* Entschuldigung, ich ziehe den Beitrag zurück. (Ist wie in der Schule: Immer erst Aufgabenstellung gut durchlesen :D.) Habe grade gesehen, dass du die "Automatische IP-Adressierung" an hast, sprich ein DHCP-Server existiert und er auch aktiv ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

r3lite

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Das Problem bleibt auch gleich, wenn ich noch einen W-Lan-Router dranhänge. Das Netzwerk wird dann gefunden und eine Verbindung wird hergestellt, die bleibt aber genauso eingeschränkt, soll heissen, das Netz empfängt keine Daten und das Internet geht nicht... :freak:

...ich komme außerdem leider nichtmal in das Menü des Modems...

/edit: In einem anderen Forum wurde mir gesagt: Das Modem verteilt gar keine IP-Adressen. Kann mir mit der Info jemand eine Hilfestellung geben, was ich jetzt tun kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

r3lite

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Hat sich erledigt. In eben jenem anderen Forum wusste jemand, dass man eine Breitbandverbindung einrichten muss.
 
Top