Lenovo Yoga 920 BitLocker

Registriert
Okt. 2012
Beiträge
194
Hi,

Das Lenovo Yoga 920 meiner Freundin startet nach einen automatischen Update nicht mehr.
Das System (Windows 10) schreibt etwas von Bitlocker und gesperrtem Laufwerk. Kann man das irgendwie umgehen, oder zurücksetzen? Wir würden das System nur sehr ungern komplett zurücksetzen, da meine Freundin Lehrerin ist und sehr viel Arbeitsraum auf dem Laptop gespeichert hat. Sie hat Bitlocker nie aktiviert und nichts damit verschlüsselt...

Kann mir jemand helfen?

Grüße, Benni
 

Anhänge

  • IMG_20210524_171524_edit_72771158078999.jpg
    IMG_20210524_171524_edit_72771158078999.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 344
Zuletzt bearbeitet:
Sie hat die Festplatte verschlüsselt. Sie muss den Code für die Entschlüsselung eingeben.
 
Silver Server schrieb:
Sie hat die Festplatte verschlüsselt. Sie muss den Code für die Entschlüsselung eingeben.
Ne, sie hat tatsächlich nicht die Festplatte verschlüsselt. Klingt echt komisch, ist aber leider so...
Sie hat das System ganz normal benutzt (Office Kram) und dann hat das System im Hintergrund ein Update gezogen und irgendwann einen Neustart gefordert. Danach stand dann diese Meldung auf dem Bildschirm.
 
wäre das so easy umgehbar, so hätte es wohl irgendwie wenig sinn, oder?
ohne diesen schlüssel sind die daten geschichte. definitiv.
nun, die nsa könnte man fragen....wer weiss

und sowas kommt ned von selber.
irgendwer hat herumgespielt, mit features, wo keine ahnung vorhanden ist.

ned krumm nehmen, aber mir fällt dieses sprichwort ein:
messer, schere, feuer, licht, sind für.... ...nicht.
 
Dann hat sie also versehentlich unter Word und Excel den Bitlocker aktiviert... Interessant, mehr hat sie nämlich nunmal nicht gemacht.
Da ist sicher ein fehlerhaftes Update oder Ähnliches schuld. Ziemlich nervig, das Ganze.
 
Nein, das nach einem Update der Bitlocker aktiviert wurde, so was ist als Fehler nicht bekannt.
Da muss jemand bewusst oder unbewusst den Bitlocker eingeschaltet haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
Habe jetzt schon in mehreren Foren vom gleichen Problem gelesen und meistens wird dem Thread Ersteller unterstellt, er habe es selbst aktiviert. Naja...
 
Falls ein Microsoft Konto angelegt wurde, kann es sein dass dort der Wiederherstellungsschlüssel hinterlegt ist. Ansonsten sieht es eher schlecht aus. Bitlocker aktiviert sich nicht einfach so, vor allem nicht durch ein Windows Update. Vermutlich ausversehen zu schnell geklickt, nicht gelesen und somit verschlüsselt.
 
Nur um es sich unterstreichen. Windows Updates laufen nicht immer glatt. Aber die Bitlocker Verschlüsselung ist immer vom Benutzer aktiviert worden. Oder bei der Vorkonfiguration des Rechners war es aktiviert. Aber dann wurde der Benutzer durch den Assistenten geführt und da musste er den Wiederherstellungskey drucken oder speichern. Er ist eben sehr wichtig.

Und nein, auch via Word oder Excel kann man Bitocker auch nicht aktivieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: whats4
Und warum hat das System dann nie nach dem Passwort gefragt? Es wurde auch nichts am System geändert. Die Lautsprecher sind neulich kaputt gegangen, sonst ist alles beim Alten. Das mit Word und Office war natürlich nicht ernst gemeint...
 
Ist es nicht egal warum der Bitlocker aktiv ist? Du brauchst den Schlüssel oder eben ein Neuinstallation durchführen.
 
Einfache Antwort. Bitlocker wurde so eingerichtet, dass keine PIN beim Start eingegeben werden musste. Das Laufwerk automatisch entsperrt wird. Aber wenn sich die Konfig des Rechners ändert, dann will Windows beim Start den Recovery Key haben. Und den hat man als User. Wie gesagt, denn muss man sichern. Sonst kann man die Bitlocker Aktivierung nicht durchführen. So schlau ist der Assistent und kennt die User eben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xero261286 und dahkenny
Heartcollector schrieb:
Habe jetzt schon in mehreren Foren vom gleichen Problem gelesen und meistens wird dem Thread Ersteller unterstellt, er habe es selbst aktiviert. Naja...
Dem ist aber so, von alleine schaltet sich das nicht ein.

Hat sie wenigstens ein MS-Konto? Dann könnte dort der Wiederherstellungsschlüssel gespeichert sein.
Ergänzung ()

Heartcollector schrieb:
Und warum hat das System dann nie nach dem Passwort gefragt?
Was das System vor der Bitlockerverschlüsselung IMMER fragt, wohin es den Wiederherstellungsschlüssel speichern soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keine Ahnung... Kann halt echt höchstens sein, dass es von Werk aus schon aktiviert war.
Wir konnten jetzt mit dem angegebenen Key das auf dem Windows Account hinterlegte Passwort herausfinden.
Das war anfangs schwer, weil wir die Mail Adresse nie benutzt haben und das Mail Adressen Passwort nicht gleich gefunden haben (Umzug usw). Hat jetzt aber geklappt :)

Läuft wieder :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Silver Server, PHuV und dahkenny
gottseidank.

BITTE BACKUP MACHEN! SOFORT!

und bitte zwei davon. auf getrennten datenträgern. dann ist es auf der sicheren seite.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Heartcollector
Heartcollector schrieb:
Kann halt echt höchstens sein, dass es von Werk aus schon aktiviert war.

Kann auch nicht sein. Nicht ohne das man gezwungen wird, den Wiederherstellungskey irgendwie zu sichern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
Zurück
Oben