Linux neben Win Xp installieren gescheitert

Xingler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
53
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei auf meinem zweit-Pc neben dem vorhandenen Win XP Linux 10.2 zu installieren. Habe dazu ca. 20 GB unpartitionierter Festplattenbereich, den ich dazu verwenden würde. Außerdem sind momentan 2 weitere Partitionen vorhanden, eine mit Win Xp und eine füe Daten.

Was ich bisher getan habe:
Mit Hilfe des Installationsmenüs von SuseLinux 10.2 (DVD) den unpartitionierten Festplattenbereich 3 neue Partitionen für Wurzelverzeichnis, Swap und Home.
Dann habe ich das ganze installiert. Soweit alles gut, bis zum Ende von Installation durchführen. Bei 100 % angekommen, wird der Bildschirm schwarz, Pc rechnet aber weiter, dann nach ein paar Minuten startet er neu und bleibt beim blauen Screen mit dem kleinen runden Linuxzeichen rechts unten stehen, nichts mehr geht. Warum das? Eigentlich müstten doch noch die ganzen Konfigurationseinstellungen wie etwa root-passwort etc. folgen.

Bitte helft mir weiter, bin noch etwas unerfahren auf diesem gebiet, benutze Linux erst seit ein paar Wochen im Studium (Wirtschaftsinformatik).

mfg Xingler

P.S. Merry X-mass
 

hardwärevreag

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.861
Lass mal bitte Memtest86+ drüberlaufen und sag uns dann, ob das Programm Fehler findet. Linux und defekter RAM passt nämlich noch schlechter zusammen als Windows und defekter RaM; vll. liegt es ja daran.

Kommst du via Grub noch in Windows rein?

Hast du schonmal eine Neuinstallation gemacht, ist das Installationsmedium fehlerfrei?

Gruß

hardwärevreag
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Gibst du uns bitte auch ein paar Informationen zur verwendeten Hardware.
So wie es sich anhört, hat die OpenSuse Installation den MBR oder den Bootloader von WinXP
von Windows XP zerschossen.
 

Xingler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
53
Ich komme mit Grub in Win rein.
DVD ist fehlerfrei.

Verwendete Hardware:
P4 2,66
Mainboard mit Sis-Chip
768 MB-Ram
 

len

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.415
Hm, Glaskugelfrage ;)

Kommst du, wenn du den blauen Screen siehst, denn auf die Konsole (Alt+Strg+1) und kannst dich anmelden?

Was sagt Memtest?
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Kommt noch die YaST Systemreparatur in Frage:

Automatische Reparatur

Um den Modus für automatische Reparatur der YaST-Systemreparatur zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Booten Sie das System mit dem Original-Installationsmedium, das sie für die ursprüngliche Installation verwendet haben (wie in Abschnitt 1.0, Installation mit YaST beschrieben).

2. Wählen Sie unter Systemanalyse die Optionsfolge Andere>Reparatur des installierten Systems aus.

3. Wählen Sie Automatische Reparatur.

YaST startet nun eine umfassende Analyse des installierten Systems. Der Verlauf des Vorgangs wird unten auf dem Bildschirm mit zwei Verlaufsbalken angezeigt. Der obere Balken zeigt den Verlauf des aktuell ausgeführten Tests. Der untere Balken zeigt den Gesamtverlauf des Analysevorgangs. Im Protokollfenster im oberen Abschnitt werden der aktuell ausgeführte Test und sein Ergebnis aufgezeichnet. Siehe Abbildung 13-2. Die folgenden Haupttestläufe werden bei jeder Ausführung durchgeführt. Sie enthalten jeweils eine Reihe einzelner Untertests.


http://www.novell.com/de-de/documentation/opensuse102/opensuse102_startup/data/sec_trouble_data.html

Macht Tests, erkennt Probleme und gibt Lösungsvorschläge.

Der Speichertest ist übrigens gleich im Bootmenu der Installations CD/DVD


gruss, limoni
 

len

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.415
Was möchtest du uns bzw. dem Threadersteller damit sagen? Was hat das mounten mit einer evtl nicht sauberen Installation oder Hardwarefehlern zu tun? Und wie soll er sie erstellen, wenn das System evtl. nicht einmal in die Konsole lädt?
 
Top