LTE oder VDSL?

Kameha

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
11
Hallo Forum! :)

Ich habe da mal eine Frage rund um LTE und VDSL, bei folgender Sachlage:

Die Telekom baut in unserer Stadt bis zum Ende des Jahres VDSL aus, wir sitzen hier leider ein wenig fernab und die Strecke bis zum DSL-Verteiler sollen über 4 km sein, weswegen die Telekom soweit ich weiß auch nur DSL 1000 hier anbietet.

Jetzt zu meiner Frage: ist VDSL bei so einer Entfernung überhaupt noch nutzbar und mit was könnte man da an Übertragung rechnen? Oder ist es sinniger auf LTE zu setzen? Vor allem bräuchte man bei LTE dann auch nicht bis zum Ende des Jahres mehr warten.

Danke für eure Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

arvan

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.228
Es wird VDSL ausgebaut, d.h. die Technik wandert näher zur dir > Outdoor-DSLAM und du willst auf LTE setzen? :freak:

Generell kannst du bei der Telekom Hybrid oder falls nicht verfügbnar, DSL via Funk bestellen und wenn es fertig ausgebaut ist auf VDSL wechseln, sofern der VDSL Ausbau auch von der Telekom ist!
 

MonteSuma

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.243
Die Frage wird dir keiner konkret beantworten können.

LTE ist ein Shared Medium. Sobald andere Teilnehmer in der Zelle sind, müssen die vorhandenen Ressourcen geteilt werden.

Ist Hybrid bei dir möglich? Also beides? Das wäre wahrscheinlich die beste Variante.

Bei einem reinen LTE-Anschluss hast du auch eine Volumengrenze. Bei Hybrid nicht.

Edit: der Einwand von XMenMatrix ist sehr wichtig. Die Entfernung zum Verteiler wird sehr wahrscheinlich verringert, sodass du davon profitierst.
 
Zuletzt bearbeitet:

repicajo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
82
Wenn du LTE machst, dann bitte nur bei der Telekom mit Magenta Hybrid (selbst wenn nur DSL 384 oder so anliegt).

Wenn du reines LTE nimmst, koppelst du erbärmliche Traffic-Limits mit schwankendem Empfang und einem geteiltem Medium.
Das geteilte Medium führt bei Überlastung (so wie bei uns) gerne mal dazu, dass man einen Monat lang nicht telefonieren kann, weil kein Schwein einen noch versteht.

Mit Hybrid hast du wenigstens noch den Fallback auf langsames, aber zuverlässiges und ungedrosseltes Telefonkabel.
 

Kameha

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
11
Danke erst mal für die ganzen Antworten. Und sorry ich bin leider ungenau gewesen und ich meine natürlich die Hybrid-Technik, laut Telekomseite können sie uns folgendes anbieten:

MagentaZuhause Hybrid: Festnetz mit bis zu 2 MBit/s und Funk mit bis zu 50 MBit/s)
Ob VDSL auch in unserem Ortsteil gut ausgebaut wird, kann ich leider nicht sagen. Wir sind ca. 5-7 Kilometer vom Ortskern entfernt und es sind auch nur ca. 10 Häuser hier, die davon profitieren würden. Die müssten ja die Hauptstraße dafür teilweise blockieren um hier Kabel zu verlegen, oder? Kabel durchschießen können die da wohl nichts, ist ja alles Acker oder Weide über mehrere Kilometer Strecke.

Generell kannst du bei der Telekom Hybrid oder falls nicht verfügbnar, DSL via Funk bestellen und wenn es fertig ausgebaut ist auf VDSL wechseln, sofern der VDSL Ausbau auch von der Telekom ist!
Kann man dann nach 2 Jahren wechseln oder schon früher? Und was sollten wir machen, wirklich auf VDSL noch ein halbes Jahr warten oder auf Hybrid setzen?
Aktuell haben wir weit weniger als DSL 2000.
 
Zuletzt bearbeitet:

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.347
Nimm Hybrid. Auf VDSL hochschalten kannst du dann ja immer noch :) Der Router hat, wenn du ihn mietest, 12 Monate laufzeit. Der Vertrag an sich kostet, mit oder ohne Hybrid das selbe. Nur der Router kostet eben etwas extra.
 

Kenneth Coldy

Banned
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476
Zuletzt bearbeitet:

Kameha

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
11
Ich bedanke mich für alle Rückmeldungen. Ich habe jetzt das Kontaktformular der Telekom benutzt und mal schauen was die zum Ausbau genau sagen können.
 

Meetthecutthe

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.966
Nimm Hybrid. Auf VDSL hochschalten kannst du dann ja immer noch :) Der Router hat, wenn du ihn mietest, 12 Monate laufzeit. Der Vertrag an sich kostet, mit oder ohne Hybrid das selbe. Nur der Router kostet eben etwas extra.
Das würde ich ihm auch raten.
Bei uns wird -der Ankündigung nach- auch zum Jahresende VDSL 100 geschaltet. Nichts desto trotz habe ich im März meinen 16.000er mit Hybrid und Speedoption M auf Papierseitig kombinierte 66.000 angehoben von denen auch seit Schaltung zu quasi fast jeder Tages und Nachtzeit ~58-61k abzurufen sind.

Bereut habe ich es nicht. Sobald 100er VDSL hier ist, wird der 16er Grundstock eben darauf umgeswitcht.
 

Riddimno1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.735
Top