Lüftersteuerung ASUS P5Q

insurgency

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
857
Hallo,

habe jetzt zwar schon einiges über Fehlfunktionen bzw über die eher bescheidene Lüftersteuerung der P5Q Boards gelesen, aber kein Thema, dass das Standard P5Q betrifft.

Ich kann weder über das ASUS AI Tool, noch über Speedfan oder anderes meine Gehäuseüfter regeln.

D.h. ich kann sie zwar regeln, jedoch nur alle zusammen, nicht einzeln. Wenn ich einen hochdrehe, drehen alle mithoch.

Stelle ich im Programm die Lüftersteuerung auf disabled drehen alle Gehäuselüfter voll auf.

hatte eigentlich nicht vor mir eine Lüftersteuerng einzubauen.

Gruss
 

rheno456

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
318
Der Gehäuselüfter am 3Pin auf dem Boardangeschlossen ?

Lüftersteuerung geht nur mit 4pin anschluss
 

insurgency

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
857
Hm sind 3 Pin Stecker. Ich kann sie ja auch regeln, nur halt nicht einzeln. Oder liegt das auch an den 3 Pin Steckern?
 

MasterMost

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.353
Also normalereise ist es genau anderesrum, die 4 Pin stecker (ich nehm mal an er meint die vom Netzteil) sind nicht vom Mainboard steuerbar.

Die sind schon richtig mit den 3-Pin Steckern am Mainboard.

Geh doch mal ins Bios und such da mal nach Lüftereinstellungen, da solltest du so etwas ähnliches finden wie "Manual" also manuelle steuerung.

Ansonsten versuch die mal mit Q-Fan zu steuern.

Fals du alle Lüfter an dem Selben 3-Pin stecker dran hast, dann stimmts schon das die alle zusammeng eregelt werden.



MasterMost
 

KillingJoke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
483
Hy,


Ich kenne das nur von der Deluxe Version. Da kannste alle Lüfter nur gemeinsam regeln. Ausser den >CPU Lüfter der ist ja getrennt zu regeln.

Gruss KJ
 

insurgency

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
857
Richtig. CPU-Lüfter kann ich auch noch getrennt von den Chassis Lüftern regeln. Jedoch die 3 Chassis Lüfter (alle an verschiedenen Steckern angebracht) lassen sich nur zusammen "aufdrehen" bzw. "runterdrehen" mittels der Profile von AI-Suite.

Q-Fan werde ich bei Gelegenheit mal gleich ausprobieren.

Gruss

Edit: Wenn Q-Fan die Lüftersteuerung von Asus ist heißt sie jetzt Fan Xpert und ist bei der ASUS AI Suite dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.335
Die Einstellungen in der AI-Suite werden mit QFan umgesetzt.

Stellst du dort 60% ein, dann wird im BIOS bei QFan auch 60% stehen.

-> die selbe Option (nur 2 verschiedene Möglichkeiten es einzustellen)
 

insurgency

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
857
Hmjo, naja dann wird mir nichts anderes übrig bleiben als die Chassis Fans abhängig von einander zu steuern.

Ich bin am überlegen ob ich den einen 80er Lüfter, der die Luft von vorne an der Festplatte vorbei ins Gehäuse bringt, nicht näher der Rams platziere.

Meint ihr die Festplatte verkraftets auch ohne Lüfter? ^^
 

KillingJoke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
483
Hy,

Kommt darauf an was für ne Platte das ist. Ne normale 7200er kannste auch ohne belüftung laufen lassen. Ne 15k nich ;-)

Besorg dir doch nen HDD Kühler den man unter diese schrauben kann dann liegste auf der sicheren seite, falls du dir nicht schlüssig bist.

Gruss KJ
 

korn4ever

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.805
Hi, sorry für OT aber ich hab ein ASUS P5Q Pro Mainboard und will mir jetzt regelbare Gehäuselüfter kaufen. Kann ich die einfach an den 3 PIN anstecken und dann bei "Q-Fan" im BIOS auf manual --> "Standard" oder "Silent" einstellen? Oder kann das mein Mainboard nur mit 4 PIN regeln?
 
Top