Mainboard für neuen AMD [920er]

KoTm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
342
Hallöle,


Vielleicht hat ja jemand von euch Lust, mir bei meiner Suche nach dem passenden Mainboard für meinen neuen Rechner zu helfen :)

Hier die bisherige Zusammenstellung :


  • AMD Phenom II X4 920


Von meinem Mainboard erwarte ich eigentlich nur, das es 1A läuft und das ich, wenn mir danach sein sollte, ein wenig Übertakten kann.
Hdmi-Anschluss für meinen LCD habe ich ja an der Graka und auch sonst wüsste ich nichts, was ich benötige, habe keine Zusatzkarten außer meiner Graka :D
Es muss auch nicht unbedingt ein AM3 fähiges Mainboard sein, denn dieser PC soll dann auch erstma 2-3 Jahre so bleiben. Danach würde eh wieder eine komplette neue Zusammenstellung Erfolgen.
Ich habe und will eigentlich mein Windoof XP weiterhin nutzen, vll. ist das ja auch wichtig für die Mainboardfrage :p und ja, ich weiß das mein XP nicht die ganzen 4GB erkennt, ich denke doch aber zum. 3 davon :]
Er soll hauptsächlich zum Daddeln von allen neuen genutzt werden! :evillol:

So nun hoffe ich, dass jemand ein wunderbares Mainboard für max. 100€ im Kopf hat, welches alle Komponenten frisst. :freaky:

Wer Verbesserungsvorschläge an der Zusammenstellung oder sonstwas hat, darf und soll natürlich auch zu Wort kommen ;)



Ich bin dankbar für jeden Beitrag :p
 

KoTm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
342
ich habe die news schon gelesen, verstehe aber nicht was sich daran nicht lohnen sollte?
Zwei Monate warten - darauf habe ich keine Lust.
 

DiaPolo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.397
Hmm, also bis 100€ ist ein wenig mager wenn du später evtl. noch OC machen willst wäre der Optimalfall -> SB750. So bis 120Teuronen sollten dann fürs MB schon drin sein.

z.B.
Asus http://geizhals.at/deutschland/a356402.html
MSI http://geizhals.at/deutschland/a365734.html
Gigabyte http://geizhals.at/deutschland/a354907.html
DFI http://geizhals.at/deutschland/a356442.html

Mein Favorit aus der Auswahl wäre das Gigabyte da ich hier schon relativ viel positives gelesen habe. Über den Rest (Asus, MSI & DFI) habe ich mich bisher noch nicht so informiert - wird aber vermutlich nicht die großen Unterschiede geben.
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.887
wenn du n board suchst das einfach läuft, dann greif zum MSI. War bis jetzt nei n freund der firma aber das brett bekommt durch die bank nur positive feedbacks. seien es diverse hardwareseiten die es testen oder die mitglieder in diversen foren. man hört nichts schlechtes drüber!
 

KoTm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
342
Also das Gigabyte finde ich sehr schön, da es auch nur mit passiv Kühlern läuft... hat jemand zu dem Board erfahrungwerte? Weil bei Mindfactory steht eine Kritik, mit der kann ich jedoch nichts anfangen, zu hoch für mich^^ Vll. kann mir das ja jemand von euch übersetzten ;]
Gigabyte GA-MA790GP-DS4H, 790GX (dual PC2-8500U DDR2)

Zitat : "VORSICHT!! Sideport Memory Murks die Zweite!" Wie bereits beim 780G-Vorgänger mit Sideport Memory, GA-MA78GPM-DS2H macht Gigabyte einen riesigen Fehler! Der 128MB Sideport Memory kommt auch hier nicht ohne Shared Memory (Hauptspeicher) aus. Somit ist es NICHT möglich das Board in den Deep Sleep Stromsparmodus zu versetzen! Dass es auch anders geht, zeigen Hersteller wie MSI, Biostar, Elitegroup usw. Man sollte auch nicht darauf hoffen, dass Gigabyte diesen fast schon unverzeihlichen Faupax behebt. Vor über 2 Monaten gab es das letzte (& einzige) BIOS für das 780G mit SPM... die Programmierer schein damit zufrieden zu sein... Was ebenfalls unverständlich ist, dass ein Board in dieser (Preis) Klasse, nicht Ultra Durable 2 Bauteile erhält, die bei Intel-DS Boards quasi schon Standard sind. Es erweckt den Anschein als ob AMD-Kunden bei diesem Hersteller als User 3. Klasse durchgehen müssten. So gewinnt man keine Vergleiche sonder begeht denn selben Fehler wie Asus mit dem M3A32-MVP Deluxe/WIFI-AP AM2+ 790FX FSB 5200MHz PCIe ATX. Diese Board ist Incompatibel mit Sapphire Grafikkarten. Sowas sollte ja wohl schon beim Testen aufgefallen sein. Warum immer wieder der Endverbraucher als Betatester missbraucht wird ist mir ein Rätsel. Und dann dauert es monate bis ein Biosupdate oder andere Abhilfen zur verfühgung gestellt werden.

Ansonsten stehe ich für weitere Vorschläge (bitte mit Link) offen!
 

sitting chair

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
263
ok ich übersetzte mal den wichtigsten teil:
vorweg: ich besitze ein GA-MA78GPM-DS2H, welchem dem vorgeschlagenen "ähnlich" ist und worauf meine erfahrung basiert.

Der Standby, wie wir ihn alle kennen funktioniert bei diesen Boards nicht. Der Bildschirm geht aus und die Festplatte fährt runter - der Rest bleibt an (Grafik, Prozessor, kommplette Kühlung, sogar das Netzteil schuftet noch - weiß aber nicht, wieviel Watt noch gezogen werden, müsste ich mal messen). Natürlich sollte das Problem NICHT mehr auftreten, wenn man die IGP deaktiviert...das werde ich vorsoichtshalber mal demnächst testen ;)
Ultra Durable 2 Bauteile besitz mein Board - für das ausgewählte fehlt da wirklich ein Standartpunkt (in der Preisklasse)...
Der Sideport ist auch für die Katz:
1. mein Vista Ultimate 64Bit unterstützt KEIN Hybrid-Crossfire der IGP HD3200 und einer HD3470 - Laut AMD/ATI geht das auch - aber wohl unter Vista 32Bit und 64Bit, aber NICHT Ultimate - schade!
2. 128MB DDR3 für 20-30€ ausgeben kann ich zu keinem Raten! Das ist es einfach nicht Wert, egal welcher Hersteller!

sofern möglich ein Mainboard ohne SidePort - den brauch man auch nicht, wenn man eine HD4870 einbaut, da wird die IGP sowiso deaktiviert und die 128MB DDR3 schimmeln auf dem Board daher^^

Meine Empfehlung für das OC: DFI LANparty-Mainboard, nach möglichkeit ohne SidePort (spart Geld). Ultra Durable 2 Bauteile werden diese aber (bestimmt) nicht haben...einfach mal weitersuchen.

Mal sowas hier:
http://geizhals.at/deutschland/a383891.html
http://geizhals.at/deutschland/a383889.html
also dei AMD 790FX-Serie wäre schonmal nicht schlecht, die 790GX haben ja den dummen SidePort

Zwei Monate warten - darauf habe ich keine Lust.
Trozdem sollte man sich in Geduld üben. Übrigens müsste mann genauer gesagt bis Sommer 09 warten. Der Phenom II wird erst für unsereins bis zu 6GHZ übertaktbar sein, wenn die neue SB800 am Start ist. Eher lege ich mir auf keinen fall einen Phenom II zu, obwohl ich darauf brenne^^.
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.887
Trozdem sollte man sich in Geduld üben. Übrigens müsste mann genauer gesagt bis Sommer 09 warten. Der Phenom II wird erst für unsereins bis zu 6GHZ übertaktbar sein, wenn die neue SB800 am Start ist. Eher lege ich mir auf keinen fall einen Phenom II zu, obwohl ich darauf brenne^^
wenn du schon dabei bist hier fleißig die kristallkugeln zu reiben, dann bitte auch nochmal die zahlen fürs morgige lotto. man man man die 6GHz sind GARANTIERT NICHT von der SB abhängig!

Gigabyte brüstet sich bei AMD Boards nicht gerade mit nem tollen Support, BIOS-Updates lassen teilweise sehr lange auf sich warten usw. hab da meine eigenen erfahrungen mit dem von dir ins auge gefasste board gesammelt und war als ehemaliger gigabyte-intelaner mehr als entäuscht. Übrigens ist ne IGP mittlerweile ganz praktisch wenn einem z.B. mal die grafikkarte abraucht oder n BIOS-Flash der Karte nicht ganz klappt. wenn man die IGP eh deaktiviert, juckt auch der "dumme" sideport-speicher wirklich NIEMANDEN.

wie gesagt, ich besitz es zwar nicht, les aber viel drüber, das MSI kaufen und ruhe haben. ist auch alles komplett passiv gekühlt, regelmäßige bios-updates usw.

*HIER* noch n aktueller test zu dem Brett

*HIER* n Sammelthread zu dem Board. Wie man unschwer rauslesen kann meckert und beschwert sich da so gut wie niemand über irgendwelche Fehler und Problemchen.
 

KoTm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
342
wenn du schon dabei bist hier fleißig die kristallkugeln zu reiben, dann bitte auch nochmal die zahlen fürs morgige lotto. man man man die 6GHz sind GARANTIERT NICHT von der SB abhängig!

Gigabyte brüstet sich bei AMD Boards nicht gerade mit nem tollen Support, BIOS-Updates lassen teilweise sehr lange auf sich warten usw. hab da meine eigenen erfahrungen mit dem von dir ins auge gefasste board gesammelt und war als ehemaliger gigabyte-intelaner mehr als entäuscht. Übrigens ist ne IGP mittlerweile ganz praktisch wenn einem z.B. mal die grafikkarte abraucht oder n BIOS-Flash der Karte nicht ganz klappt. wenn man die IGP eh deaktiviert, juckt auch der "dumme" sideport-speicher wirklich NIEMANDEN.

wie gesagt, ich besitz es zwar nicht, les aber viel drüber, das MSI kaufen und ruhe haben. ist auch alles komplett passiv gekühlt, regelmäßige bios-updates usw.

*HIER* noch n aktueller test zu dem Brett

*HIER* n Sammelthread zu dem Board. Wie man unschwer rauslesen kann meckert und beschwert sich da so gut wie niemand über irgendwelche Fehler und Problemchen.
Gefällt auf jedenfall, nur gibt es auch ein vergleichbares Board ohne SLI? Weil das ist unnötiger schnickschnack für mich, ohne den das Board vll. weniger kosten würde :)

Ist dieses MSI - KA790GX Beispielsweise vergleichbar?
 

sitting chair

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
263
Also das mit dem MSI DKA790GX Platinum-Board siehr sehr gut aus.
Übrigens ist ne IGP mittlerweile ganz praktisch wenn einem z.B. mal die grafikkarte abraucht
da stimm ich dir vollstens zu, wenn man nur eine Graka zu Hause hat^^

Das MSI KA790GX ist vom Chipsatz zwar gleich, jedoch besitzt es Keine ACC-Unterstützung! (Advanced Clock Calibration) (hier der Link) das ist sehr schlecht, da die ACC den Phenom "Flügel" verleihen soll und er sich somit höher takten lässt. (Link)
da muss man mal rauskriegen, ob der Phenom II auch von dieser Technologie profitiert. wenn ja, dann wäre ein anderes Board vielleicht besser. Wer hat von ACC schon gebrauch gemacht???

man man man die 6GHz sind GARANTIERT NICHT von der SB abhängig!
und ich sage doch^^. Das wird sehr warscheinlich genau so sein wie damals mit der sb700 und der sb750. Und schwupps konnte auf einmal (fast) jeder über die 3GHz-Marke takten...
 

schmibu

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
819

Opteron185

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.120
Kann dir das DFI aus meiner Signatur empfehlen bleibt sehr kühl läuft sehr stabil und hat sehr gute Möglichkeiten zur Übertaktung.

MFG
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.887
laut bisherigen tests glücklicher user die schon im besitz eines Phenom II sind, soll ACC bei diesen keinerlei rolle mehr spielen, daher uninteressant und auch die unterschiede beim Phenom I (wenn überhaupt vorhanden) sind zu verschieden um jetzt von nem wundermittel zu sprechen. bei manch wenigen hats was gebracht, bei vielen gar nichts und bei einigen lief gar nichts mehr ;) im netz ist ne ganze menge zu dem thema zu finden.
SLI hat das board sowieso nicht sondern ne Crossfire unterstützung. die PCI-E 16x steckplätze sind zudem universal mit pci-e karten bestückbar und somit hast du auch dadurch keinerlei nachteile bzw. wirst irgendwo nen preisvorteil haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

KSTC

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.223
Das MSI KA790GX würde ich dir auch nicht empfehlen siehe: http://www.technik-ostfriese.de/cemsika790gx.html
Allgemein würde ich dir von den 790GX Boards von MSI abraten, da ich eher schlechte Erfahrungen mit MSI gemacht habe. Aber entscheiden musst du ja eh ;)

Ich habe mir nun das ASROCK 790GX bestellt. Dass soll laut anderen Erfahrungsberichten absolut Spitze sein.
 
Y

YoWoo

Gast
Ich würde dir das Gigabyte GA-MA790X-UD4 empfehlen, wenn es genauso gut ist wie sein Vorgänger, dann dürftest du keine Probleme bekommen.
 

Asrock_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
299
Worin besteht der Sinn, Boards zu empfehlen die noch nicht lieferbar sind und Tests/Erfahrungswerte etc. Fehlanzeige... ?
 

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
Prinzipiell sollte das Biostar auch ausreichen: http://geizhals.at/deutschland/a358861.html
Was nicht so gut an dem Brett ist, sind die Kondensatoren. Hier werden nur für die Stromversorgung Polymerkondensatoren verwendet.
Und es hat kein FireWire. Wenn dich das nicht stört, die Bewertungen sprchen eindeutig für´s Board.
 
Y

YoWoo

Gast
@Asrock_User

Weil es das gleiche Board ist wie meines in der Signatur, nur dass es auf Ultra Duarble 3 und der aktuelleren Southbridge SB750 setzt. Und Ende Januar ist es doch verfügbar.

Ich würde auch meines empfehlen, wollte ich nicht, bin sehr zufrieden, aber SB600 sollte man nicht mehr nehmen, einfach veraltet.
 

sitting chair

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
263
Aufgepasst!
Lest mal diesen hauseigenen Artikel. Vielleicht sollte man sich die Tests der Platinen doch mal vorher ansehen - der Phenom II kommt ja nicht eher raus...

@ voodoojonny
Das getestete Board war von Gigabyte, nicht von Biostar. Das Biostar hat auch nur die abgespeckte HD3300-IGP-Lösung, was hier jetzt aber egal sein dürfte. Vom Biostar selbst müsste man sich erst noch Tests ansehen, denn wie man weiß, ist Chipsatz nicht gleich Chipsatz...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top