Mauszeiger bleibt hängen

Lolle82

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
16
Hallo,

ich habe seit über einer Woche ein sehr seltsames Problem. Der Mauszeiger bleibt unter WIN XP hängen aber die Maus lässt sich quasi "unsichtbar" weiter bewegen und ich kann weiterhin ohne Probleme Ordner/Dateien öffnen. Ich sehe halt nur nicht mehr wo sich der Mauszeiger gerade befindet.

Bei bestimmten Anwendungen geht dabei meine CPU Auslastung auf 100 % und der Mauszeiger bleibt wie oben beschrieben hängen. Der PC läuft dann halt unter hoher CPU Auslastung weiter, stürzt aber nicht ab.

Ich kann mir das ganze echt nicht erkären und bin schon am verweifeln, da dieses Problem einfach ab und zu auftritt und ich leider keine Ahnung habe woran das ganze liegt. Auf Viren & Trojaner etc. habe ich auch schon gescannt.

Hat jemand ne Ahnung wo hier das Problem liegt?

Gruß

Lolle
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
88
Hallo Lolle82

Ich hatte dieses Problem auch vor einiger Zeit...Es könnte ein Sektor oder mehrere Sektoren auf der Festplatte beschädigt sein...
Festplatte neu formatieren, (keine Schnellformatierung) und Backup aufspielen...danach sollte das Problem behoben sein, ansonsten ist wahrscheinlich die Festplatte nicht mehr zu retten.

MFG GN
 

Lolle82

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
16
Dies würde natürlich erklären warum das Problem nur bei Zugriff auf meine defekte Festplatte vorliegt. (Meine reine Datenfestplatte ist defekt - Mastertabelle beschädigt - kein Zugriff mehr - wird jedoch noch unter Windows erkennt) Ich habe hier eine Datensicherung versucht und dabei ist der Mauszeiger immer nach kurzer Zeit hängen geblieben.

Sollte ich meine erste Festplatten (1. Partition = System - 2. Partition = Daten) auch untersuchen bzw. formatieren?
 
Top