Maxtor Firmware-Fehler?

mr.fresh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
75
Hi Leute, hab da mal n richtig beschissenes Problem.

erstmal der Hintergrund.
In ner Tochterfira von uns schauts so aus, dass irgendwo in der ecke n fileserver steht, mehr macht der net, sind auch verdammt wichtige daten drauf.
nach nem stromausfall wollte der server nimmer booten, naja, passiert hab ich mir gedacht, erstmal 250km in eine richtung eiern, den leuten da drüber mein beileid aussprechen, server eingepackt und wieder zurück...

ok, zum eigentlichen problem, egal was ich mit der platte mach, ich bekomm im BIOS immer angezeigt das da ne "Maxtor N40P" drin ist, wobei ich der meinung bin, dass dieses N04P ein Fehlercode ist. Rein vom Gefühl her denk ich das die Firmware nen schlag hat und die Daten abe alle noch vorhanden sind... hab ich dann im I-Net mal schlau gemacht und tatsache - auf ein paar russischen seiten kann ich zumindest das wort "Firmware" mit "N40P" in verbindung bringen. So, und weil ich die selbe Platte nochmal da hab hab ich einfach die Elektronik der dinger mal ausgetauscht wobei ich eigentlich der meinung war, dass ich somit auch die firmware mittauschen würde...
ergebniss: keine änderung der situation...


kennt einer das problem? hat noch jemand vorschläge?

BIG THX Fresh
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.030
Da würde ich vielleicht mal bei Maxtor anfragen oder je nach Wichtigkeit und Wert der Daten die Platte von ner Firma bearbeiten lassen, die mit sowas Geld verdienen, z.B.

http://www.ontrack.de/
oder
http://www.vogon.de/
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Hast du das Laufwerk schon mal mit dem Herstellertool auf Fehler getestet? Es muß ja nicht unbedingt am Laufwerk liegen, vielleicht hat ja der Server bzw. das Board oder der Controller durch den Stromausfall einen Treffer abbekommen. Kommt zwar selten vor, kann aber passieren.


Bye,
 
Anzeige
Top