MSI P35 Neo2-FR + E7200 Problem

Seb89

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
Hallo,

Hab einem Freund vor kurzem einen PC empfohlen (https://www.computerbase.de/forum/threads/fragen-zur-zusammenstellung.437734/)

Leider startet der PC und geht kurz darauf wieder aus und kurz danach wieder an, wieder aus usw.....

Nach dem Zusammenbau hatte er den Rechner kurzzeitig ohne den zusätzlichen 8pin 12V-Stecker der auf dem MSI-Board benötigt wird in betrieb, könnte hierbei die CPU beschädigt worden sein?

Oder denkt ihr eher es liegt an einem zu alten BIOS? da der E7200 erst seit v1.8 unterstützt wird (http://global.msi.eu/index.php?func=prodcpusupport&prod_no=1261&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=#menu)

Freue mich auf eure Antworten.

Mfg Seb89

*edit: noch ne frage... wie sieht es aus wenn er eine andere CPU verbaut um sein bios zu flashen... wenn er diese bei einem Versandhändler bestellt kann er diese ja innerhalb des 14-Tage-Widerufssrechts zurückgeben auch wenn er sie einmal benutzt hat, oder sehe ich das falsch?
 

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Also die CPU ist wegen dem nicht angeschlossenen 8Pin 12V nicht beschädigt, dann kommt eher das Symptom das du gerade beschreibst, er geht sofort wieder aus.

Wenn die CPU erst seit 1.8 supportet wird und er eine niederigere Version hat kann das dieses Symptom durchaus erklären. War bei mir mal ähnlich.
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
also er hatte den PC damals kurzzeitig ohne den 8PIN 12V stecker am laufen... und er ging nicht sofort aus, daher bin ich mir nachwie vor nicht sicher ob das nicht doch zu einem defekt führen könnte.

Und noch was, im Handbuch steht, das wenn alle LED's Rot leuchten, die CPU nicht richtig installiert oder beschädigt ist. Genau das ist bei ihm der Fall.
 

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Könnte aber auch daher rühren dass das Mainboard die E7200 nicht erkennt wenn er kein 1.8 Bios hat, klar spuckt er dann Fehler aus. Schau doch mal ob auf dem Sockel ein Pin verbogen ist.
 

Tediz

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.071
Biosupdate machen :) das wirkt oft Wunder.
Das 1.8. ist auch so nicht schlecht.
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
tja nur dann muss er erstmal an eine CPU heran kommen um das Biosupdate durchführen zu können.... ist halt auch wieder umständlich wenn er jetzt ne neu bestellen muss nur für den bios flash... und die innerhalb von 14 tagen wieder zurück schickt.
 

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Ich kenn das Problem, dann eventuell > Fachwerkstatt und Bios flashen lassen.
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
gibts nicht ne möglichkeit an die versionsnummer ran zu kommen? auf dem board selbst ist ein aufkleber mit der aufschrift:

686
AMIBIOS VZ85
0748

daraus wird man allerdings glaube ich auch nicht schlauer...
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.786
Vielleicht bin ich ja blind heute Abend, aber welche BIOS Version hat Dein Freund denn jetzt genau?
Hier wurde schon einmal beschrieben wie man es herausfinden kann.
https://www.computerbase.de/forum/threads/msi-neo2-fr-welche-bios-version.406246/

Es könnte auch an dem "allseits beliebten" AN/AUS Bug liegen, auch hier hilft ein BIOS Update.

Frage doch ggf. deinen Händler, ob er es für Dich flasht oder schicke es als defekt wieder ein und verlange ein neues.

Edit: Das BIOS 1.8 ist bereits am 05.02.2008 erschienen und Du hast im Juni deine Zusammenstellung hier gepostet.
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sollte das Board das richtige BIOS haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Was sagt die Rev. Nummer zwischen den Slots?
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
naja.... nur kann man ein mainboard mit zu altem bios als "defekt" bezeichnen ich weis ja nicht.... am schluss kommt das selbe Board zurück und er darf den Versand zahlen.
---
MS-7345 Ver: 1.2

Edit: Wie siehts jetzt eigetnlich mti der Idee aus, ne andere CPU zu bestellen, und diese nach dem erfolgreichen BIOS-Flash innerhalb des 14-Tägen-Widderufsrechts zurückzugeben? das sollte doch ohne Probleme möglich sein oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt)

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Rev. 1.2 könnte BIOS 1.4, 1.6 oder mit viel Glück 1.8 sein.

Das mit der CPU zurückgeben weiß ich nicht, du musst ja zum flashen die CPU auspacken und beschädigst somit das Siegel das jede Intel Box hat. Das heißt sie war in Gebrau, ich hab ka ob das dann wie bei Software ist und die sagen "nö"
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
also kanns schonmal höchstwarscheinlich nicht am Speicher liegen oder (höchstens der ist defekt^^)? da ich gelesen habe, dass bis v1.3 nur max. ddr667 erkannt wurde? (verbaut ist ddr800)

Edit:

@Palomino
Zu diesem An/Aus-Bug:
Dann würde mich interessieren wie er das Board den flashen soll wenn er unter diesem Bug leidet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sp@rks

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
182
Dann würde der DDR800 einfach nur auf DDR667 laufen :D
 

Seb89

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
Hm stimmt auch wieder^^ hatte nur irgendwas gelesen das es da ähnliche Probleme gibt/gab bei Nutzung von DDR800 bis einschl. BIOS v1.3
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.786
Top