Msi Z170 M3 - Flashback wie?

Badly

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
656
Hi
Mein Board startet leider nicht. Fehler auf LCD keine also 00. Ich würde gerne ein altes Bios aufspielen aber wie gesagt es kommt hald gar nichts.
Ich habe das mit flashback gelesen also bios rom in msi.rom umbennenen und dann anschliessen und flashback knopft drücken - welcher soll das sein?

In der anleitung finde ich nichts und es muss auch ein bestimmter usb port sein - woran erkenne ich diesen ?
Danke vorab
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
Würd aber vorher dein Handbuch studieren...
hier ein ausschnitt, vom anderen Board, aber selbe funktion(sweise)
2-50
Kapitel 2: Hardwarebeschreibungen
Kapitel 2 2.3.11
USB BIOS Flashback
USB BIOS Flashback bietet den bequemsten Weg das BIOS zu flashen. Übertakter können damit einfach neue BIOS-Versionen ausprobieren, ohne das aktuelle BIOS aufrufen oder das Betriebssystem starten zu müssen.
Schließen Sie einfach den USB-Datenträger an und drücken Sie für 3 Sekunden die festgelegte Taste, um das BIOS im Standby-Status zu flashen.
Sorgenloses Übertakten mit ultimativer Bequemlichkeit!

1.Laden Sie das BIOS-Flashback-Programm von der ASUS-Service-Webseite (www.asus.com) herunter und speichern Sie die Datei im Hauptverzeichnis einer USB-Flash-Disk.
2. Stecken Sie das USB-Flash-Laufwerk an den rückseitigen E/A-Anschlüssen in den USB-Anschluss mit der weißen Innenseite. (Siehe rote Markierung in der folgenden Abbildung)
3. Drücken Sie für 3 Sekunden die BIOS-Flashback-Taste. Die Anzeige beginnt bei der dritten Sekunde mit blinken.
4. Sobald die Anzeige blinkt ist die Flashback-Funktion aktiv.
5. Die Blinkgeschwindigkeit vergrößert sich zusammen mit der Aktualisierungsgeschwindigkeit.
6. Das BIOS-Update ist fertig, sobald die Anzeige erlisch

Quelle: https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1155/P8Z77-V_DELUXE/G7163_P8Z77-V-Deluxe.pdf
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.219
Im Handbuch vom Motherboard sollte schon die grundsätzliche Funktionsweise beschrieben sein und auch welcher USB-Anschluss des rückseitigen I/O-Panels dafür genutzt werden soll.
 

Badly

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
656
Hmm ich glaub langsam das das MB diese funktion nicht hat im Handbuch steht kichts
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.219

Badly

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
656
Dann ist das board tod? Cmos reset hat nichts gebracht es kommen aber auch keine fehler - kein piepen - leuchten tuts wie auf dem Weihnachtsmarkt:-)
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
Top