Nach NH-D14 Einbau bootet der PC nicht mehr

treib0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Guten Abend,

mein Computer bootet nach einem Kühlerwechsel (boxed --> NH-D14) nicht mehr und das Bild bleibt schwarz.

System:

CPU: Phenom II X4 965
Mobo: M4A89GTD PRO/USB3
RAM: Corsair irgendwas 4 GB
Graka: Sapphire 6870 @ TwinTurbo
Sound: AsuS Xonar D1
PSU: Super Flow 550Watt
1 HDD & 1 DVD-Brenner
Monitor: Dell U2412M

Ich habe absolut keine Ahnung, woran das liegen könnte. Die Graka habe ich ein und wieder ausgebaut, hat nix gebracht. Selbst der onboard DVI-Anschluss gibt kein Bild.

Habt ihr guten Rat für mich?

Edit: PC läuft wieder

Zunächst möchte ich mich für die vielen konstruktiven Beiträge bedanken :)

Was nun wirklich DIE Lösung war, kann ich leider auch nicht sagen :D
Die Isolierbänder auf der Rückseite des Mobos habe ich dran gelassen. Schaden ja nicht ;)

Was habe ich nun gemacht? (im Anschluss an Beitrag #29)


1. Mobo etc. ausgebaut und den ND-H14 abmontiert.
2. CPU von der Wärmeleitpaste gereinigt.
3. Nacktes Mobo (ohne alles) auf den Tisch gelegt, Netzteil dran und mal gebootet. (kein piepen etc.)
4. CPU OHNE Kühler und Wärmerleitpaste eingebaut --> Gebootet und es gab ein PIEPEN!!!!! :D:D:D Außerdem hat die rote Memtest LED auf dem Mobo jetzt auch geleuchtet.
5. RAM eingebaut --> Der Rest wie unter 4.
6. Kühler NH-D14 monitiert. --> gebootet wie unter 4.
- Allerdings habe ich diesmal einen ca. 4-5mm dicken Punkt mit Wärmeleitpaste in die Mitte der CPU gespritzt (wie es in der Anleitung becshrieben steht). Als WP verwende ich die NH-D1. Normalerweise habe ich sonst immer eine sehr dünne Schichte über die gesamte CPU-Oberflächer verteilt. Aber wirklich so dünn, dass kein WP wie Soße an der Seite runterläuft.
6. Monitor via DVI am Onboardanschluss verbunden --> Gebootet und der PC meckert, dass keine Tasta/Maus angeschlossen ist.
7. Alle restlichen Komponenten (HDD, Graka, Sound etc.) eingebaut/angeschlossen und es läuft.

Ich bin froh und immer noch verwundert, was für ein Scheiß das jetzt war? So was habe ich noch nie erlebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Alle Lüfter drehen sich, sogar der Gehäuselüfter und die vom Netzteil. Strom ist drin ;)
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
Zuletzt bearbeitet:

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.697
Stromzufuhr richtig angeschlossen?
Kühler (Backplate richtig montiert)
Kühler nicht zu locker bzw. zu fest angezogen ?
Abstandshalter vom Mainboard richtig montiert (Kurzschluss ? ) ?
 

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Link geht nicht.

Stromzufuhr richtig angeschlossen?
Kühler (Backplate richtig montiert)
Kühler nicht zu locker bzw. zu fest angezogen ?
Abstandshalter vom Mainboard richtig montiert (Kurzschluss ? ) ?

Backplate war die alte noch dran, von daher habe ich diese nicht angerührt.

Zu fest anziehen geht? Beim NH-D14 sind die Schrauben mit einer (Sprung)Feder ausgestatet,welche ich bis zm Anschlag angezogen habe. Darüber hinaus habe ich keinen Kraftaufwand betrieben.

Was meinst Du mit Abstandshalter? Diese weißen Plastikröhrchen, damit die Klammer von der Befestigung nicht auf dem Mobo aufliegt? Falls ja, so sind die Abstandshalter zwischen Mobo-Oberseite und den Befestigungsklammern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)

Daniken

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.442
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)

RedBaron-CH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
466
Irgendwelche Leuchten auf dem Mainboard, welche auf einen Fehler hindeuten könnten.

Sonst halt trotzdem mal mit der richtigen Backplatte probieren.
 

Zumbi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
57
CMOS-Reset schon ausprobiert? Somit wird das BIOS des Mainboards auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt...ist einfach und schaden kann es auch nicht ;)
 

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Eine grüne LED leuchtet die ganze Zeit. Die hat aber immer geleuchtet. Ich schaue mal im Handbuch nach. Ansosnten versuche ich mich eben an der Null-Methode.
 

OhNoIKilledMyHD

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
758
Der NH-D14 wird bei AMD doch mit der AMD Stock Backplate verbaut. Eigentlich braucht es da nichts spezielles, sonst müsste man das separat bei Noctua ordern. Das Retention-Modul muss weg, dann nach Anleitung installiert?
http://noctua.at/pdf/manuals/noctua_nh_d14_manual_de.pdf

Wie hast Du es verbaut? Mainboard rausgenommen oder durch Öffnungen im Gehäuse (Cut Outs im Mainboardtray) gearbeitet? Netzteil vom Strom und vom Mainboard getrennt? Alles wieder angesteckt?
CPU rausgehabt zum Wärmeleitpasten entfernen? Richtigen Eingang am Monitor gewählt?

Könntest den Noctua noch mal abschrauben, um zu gucken, ob er die neue WLP gleichmäßig angedrückt hat oder wegen Einbaufehler u.U. gar nicht erreicht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Grüne LED = StandBy PowerLED;)

Der NH-D14 wird bei AMD doch mit der AMD Stock Backplate verbaut. Eigentlich braucht es da nichts spezielles, sonst müsste man das separat bei Noctua ordern. Das Retention-Modul muss weg, dann nach Anleitung installiert?
http://noctua.at/pdf/manuals/noctua_nh_d14_manual_de.pdf

Wie hast Du es verbaut? Mainboard rausgenommen oder durch Öffnungen im Gehäuse (Cut Outs im Mainboardtray) gearbeitet? Netzteil vom Strom und vom Mainboard getrennt? Alles wieder angesteckt?
CPU rausgehabt zum Wärmeleitpasten entfernen? Richtigen Eingang am Monitor gewählt?

Könntest den Noctua noch mal abschrauben, um zu gucken, ob er die neue WLP gleichmäßig angedrückt hat oder wegen Einbaufehler u.U. gar nicht erreicht hat.
Ich habe die Stock Backplate verwendet.
Zum Vorgang:

1. Strom aus, Kaltgerätekabel entfernt, restliche USB, Audio, etc. Anschlüsse entfernt.
2. Graka/Soundkarte ausgebaut.
3. Alle Kabel/Anschlüsse vom Mobo entfernt.
4. Mobo ausgebaut.
5. Lüfter nach Anleitung montiert.
6. Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder eingebaut.

EDIT:

Cmos Reset (Batterie entfernen) hat nichts geändert. Versuche jetzt die 0-Methode.
 
Zuletzt bearbeitet:

easyrider323

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
75
hast du vl beim kühler einbauen etwas beschädigt bzw wo angekommen? vl am speicher? nimm die mal raus und setz sie nochmal rein, schaden kann es nicht.
mfg
 

JSF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
328
Überprüf mal nochmal ob du die kleinen Stecker für POWER (ON/OFF) , LED, HDD am Mainboard richtig eingesteckt hast. (plus nach plus minus nach minus) ;)
bzw nach der Anleitung/Belegung deines Mainboards


Grüße
 

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
hast du vl beim kühler einbauen etwas beschädigt bzw wo angekommen? vl am speicher? nimm die mal raus und setz sie nochmal rein, schaden kann es nicht.
mfg
Nein. Gehe immer vorsichtig um und bastel schon seit 17 Jahren an PCs herum.

Überprüf mal nochmal ob du die kleinen Stecker für POWER (ON/OFF) , LED, HDD am Mainboard richtig eingesteckt hast. (plus nach plus minus nach minus) ;)
bzw nach der Anleitung/Belegung deines Mainboards


Grüße
Die Stecker sind auf einem Adapter, auf welchem ich die Anschlüssen beim Aus-/Einbau nicht verändert habe.


Ich habe jetzt mal nach der 0-Methode nur das Mobo mit CPU+FAN angeschlossen und es piept nicht :D
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Falls noch nicht gelöst:
Da gibt es einen Kurzschluss :)
Die Platte des Kühlers auf der Rückseite des Mainboards mit Isolationstape oder ähnlichem abkleben und das Problem ist gelöst.

Gibt es in jedem Haushalt oder sonst im nexten Baumarkt.
 

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Das Versuche ich mal. Wäre es denn in diesem Falle nicht bereits zu spät?
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Im Normalfall nicht :)
Nur ob es die Lösung ist, kann ich dir nicht Garantieren.
Hatte das selbe Problem bei zwei "großen" Kühlern auch und da war bisher immer das die Lösung.

Drauf gekommen bin ich, da alles außerhalb vom Gehäuse problemlos funktioniert hat.
 

treib0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.066
Hat leider nichts gebracht. Ich habe immer noch nur CPU+FAN auf dem Mobo und beim Booten piep es nicht.
 
Top