neue Gericom Notebooks

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Ich ging mal extra nach Deutschland um bilig nen Gericom Notebook zu kaufen. Naja was soll ich sagen das teil hat immer hin 1Jahr gelebt. Service kannste bei Gericom vergessen der ist einfach nur schrott.

Also ich lase die finger weg von Gericom.
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Erstmal Willkommen im Forum, milamber-lan :schluck:

Ich kann Dir leider nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten und die sind leider alles andere als wirklich zufriedenstellend.

Ich habe mich vor nunmehr 3 Jahren dazu entschlossen, mir das damals sehr leistungsstarke Gericom FX 5600 (1600 €) zu besorgen. Direkt nach dem Kauf bei MediaMarkt war am ersten Tag schon der Netzwerkanschluss der Notebooks defekt. In den zwei darauffolgenden Jahren haben sich dann noch die Kontakte des LCD und der Konverter selbst verabschiedet.

Den Akku, der nach 2 Jahren schon völlig den Geist aufgegeben hat und auf Grund kürzerer Garantiezeiten auch nicht ausgetauscht wurde, erwähne ich jetzt einfach mal nicht...:rolleyes:

Ergo:

Das Notebook musste trotz absolut sachgemäßer Handhabung satte 3 mal in den letzten 3 Jahren die Gericom Reparaturswerkstatt besuchen.

Entgegen vieler Meinungen war der Gericom-Support in meinem Falle allerdings Top - Das muss ich hierbei auch mal ganz klar sagen. Jede Reparatur die ich (leider) zu bestreiten hatte ging völlig problemlos und schnell von der Hand.

Ob es Dir das allerdings Wert ist, musst Du wohl selbst entscheiden.
 

milamber-lan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
14
Danke für die Willkommensheisung, das mit dem Service hilft ma auf jeden fall schon mal.

Der Hummer ist doch der selbe Barebone wie der Amilo D von Fujitsu oder?

Wenn ja, dann ist der auch von Uniwill und damit eher schrott qualität.

Angeblich kauft Gericom jetzt bei ARima und Quanta. Was sagt ihr den zu den Herstellern?

mfg
milamber
 

milamber-lan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
14
um jetzt hier nicht gleich wieder einen neuen Thread aufzumachen schreib ich es einfach mal da rein, da ich aus Ö bin:

hat sich jemand von euch das Hofer Notebook gekauft, dass heute in der Werbung war?

Da ich es in der Hofer Filiale bei mir in Linz es noch gegeben hat und mir meine Mutter in den Ohren liegt, dass sie jetzt endlich ein Notebook will, wollte ich fragen wie die Phantom Serie so ist, weil ich hab eigentlich noch nichts negatives gelesen.

Link:

http://www.hofer.at/images/data_product/69891736043f45eaa72594.pdf
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.593
ich denke das man sowohl amilos als auch sämtliche gericom nbs vergessen kann !

Sry spreche aber in beiden Fällen aus Erfahrung :)
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Zitat von ggeht:
ich denke das man sowohl amilos als auch sämtliche gericom nbs vergessen kann !

Sry spreche aber in beiden Fällen aus Erfahrung :)
Super, endlich mal eine Aussage die auch detailiert Begründet wurde und nicht irgend so ein Geschwätz das mal eben eine gesamte Serie ohne Begründung schlecht macht.

Nur mal so , deine Aussage bezieht sich auf welche Amilo Serie ? Und du hast mit ALLEN Amilos bereits Erfahrungen gesammelt? Ich tippe du hast einen Hardwareladen und konntest so angefangen von der:

Amilo A 1650
Amilo A 1667
Amilo L X300/310
Amilo M 1437
Amilo M 1451
Amilo M 6450
Amilo M 3438
Aailo M 4438
Amilo Pro V2000
Amilo Pro V8010

alle Serien ausgibig testen. Könntest du evtl. mal deinen Testbericht zum 3438 und zum V8010 rein stellen, würde mich persönlich interessieren was du bei diesen beiden Books auszusetzten hast.
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Ungeklärtes Sekunden Einfrierungsproblem (Lagging Issue) bei diversen Mx43x Modellen!
Betroffen sind diverse Geräte mit dem Mainboard P71EN0 von Uniwill. Somit sind also evtl. Betroffen Amilo 1437, 1439, 3438, 4438 und auch Alienware S-4 m5700.
 

paokara

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.029
Also wenn ich mir schon den Flyer vom Gericom-Notebook anschaue, wirds mir schon schlecht. Ich habe ein HP Compaq nx8220 und bin eigentlich sehr zufrieden. Sehr schön verarbeitet, die Tastatur, der Sound, einfach nur Klasse! Also ein Kolege von mir hat ein Gericom-Notebook. Nach dem ersten Tag konnte er sich schon mit dem Support auseinandersetzten.
 

Mirkman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
487
Ich habe auch mal ein Notebook von Gericom gehabt und ich muss sagen das es sehr solide war. Es war nicht leicht, es hatte nicht viel Leistung, es ist aber auch nicht kaputt gegangen. Ich hatte es etwa 1,5 Jahre. Der Akku lief nach dieser Zeit noch wie am ersten Tag (Wer seinen Akku pflegt hat auch viel Spass dran ^^) Habs dann weiterverkauft und mir nen Acer Travelmate zugelegt. Soweit ich weiss läuft das Gericom Teil immernoch gut und es ist inzwischen gute 3 Jahre alt. Ich würde mir aber heute keins mehr zulegen. Man soll sein Glück nicht herausfordern :) Der Service soll wirklich mies sein.

nicht irgend so ein Geschwätz das mal eben eine gesamte Serie ohne Begründung schlecht macht.
Bezieht sich das etwa auf mich? ^^

Ich persönlich würde mir aber auch keinen Amilo kaufen, da das Modell eines Bekannten der letzte Dreck ist. Mag sein das sich das geändert hat, aber ich bin bei sowas immer sehr vorsichtig weil mir mein Geld zu schade ist für nen eventuellen Klogriff :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
mein Gericom 1st Supersonic PCI-E ist jetzt knapp ein jahr alt und es gab bis jetzt keine Probleme, wenn man vom Monitor absieht da scheinen irgendwie 4 defekte Pixel hinzugekommen sein :-/

aber egal Hardware funzt einwandfrei und ich habe mein notebook seit 3 Monaten 24/7 tage die woche am laufen und bis jetzt keine Probleme..
 

milamber-lan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
14
So habe jetzt für meine Mutter das Dual Phantom vom Hofer (aLDI Austria) gekauft. Hab gleich noch 512 MB DDR2 gekauft und auf 1024 MB aufgrüstet und jetzt ist das Teil eigentlich das ideale arbeitsgerät Das ganze hat mich jetzt 1050 € gekostet dafür hat meine Mutter einen Grund weniger zu nörgeln ;)

Aber das Notebook macht eigentlich einen sehr soliden eindruck, sauber verarbietet und endlich mal a schöne Auflösung zum Arbeiten, 1680x1050 macht shco mehr sinn als 1280x800 ;)

Werde mal beizeiten einen TEstbericht online stellen, wenn wer interesse hat.
 
Top