Neue Grafikkarte für einen Barebone

flexx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
343
#1
Hallo,

ich such für meinen Bruder eine Grafikkarte für Weihnachten. Das Problem ist, dass er einen Barebone besitzt ( Link: http://eu.shuttle.com/de/desktopdefault.aspx/tabid-72/170_read-4912/).
Nur da ich mich selbst für die neuen Grafikkarten in letzter Zeit und auch Barebones nicht interessiere, habe ich nun ein kleineres Problem.

Ich tendiere bei der Karte zu einer Ati Radeon X800 XT (Link: http://www.club-3d.nl/productshow_v...ercode=CGA-XT86VTVD&show=&p=&filter=ordercode ).

Was mir auffiel, ist das kleine Netzteil in seinem barebone, welches nur 240 Watt liefert. Auf meine Supportanfrage an den Anbieter habe ich die Antwort erhalten, dass die Mindestleistung für desktop Systeme wäre und ich mühelos Grafikkarten wie die 6800 oder halt die X800 Xt einbauen könnte. Hat mich bisschen verwirrt. Brauch ich jetzt eine light-edition oder kann ich die Grafikkarte ohne Bedenken einbauen?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
616
#2
Du kannst die GraKa ohne Bedenken in dein System einbauen. Das Netzteil in Barebones ist effektiver als die meisten normalen ATX-Netzteile.
Das wichtigste dabei ist, dass die GraKa eine 1-Slot-Kühllösung haben muss. Das liegt daran, dass der AGP-Port an der Außenseite des BB sitzt und so ein zu großer Kühler nicht passen würde.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
#3
240 Watt in einem Barebon sind völlig ausreichend für die karte!
ein barebonenetzteil muss ja nicht zig Festplatten, Steckkarten und laufwerke betreiben :D
 
Top