Neue Kopfhörer für max 150€

Dan_94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
97
Hallo,

ich wollte mir neue Kopfhörer anschaffen, die preislich 150€ nicht überschreiten sollten. Benutzt werden diese hauptsächlich zum zocken und musik hören, also sollten sie auch bassvoll klingen. Benutze noch von PS3 zeiten mein Turtle Beach PX 5, das klanglich nicht wirklich viel hergibt :D

EDIT: Habe gelesen das Headsets zu überteuert wären, und klanglich noch lang nicht so gut sind wie teure Kopfhörer. Was könnt ihr mir dazu sagen? Wenn ihr mir eher zu einem Kopfhörer raten tut, dann werde ich mir noch ein seperates mikro kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Litbird

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
584
Stimmt, Headsets sind eigentlich fast immer überteuert.

Meine Empfehlung ist der Beyerdynamic DT770 Pro, bzw. der DT 990 Pro. Der 770 ist "geschlossen", schirmt also mehr ab und hat nen kräftigeren Bass, dafür spielt der 990 viel räumlicher. Ist aber auch offen und schirmt damit nicht ab. Hängt davon ab was zu bevorzugst.

Als Mikro dann entweder ein Zalman-Clip Mikro, oder wenn es eines mit Schwanenhals sein soll, das AntLion ModMic
 

Dan_94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
97
Schonmal danke für die info´s! Würdest du das Beyerdynamic direkt an den PC einstecken, oder eine externe Soundkarte dazwischen schalten?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.253
Als Kopfhörer bis 150€ zum Musik hören und ruhig ein wenig bassbetont würde ich nennen den

beyerdynamic DT 770 PRO

mit 250 Ohm http://geizhals.de/beyerdynamic-dt-770-pro-459-046-a114313.html.
oder
mit 80 Ohm http://geizhals.de/beyerdynamic-dt-770-pro-474-746-a185045.html.

Die 250 Ohm Variante hat ein Spiralkabel, die 80 Ohm Variante hat ein gerades Kabel.

Generell würde ich sagen das die 250 Ohm Variante vermutlich einen Tick besser klingt,
benötigt aber möglicherweise einen Kopfhörerverstärker (der aber nicht besonders leistungsstark sein müsste).

(Eine günstige Soundkarte mit passendem Kopfhörerverstärker wäre die
Asus Xonar DGX http://geizhals.de/asus-xonar-dgx-90-yaa0q0-0uan0bz-a795560.html.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dan_94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
97
Kann man die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln? Den ich habe keine lust jedes mal das Spiel zu minimieren und den Sound lauter oder leiser zu drehen... deshalb auch die frage ob ich eine EXTERNE Soundkarte kaufen sollte.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.253
Zuletzt bearbeitet:

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.253
Denke schon.
 

jubey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.010

dideldei

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
516
Die Beyer Empfehlung ist ja mittlerweise schon zwanghaft. Fast jeder 2. mag die Ergonomie vom Beyer nicht, wenn er erstmal zu Hause ist. Ich empfehle den offenen AKG 612 oder den geschlossenen Shure srh840. 2 verschiedene Produkte sollten verglichen werden, in dem Fall 2 geschlossene oder 2 offene.

Mein Vergleichstip fuer dich waere der AKG 612 und den DT990 inkl. Xonar DG/X.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
+1 das stimmt ,keine Frage. Aber ich denke mal viele geben hier ihre Empfehlung für den Preisbereich ab und so kommt es halt oft zu stande, dass es der beyer ist, weil den vielen, aber nicht allen, am besten gefällt. Deshalb sind auch Leute wichtig, die auch mal andere Hörer getestet haben und davon überzeugt sind ;)
 
W

Weissermann

Gast
Also ich persönlich würde lieber etwas mehr ausgeben, und in die Liga DT880Pro und co. gehen. Meiner Meinung nach sind die KH in der 150€ soundtechnisch den Preis nicht unbedingt wert, dazu bieten sie zu wenig, im Vergleich zur 50-100€Liga.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
ehm ja, wenn du das sagst:lol: Hast du mal einen Hyper x Cloud mit eine mDt-770 oder AKG 612 veglichen ? dazwischen liegt ein deutlicher unterschied in sachen Soundqualität
 
W

Weissermann

Gast
Auch wenn ich mich damit jetzt wsl. komplett disqualifiziere, aber ich persönlich finde in der Preiskategorie einfach keinen KH, der nicht irgendwelche soundtechnische Makel hat; und dafür wär's mir das Geld nicht wert. Lieber direkt ne Klasse höher, oder ne Preis-Kategorie tiefer gehen, und sich mit dem nicht sooo viel schlechteren Sound anfreunden . Die angepeilte Preis-Klasse ist irgendwie einfach nix halbes und nix ganzes, finden die zwei Ohren links und rechts meines Kopfes..
Aber vllt. verliebt sich der Thread-Meister ja doch in einen Kopfhörer aus der 150€-Preisklasse. Alles eine Frage des Geschmacks :)
 

horvath

Banned
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.099
Ein 130€ Beyerdynamic ist seinen Preis SICHERLICH wert nich nur wegen Soundqualität sonder Haltbarkeit.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
Top