News Neue Wireless-N-Produkte von Netgear

repix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
417
Jetzt wird das ganze Wohnzimmertauglich und gleichzeitig auch mal erstuablich besser, wenns hält was es verspricht.
 
M

M4rvin

Gast
Ein Preis für die 750GB NAS würde ich interessieren, daran hätte ich starkes Interesse!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

DooM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
418
Nun Frag ich mich ist das, das richtige WLAN N oder nur WLAN N-Draft. Da meines wissens nach WLAN N-Draft noch kein fester Standert ist. Und ich haben gehört das es noch nicht mal gewiss ist ob WLAN N-Draft und das endgültige WLAN N zu einander Kompatibel sind.
MFG DooM
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.035
Ich vermisse überhaupt USB-Konnektivität mit Print-/Storage-Serverdienst. In die Richtung ist Netgear wenig innovativ. Schade eigentlich, mein 114er(inklusive parallelem Printserver) rennt seit Jahren zuverlässigst.

Ein Router mit N-WLAN bräuchte ich demnächst, das Angebot ist leider stark ausbaufähig. Ohne USB-Support sind die Netgear-Produkte weniger attraktiv...


€: ist Draft 2.0. Allerdings wird wohl die finale Spezifikation nich twirklich weit von 2.0 entfernt sein...
 

baseman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
294
@xp_home

musst du nicht.
ist generell für alle die gedacht, bei denen kabel nicht möglich ist (gibt es zu genüge)
 
H

HardlineAMD

Gast
@9

Dann hör am besten auch gleich auf Nahrung zu dir zu nehmen oder Luft zu atmen.

BTT
Hübsche Geräte.
Die 4 Ethernet-Ports sind natürlich noch hübscher. :lol:
Mal sehn was die taugen.
 

MilchKuh Trude

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.162
Wow, das Design vom Netgear RangeMax Wireless-N Gigabit Router (WNR3500) ist echt cool. gefällt mir sehr gut. Featureseitig auch okay.
 

mksven

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
39
@5.) WLAN Router mit USB Anschlüssen findest Du immer noch bei ASUS eine ganze Menge. Sind zwar nicht so leicht einzurichten, aber wenn Sie laufen, dann stabil und schnell.

Zur News: sehr schickes Design. Mich würde wirklich der Preis für das RND2175 interessieren. Das wäre für mich eine sehr gute Lösung solange die Performance stimmig ist.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Der WLAN Router von Netgear kann auch wie der D-Link Dir 655 keine VLAN Tags am WAN verarbeiten. Damit ist das Gerät nicht VDSL Entertainment kompatibel, solange sich da nichts ändert.

Das Produkt ist auch nicht auf den deutschen Markt ausgelegt.

Für VDSL braucht man immernoch den Speedtouch oder teure SoHo Modelle bzw. Layer 3 Switches.

Bis auf weiteres halte ich das Gerät für nutzlos und anderen schon auf dem Markt befindlichen Geräten nicht vorzuziehen. Ich mache keinen Gebrauch von WLAN.

Als Naturwissenschaftler bin ich auch sehr skeptisch über die Freigabe der neuen Frequenzbänder im WLAN. Ausfallsichere WLANS arbeiten schon mit Energien, die einem kleinen Mobilfunkmast entsprechen. Die Handbücher dieser Produkte weisen auch deutlich darauf hin. Anstatt WLAN würde ich dann schon eher "Stromnetzwerke" vorziehen. Wer es denn unbedingt haben muss: Benutzung auf eigene Gefahr.
 
S

spam23

Gast
Die Sendeleistung von haushaltsüblichen WLAN-Geräten liegt bei kleiner 100mW. Dies bedeutet in der Praxis einen SAR Grenzwert (max. absorbierte Strahlungsleistung pro Kilogramm) von ca. 0.0006mW/kg. Also ca 130.000mal unter dem Richtwert der WHO von 80mW/kg. Wenn man allerdings davon ausgeht, das man nicht die angenommenen 10m, sondern vielleicht nur 1m entfernt ist, so erhöht sich der Wert um ca. das 100fache. Ergo dürften in der Realität eher Werte um die 0.6mW/kg entstehen. Also nur noch ca. 130mal unter dem WHO-Grenzwert. Was folgt daraus, den Abstand zum WLAN-Gerät auf über einen 1m halten, dann sollte das schon OK gehen. Für DECT-Geräte gilt in etwa das gleiche. Problematisch hier, der geringe Abstand. Und zum Vergleich noch Euer aller geliebtes Handy. Dessen Leistung beträgt 1-2W und die Werte liegen um das 40fache höher als bei WLAN. Besonders erschwerend bei Handy, der maximale Abstand dürfte kaum über dem Abstand zu Eurer Hosentasche liegen.

Oder mal einfach ausgedrückt, jedes Handy in einem Umkreis von 50m strahlt mehr, als Euer WLAN-Gerät im Wohnzimmer.

So, und nun könnt ihr selber entscheiden.

Gruss spam23
 
Zuletzt bearbeitet:

wertzuiop123

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.734
Hallo
Ich habe bei meinem netgear router immer das problem dass bei firefox des öfteren "seite kann nicht angezeigt werden" erscheint. Nach 10-15 maligen aktualisieren wird sie erst wieder angezeigt -.- bei meinen 2 kumpels (auch netgear) passiert dasselbe. Hab mal getestet: Der IE hat nie das problem.
Ist das problem mittlerweile beseitigt oder haben auch diese neueren geräte ne macke?

thx
mfg =)
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
@ spam23: Detailliert erklärt. Drei Anmerkungen.
Dauerbelastung. Neue DECT-Telefone geben kaum EMFs ab, wenn sie in ihrer Basisstation sind. WLAN sendet immer.
Zweitens Grenzwertrichtlinien sind Erfahrungsrichtlinien, die von kompetenten und manchmal auch nicht so kompetenten Gremienmitgliedern herausgegeben werden. Die neuen Frequenzen halte ich für bedenklich.
Drittens und für alle zum Mitschreiben. Euer WLAN Router gehört nicht unter den Schreibtisch bzw. 50 cm von euch entfernt. Leider sehe ich das allzu häufig. Die neuen Router mit MIMO Technik und bald 8 Antennen überschreiten die 100mW. Deswegen meinte ich auch , dass die Router langsam zu Funkmasten mutieren.

Persönliche Meinung: Mobiltelefone sind eine Plage der Menschheit, nicht nur wegen der möglichen Strahlenbelastung.

@wertzuiop: Handelt es sich um ein WLAN Produkt? Tritt das Problem auf, wenn Du über Ethernetkabel angeschlossen bist? Schon ein interessantes Problem. Meine Erklärung wäre: Firefox baut die Seiten anders auf als der IE. Deswegen ist der FF mit seiner Webengine auch um einiges schneller als der IE und fordert deinen Router zu stark. Dies führt zum Verbindungsverlust. Ansonsten könnte es auch mit der Firmware zusammenhängen und den eingestellten Optionen. Du solltest aber schon dein Gerätemodell nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top