Neues Mainboard? Wenn ja welches?

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.000
Ich hab seit langem schon das MS 6330 von MSI (war eines der ersten sockel A mainboards).
Leider ist des zum uebertakten nicht so sehr geeignet und ein paar probleme mit dem Agp-slot hab ich auch. Ausserdem ist am Speicherslot die halterung lose.
Meine Frage: Sollte ich mir ein neues Mainboard hohlen?
Und wenn ja, welches? Es sollte nicht zu teuer sein und noch mit SD-RAM funktionieren.....:rolleyes:
Ich waere euch sehr verbunden, wenn ihr mir helfen könntet.:)
 

Crow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
277
Hol dir das ECS K7S5A !!!Funktioniert mit SD-Ram und DDR is aber zum Übertakten nicht so geeignet,kostet aber nur so um die 190DM!:)
 
U

Unregistered

Gast
ASUS A7V266
Was ich weis kannst du dir bei MSI-Boards recht leicht dsa BIOS zerschiesen ;)
 

Raccoon

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
28
Hallo,

wie wärs mit einem NMC 8TTX+ ( Via KT133A )?
Oder einem NMX 8TAX+ ( VIA KT 133 ), das hab ich gesehen für
120.- DM
 

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
ECS mit sis Chip

Sau schnell, billig, geil, mehr kann ich dazu net sagen.

habs beimir laufen, geht ab wie sau!!!!!
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Warum werden hier nur Billigboards empfohlen? Vielleicht hat der gute Karuso genügend Geld um sich was hochwertiges zu kaufen!
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von karuso
...Es sollte nicht zu teuer sein und noch mit SD-RAM funktionieren.....
Da bleibt IMHO wirklich nur ein ECS K7S5A übrig....kostet aktuell hier im Laden 160DM und das wars dann auch schon...die Speed mit SD-RAM sollte in etwa der des KT133a entsprechen.


Quasar

P.S.: Moonie hat da etwas andere Definitionen von Billigboards....aber es sollte ja nicht zu teuer sein...
 

karuso

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.000
ecs kts5a

gibt es im bios vom kts5a irgendeine moeglichkeit zum uebertakten?
beim mainboard von meinem bruder kann man den FSB und den multiplikator veraendern(funktioniert aber nicht so gut)
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Leider sprichst du hier den einzigen SChwachpunkt des ECS-Boards an...ansonsten hätte ich es mir wohl auch schon geholt...
Es gibt zwar ein OC-BIOS, in welchem ein paar wenige zusätzliche FSB-Frequenzen bereitgestellt werden, aber leider ist alles weitere, was man zum OC braucht, nach wie vor nicht vorhanden.....
Zur Not und für Geduldige hilft ja noch das manuelle setzen der L1 und L7-Brücken....

Quasar
 

karuso

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.000
eventuell gibt es ja mal ein biosupdate mit mehr funktionen;)
Ist die moeglichkeit den multiplikator zu aendern allein vom bios abhaengig oder muss eine bestimmte grundlage hardwaremaeßig auf dem mainboard vorhanden sein???:(
 
U

Unregistered

Gast
ich hab seit 2 tagen das abit kg7. kann ich nur empfehlen, sockelA, amd760 chip, 6pci, 4usb, 4ram-bänke und mein system läuft schneller und stabiler. ist auch ein recht preiswertes mainboard.
 

Schenemene

Ensign
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
196
ECS K7S5A

Ich bin mit dem ECS K7S5A eigentlich sehr zufrieden. Es ist billig und schnell. Für Übertackter aber wirklich nicht geeignet.
 

Raccoon

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
28
Hallo,

ich habe mir Heute ein K7S5A bestellt. MIT Lan!!!
Sekt oder Selters? Ich werds sehen.
 

PC_Junkee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
88
ASUS A7V 266
Ansich ein Super Board aber das Ding hat nen PHOENIX BIOS und PHOENIX ist schwul
 

Skar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
28
Hm, was billig ist schrott und was teuer ist, ist gut.
Elitegroup haätte das K7s5a für 350,- Dm verkaufen sollen.
Dann wärs gut, aber nein, sie müssen es fast verschenken.
Ergo taugt es nichts.
Ich persönlich kenne reichlich A7V Besitzer, die mit diversen Probs kämpfen. Auch Abit hat seine Schwachstellen. Sind die Boards jetzt schlecht oder gut?
Fehlendes Overclocking ist ein Mangel?
Wohl eher nicht.
Was verlangt ihr von einem Board?
Ich lege wert auf Stabilität.
Wer nicht?
 

karuso

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.000
günstig heisst nicht billig!!;)
nur weil ein mainboard nicht teuer ist heisst es nicht, dass es schlecht ist.

an sich haette ich noch die frage ob die genannten mainboards mit 133mhz fsb laufen, ist auch eine moeglichkeit mehr performance zu kriegen;)
und wenn sich der multiplikator nicht aendert kann ich ja dann auf 933mhz kommen(133*7):D
laut einer liste bei athlonOC kann ich meine CPU bis 975 mhz takten, ohne dass es schmort:)
 
Top