Notebook zum Studienbeginn

Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich werde ab dem kommenden Wintersemester studieren und daher von daheim ausziehen. Zum Arbeiten bräuchte ich nach Lage der Dinge einen Laptop/ein Notebook, was sich für mich als nicht so einfach gestaltet, weil ich nicht gerade übermäßig viel Ahnung habe.
Ich würde mich sehr über Vorschläge freuen ;)

Wie hoch ist dein Budget?

Natürlich nicht übermäßig viel, aber so bis 600, zur Not auch 700 Euro sollten machbar sein.

Was soll mit dem Notebook gemacht werden?

Es wird natürlich ein Notebook zum Arbeiten sein, also eben Ablageplatz für massenweise Schreibarbeit. Spielen will ich nicht, surfen natürlich schon. Aber eben wie bei so vielen ein Notebook zum Texte schreiben.

Soll es ein normales Notebook oder ein Convertible sein?

Es wäre gut, wenn ich das Display einen Touchscreen hätte und ich das Display entweder ganz entfernen, oder wenigstens umklappen könnte.

Soll mit Laptop gespielt werden?

Nein.



Soll der Laptop eine SSD haben? Wärst du bereit diese selber nachzurüsten?

Da das meines Wissens nacheinigermaßen teuer wird, ist sowas wohl nicht drin?


Wird viel mit der Tastatur und den anderen Eingabegeräten des Laptops gerarbeitet?

Ja.


Wie groß soll das Display sein?

Einigermaßen mittelgroß, damit ich mobil bin, würde ich sagen. Zwischen 13,3 und 14 Zoll, ist denke ich mal das beste um auch unterwegs arbeiten zu können.

Wie wichtig ist dir ein gutes Display?

Ich möchte natürlich jenachdem auch mal draußen im Parkk arbeiten und muss daher natürlich auch sehen, was ich schreibe. Es darf also nicht extrem spiegeln, aber gibt es da nicht mattierende Folien die man aufs Display anbringen kann?


Soll der Laptop einen Touchscreen haben?

Wäre mir, wie gesagt, sehr recht, aber nur, wenn man das ganze auch weg- oder umklappen kann, sonst wird es ja furchtbar sperrig.


Wird der Laptop häufig mobil oder meistens stationär genutzt

Sowohl als auch. Auf den Zugfahrten möchte ich ihn genauso benutzen, wie in der Bibliothek oder daheim.


Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

So lange, dass man dmit arbeiten kann. Das ist mir ziemlich wichtig, denn wenn die Uni mal länger geht, möchte ich trotzdem, dass das Notebook noch einsatzfähig ist.

Wie schwer soll der Laptop sein?

So schwer, dass ich noch mobil bin. Ist aber eigentlich nicht wichtig, wenn er etwas schwerer sein sollte, ist das Rumschleppen des Notebooks ja quasi kostenloses Training.

Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft?

Etwas schlichtes, halbwegs elegantes wäre schön.

Welches Betriebssystem soll verwendet werden oder soll der Laptop kein OS haben?

Windows.


Es wäre auch keine schlechte Sache, wenn man den Akku einigermaßen gut wechseln könnte, da die Laufzeit wie geschrieben für meine Zwecke nicht grad unwichtig ist.
Insofern bedanke ich mich schonmal im Voraus für etwaige Antworten und möchte noch sagen, dass ich oft gesehen habe, dass die IdeaPads bzw. ThinkPads von Lenovo oft vorgeschlagen wurden? Würden die auch für mich taugen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.421

Gomox

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.583
Moselbär liebt Dell, deshalb. Gibt aber auch schon erste englische Reviews.

Lenovo wird im Moment häufig empfohlen, weil es auf Thinkpads gute Studentenrabatte gibt. Wenn du dein Budget verdoppelst könne wir über ein Thinkpad YOGA als Convertible reden. Was du suchst ist übrigens genau das was der Begriff Convertible beschreibt.
Wie wäre es mal mit einer Studenangabe. Anscheinden hast du ja selber keine Ahnung und nennst deshalb keine, aber ohne kann man nunmal keinen Laptop empfehlen, bei dem die Akkulaufzeit wichtig ist.
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.252
Bei Dell-Notebooks bekommst du für das Geld qualitativ einen guten Gegenwert. Studentenrabatte sind üblicherweise aber nicht drin. Ein paar Euro gehen manchmal noch.
(nächste Woche gibt's noch einen Latitude :D )

Alternativ noch ein HP Probook oder wenn gerade was im Angebot ist ein Elitebook. Lenovo ausgenommen würde ich gerade bei Arbeitsgeräten jedoch von anderen Anbietern absehen.
 

Gomox

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Ja, ich denke auch schon länger an ein Inspiron 13 7000. Habe mal nachgeschaut und es scheint in den ersten Reviews recht gut abzuschneiden ..
 
Top