Nur eine LAN-Buchse gibt Internetsignal

Pardilla

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
344
Hallo

Daten:
Anschluss: Telekom Glasfaser Magenta XXL
Router: eigener Router (Fritzbox 5530)

Situation:
Die Fritzbox steht in der Garage. Von dort geht die Verbindung über LAN ins Haus (roter Kreis).
Nur der linke Anschluss (s. Bild) gibt eine Internetverbindung.
Das LAN-Kabel von dort geht in Anschluss 2.
Anschluss 2 geht ins Wohnzimmer. Ich kann also den TV über LAN anschließen.

Problem:
Ich möchte auch gerne meinen PC im Büro (
Anschluss 3) über LAN anschließen.
Dafür muss ich aber das
LAN-Kabel von 2 auf 3 stecken und habe somit im Wohnzimmer keine LAN-Verbindung mehr.

Frage:
Was muss ich kaufen/unternehmen, um auf Anschluss 2 und 3 (und evtl. 4) gleichzeitig und ohne Umstecken eine LAN-Verbindung zu bekommen?

Danke für Antworten


IMG_20220419_171407.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: ("t" fehlte bei Entertain; Nachtrag ergänzt.)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pardilla
Falls die 2. Buchse im roten Kreis auch in die Garage geht:

2 weitere LAN-Kabel besorgen und in der Garage von der Fritzbox zur 2. Dose und von der 2. Buchse im Flur zur grünen Buchse 3.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pardilla
@Dr. McCoy
- Unterstützt deine vorgeschlagene Switch denn IGMPv3?
Dann würde ich diese bestellen
- Muss ich dann einfach das orange-markiere LAN-Kabel in die 1 der Switch stecken und dann hätte ich auf den anderen vier Anschlüssen Internet und diese verkabel ich dann an das untere Gerät oben im Bild mit den sechs Anschlüssen?
-Ich müsste dann logischerweise auf weitere kurze LAN-Kabel bestellen?!
-Gibt es durch die Switch Geschwindigkeitsverluste?

@Bambaataa22
Gute Idee
PS: Hoffentlich steigt ihr auf ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr. McCoy
Zitat von Pardilla:
und diese verkabel ich dann an das untere Gerät oben im Bild mit den sechs Anschlüssen?
Moment, kurze Zwischenfrage: Wenn Du irgendwann mal alle sechs Anschlüsse nutzen / aufpatchen können möchtest(?), brauchst Du einen 8-Port-Switch, keinen 5er, wie von mir verlinkt.


Zitat von Pardilla:
@Dr. McCoy
- Unterstützt deine vorgeschlagene Switch denn IGMPv3?
Ja, allerdings solltest Du vorher noch überlegen, ob es nicht besser die 8-Port-Variante wird, falls Du später mal bis zu alle sechs Anschlüsse in die Wohnung aufpatchen möchtest.

Zitat von Pardilla:
- Muss ich dann einfach das orange-markiere LAN-Kabel in die 1 der Switch stecken
Ja, vom roten Kreis z.B. in Port 1 des Swtiches. Den Switch noch an eine Steckdose für den Strom hängen.

Zitat von Pardilla:
und dann hätte ich auf den anderen vier Anschlüssen Internet
Genau, die freien Ports 2 bis 8 (wenn Du Dich für den 8-Port-Switch entscheidest) wären dann dafür da, um den Internetanschluss in beliebige Räume zu verteilen. An deren Ende können dann z.B. auch noch WLAN-Accesspoints platziert werden, falls in der Wohnung gewünscht / benötigt.

Zitat von Pardilla:
und diese verkabel ich dann an das untere Gerät oben im Bild mit den sechs Anschlüssen?
Abgesehen davon, dass es kein Gerät, sondern ein kleiner Verteilerkasten ist: Ja! Du brauchst also noch zusätzlich ein paar kurze LAN-/Patchkabel.

Zitat von Pardilla:
-Ich müsste dann logischerweise auf weitere kurze LAN-Kabel bestellen?!
Richtig.

Zitat von Pardilla:
-Gibt es durch die Switch Geschwindigkeitsverluste?
Nein, das ist ein Gigabit-Switch, und Deine Glasfaser-Leitung gibt 500 Mbit/s her. Also reicht es locker!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pardilla
Zitat von Pardilla:
- Muss ich dann einfach das orange-markiere LAN-Kabel in die 1 der Switch stecken und dann hätte ich auf den anderen vier Anschlüssen Internet und diese verkabel ich dann an das untere Gerät oben im Bild mit den sechs Anschlüssen?
Ja genau so!

Zitat von Pardilla:
-Ich müsste dann logischerweise auf weitere kurze LAN-Kabel bestellen?!
Ja

Zitat von Pardilla:
-Gibt es durch die Switch Geschwindigkeitsverluste?
Nein, die Maximalgeschwindigkeit ist 1GBit/s

Zitat von Pardilla:
- Unterstützt deine vorgeschlagene Switch denn IGMPv3?
Ja, macht er. Wenn du mehr als 4 Geräte gleichzeitig versorgen willst, nimm den 8er-Switch
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr. McCoy und Pardilla
Prima. Aber bitte nicht so in der Luft hängen lassen. Auf der Rückseite des Switches befinden sich zwei Einlässe zur Fixierung an der Wand.


Hier am Beispiel der 8-Port-Variante:

switch01.jpg




Du musst dazu sogar gar nicht mal zwingend bohren, auch solche kleinen (guten) Klebehaken halten den Switch gut.
Ergänzung ()

Zitat von Pardilla:
Nachtrag: Wie viele Steckdosen (Strom) hast Du rechts? Zwei oder drei? Hintergrund meiner Nachfrage ist einfach der rot eingekreiste Bereich:

steckdose.jpg


Wenn jemand hin und wieder mal die Steckdose links daneben benutzt, wird dabei immer wieder das Netzteil-Kabel des Switches mechanisch belastet. Das kann früher oder später (meist später, aber immerhin) zu einem unerwünschten Defekt führen. Kann man vermeiden. Am besten ganz nach links stecken, oder umdrehen, falls sich rechts keine weitere Steckdose mehr befinden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: blastinMot, Pardilla und Engaged
Zurück
Top