News Nvidia Ampere: RTX 3000 für Notebooks und 12 GB GDDR6 für die RTX 3060

Nuklon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
261
-Komplettzitat entfernt-
Wie es richtig geht, ist hier nachzulesen.
Nunja, ich warte auf die Benchmarks. Die sehen im Vergleich zur 1060 so gut aus, weil die kein Raytracing kann. Hast Spiele ohne, dann wird es soviel gar nicht bringen. Man muss dann halt sehen, dass die 1060 ne 120W karte ist und die 3060 ne 175W. Da muss die Mehrleistung schon 50% betragen, sonst hat man Leistungstechnsich eingebüsst und hätte was aus dem 1080ti-2070 Super Regal nehmen können.

Bisher bin ich vom Line-up enttäuscht. die Mehrleistung kommt in der Regel vom Mehrverbauch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt)

adAstra

Bisher: KuestenNebel
Commander
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
2.081
Man muss dann halt sehen, dass die 1060 ne 120W karte ist und die 3060 ne 175W. Da muss die Mehrleistung schon 50% betragen
Wer sagt denn, dass die TDP bzw. TBP im Spiel auch tatsächlich abgerufen wird? In Sachen Effizienz steht Ampere bei den Tests doch noch ziemlich gut da.

Die sehen im Vergleich zur 1060 so gut aus, weil die kein Raytracing kann
Raytracing funktioniert selbstverständlich auch auf einer GTX 1060 - läuft dann jedoch über die Shader. Das Problem besteht eher darin, dass DX12U und damit die gemeinsame Schnittstelle DXR von der GTX 1060 nicht unterstützt wird. Prinzipiell ist es aber kein Problem einen CUDA-Raytracing-Benchmark zu schreiben, der - je nach Hardware - die RT-Kerne oder eben die Shader nutzt.
 

Mcr-King

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5.390
kannst du mir das mal vorrechnen?
Ein i5 10400 kostet ca 150 €

Also AMD R5-5600x 340€ AMD B550m Board 150€ m2 SSD und RTX3060 ca 400€ Monitor NT 250€ Gehäuse RAM. 120€

Sata SSD 100€ Maus Tastatur 100€

Sogar 1500€

SO Konsole 499 Kontroler schon dabei ind TV hat wirklich fast jeder schon zu Hause.

Rede von erst Anschaffung Konsole vs PC Jetzt und ja TVs sind Teuer als Aldi Monitore aber mit OLE und QLED und HDR den Monitoren weit voraus bis jetzt.
Ergänzung ()

Wer sagt denn, dass die TDP bzw. TBP im Spiel auch tatsächlich abgerufen wird? In Sachen Effizienz steht Ampere bei den Tests doch noch ziemlich gut da.

Naja die FEs ja die Meisten Costums er nicht mehr da wird für 3% viel P/W verblassen.😉
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.705
Keine Angst, es wird sicherlich eine 6GB Variante kommen. Die wird preislich bei 279€ einsortiert, je nach Shaderanzahl.
 

yetisports

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
690
Jetzt ist halt genau die Frage, wie sich das ganze entwickeln wird... Ein Spiel was 12GB VRAM (z.B. wegen 8k-Texturen) benötigt, wird wohl auch ziemlich viel Shader-Leistung benötigen. Das läuft dann auf der 3060 nicht ordentlich, weil die GPU-Leistung zu niedrig ist und auf der 3070 nicht ordentlich, weil der VRAM voll läuft.
Da muss ich widersprechen. Natürlich fehlt irgendwann die Rohleistung, aber ich finde 12GB für ne 3060 perfekt. 3060Ti, 3070, 3080 haben einfach nur zu wenig Speicher. Gerade auch, wenn man bedenkt, was sich Nvidia durch das Jahrelange quasi-Monopol in dem Bereich erlauben konnte.
4GB wären bei meiner RX 570 nun ein großes Problem geworden. 30 Euro mehr für +4GB Speicher waren es mir wert. Und das war 2017. Speicherverdopplung bei den drei oben genannten Modellen dürfte nur 50-100 Euro kosten. Wird aber natürlich wieder den Nvidia-Aufschlag geben, also eher 100-200 Euro.

Nicht zu vergessen: Grafikkarten und auch Grafikspeicher sind für andere, professionelle Szenarien ebenfalls wichtig (Mining mal ausgeklammert).
 

ZeusTheGod

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
691
@yetisports
Ich persönlich finde auf jeden Fall 12GB "eher zu viel" für eine 3060 und 8GB definitiv zu wenig für die 3070. In meinen Augen wären 12GB für die 3070 und 8GB für die 3060 (und von mir aus 10GB für die 3060ti) definitiv stimmiger gewesen als der aktuelle Fall. Ob man 16GB auf der 3070 braucht, ist dann wieder schwerer zu sagen. Da aber ja die Speicherpreise eigentlich relativ gering sein sollten, wäre auch das sicher eine Option

Das Ganze kann man sicher so oder so sehen, aber für mich steht außer Frage, dass die Speicheraustattungen der 30xx irgendwie unausgegoren sind. Egal von welcher Seite man argumentieren will, es funktioniert nicht durchgängig:
Wenn 8GB bei einer 3070 wirklich (langfristig) reichen werden/würden, dann wären 12GB bei der 3060 definitiv zu viel. Andererseits, wenn eine 3060 wirklich von 12GB profitieren kann, wäre eine 3070 zwangsweise ein Speicherkrüppel. Die absoluten Zahlen sind da auch gar nicht so wichtig, sondern das Verhältnis: 50% mehr Speicher kombiniert mit 25% (? geraten, gerne korrigieren) weniger GPU-Leistung.
 

Wan900

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
44
ich versteh hier oft das Gemotze nicht....

Zukünftig wird durch bessere Streamingtechniken hinsichtlich Texturen und Optimierter Auflösungsskalierung mit DLSS der generelle Datenaustausch zwischen CPU und GPU (Stichwort: SAM) bzw. auch der Festplatte immer wichtiger. D.h. davon profitieren eher Grafikkarten mit schnellerer Anbindung (Speicherinterface>265Mbit, Pci-E4.0, GDDR6X) als Grafikkarten mit unnötig viel langsameren VRAM....

Damit ich 12GB überhaupt sinnvoll voll bekomme... und damit meine ich nicht den Speicher, den sich die Grafikkarte genehmigt sondern den Speicher den das Spiel aktuell wirklich braucht, muss ich alle Regler an die Wand fahren, spezielle High-Res Texturen verwenden und die Auslösung auf >1440p eher 4k stellen (natürlich mit aktivierem Raytracing und natürlich ohne DLSS).

Damit wäre sogar schon aktuell eine 3060 mehr als überfordert (siehe CB 2044), weil es aufgrund der niedrigen FPS schlicht unspielbar wäre.

Schnelle 8GB für 1440p und 10-12GB für 4k unter der Verwendung von aktuellsten Techniken reichen die nächsten Jahre locker aus.

Wer glaubt er kann mit der Leistung einer 3060 aktuellste Titel mit jedem Regler auf Anschlag spielen nur weil er 12GB an VRAM hat wird schnell eines besseren belehrt.
...Aber das Marketing funktioniert ja, wie man hier im Forum immer wieder ließt...
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
994
Launch ab "Ende Februar".
Welches Jahr denn bitte genau :evillol:
Ergänzung ()

"Nvidia zielt mit der GeForce RTX 3060 12 GB insbesondere auf die Spieler, die heute noch eine GeForce GTX 1060 6 GB ihr Eigen nennen und in Full HD hohe Details nur noch selten flüssig darstellen können"

Hm. Ich gehöre zwar nicht zur Zielgruppe, da ich eine übertaktete 1070 habe.
Aber wieso werden für FHD 12GB benötigt ???
Spiele die meisten Spiele in WQHD (AC Origins, Witcher, Grid etc.)
mit Ultra Settings und kriege meine 8GB bisher nie voll.
Sieht mir sehr sinnfrei aus die Karte :freak:.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcdexter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
343
Nee langsamere Karte mit mehr RAM als die schnellere Karte.
Verstehe ich nicht.

(jaja 192 Bit Interface)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mordekai2009

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
111

Simulatorenfan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
42
Die Notebooks wird man vor 2022 nicht bekommen bei XMG steht Bestellbar ab März 2021 und wenn die Kevins und Hipster wieder alles weckbestellt haben, zieht sich es wahrscheinlich bis Q4 2021 bis sich alles normalisiert.
 

RuhmWolf

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
540
Launch ab "Ende Februar".
Welches Jahr denn bitte genau :evillol:
Ergänzung ()

"Nvidia zielt mit der GeForce RTX 3060 12 GB insbesondere auf die Spieler, die heute noch eine GeForce GTX 1060 6 GB ihr Eigen nennen und in Full HD hohe Details nur noch selten flüssig darstellen können"

Hm. Ich gehöre zwar nicht zur Zielgruppe, da ich eine übertaktete 1070 habe.
Aber wieso werden für FHD 12GB benötigt ???
Spiele die meisten Spiele in WQHD (AC Origins, Witcher, Grid etc.)
mit Ultra Settings und kriege meine 8GB bisher nie voll.
Sieht mir sehr sinnfrei aus die Karte :freak:.

Deine 1070 hat auch 8GB Speicher und die 1080 Ti 11 GB. Vor vier Jahren war das in Ordnung und jetzt ist es auf einmal zu viel? Eine RTX 3060 wird Kreise um deine 1070 ziehen und auf Niveau der 1080 ti landen!

Spiele reduzieren heutzutage on the fly Einstellungen wenn VRam ausgeht. Klar sind deine 8GB nie voll.

Ich habe gerade eine RTX 3070 und was soll ich sagen? In 3440*1440 mit ultra Texturen in Call of Duty habe ich zu wenig Speicher! Es ploppen Texturen zu spät auf und ich bin bei dauerhaft 7,5GB (Einstellung 90% des vram darf CoD verwenden).

Ich werde die Karte jetzt noch ein paar Wochen benutzen und dann weiterverkaufen und mir eine rtx 3060 kaufen. Ich bin GTX 680 geschädigt.
 

Firesign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
303
So richtig gute Modellpolitik ist bei NVIDIA ein Fremdwort. wenns der halb Dau kauft weil er
auf 12 GB VRAM stolz ist, meinetwegen. Aber sinnvoll abgestuft ist es überhaupt nicht, derjenige welcher mehr ausgibt für die 3060 Ti ärgert sich dass eine 3060 fast doppelt soviel VRAM hat und obendrein günstiger ist (aber diesen VRAM Vorteil garnicht ausspielen kann:freak:) Ganz zu schweigen von 3070, 3080 welche das "mehr VRAM bitte" Schild auf der Platine prangen haben.

Mathe 6 setzen.

Von der 3060 zur 3070 ist es genau 50 % mehr RAM.
 

NguyenV3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
476
"Nvidia zielt mit der GeForce RTX 3060 12 GB insbesondere auf die Spieler, die heute noch eine GeForce GTX 1060 6 GB ihr Eigen nennen und in Full HD hohe Details nur noch selten flüssig darstellen können"

Hm. Ich gehöre zwar nicht zur Zielgruppe, da ich eine übertaktete 1070 habe.
Aber wieso werden für FHD 12GB benötigt ???

Du sagst es. Du gehörst nicht zur Zielgruppe. In dem Event hat Nvidia tatsächlich gezielt diesen Personenkreis angesprochen und denen gezeigt, was sie früher flüssig spielen konnten, aber aktuell alles ruckeln würde. Und mit der 3060 soll sich das ändern. Hinzu wurde denen das mit RTX inkl. DLSS schmackhaft.

Wer eine 1060 hatte, bekommt theoretisch zum gleichen Preis von 319 € jetzt eine 3060 mit doppelt so viel VRAM wie damals. Ob die jemals gebraucht werden, ist erst einmal egal. Hauptsache der Marktanteil in diesem Bereich bleibt stabil. Und die 1060 war bzw. ist immer noch sehr beliebt. Man kann es auch vergleichen mit 1060 = das Windows 7 von Nvidia :D Komm... es ist Zeit für ein Upgrade!
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.014
Nvidia zielt mit der GeForce RTX 3060 12 GB insbesondere auf die Spieler, die heute noch eine GeForce GTX 1060 6 GB ihr Eigen nennen und in Full HD hohe Details nur noch selten flüssig darstellen können.
Ich fände es schön, wenn Nvidia mit einer RTX 3070 (ohne oder mit welchem Zusatz auch immer) mit 16GB auf Spieler zielen würde, die noch eine GTX 1070 ihr Eigen nennen und gerne in 4K oder Full HD mit maximalen Details und > 60FPS spielen möchten. ;)

Bei mir hat sich der Grafikkartenspeicher bei jeder neuen Grafikkarte entweder verdoppelt oder sogar vervierfacht und da ich mir nur alle 4 Jahre eine neue Grafikkarte zulege würde ich das auch gerne so beibehalten, zumal ich schon jetzt in einigen Spielen wie Resident Evil 7 oder Resident Evil 2 bei maximalen Details in Full HD Grafik-Probleme mit dem zu geringen Grafikkartenspeicher bekomme und daher die Details herunterregeln muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.835
Kann man bei Max-Q Grafikkarten das Powerlimit manuell hoch setzen wenn es die Kühlung mitmacht?

weil sonst könnte ich mir vorstellen dass eine 3080 MaxQ mit 80 Watt langsamer ist als eine 2080.
 

qu1gon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
364
Nvidia hatt es damals 2060 auf 2060 super gemacht und jetzt erneut.... IN YOUR FACE! sag ich da nur...
 

Mcr-King

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5.390
achso. für nen Standardgaming pc braucht man also ne 340 € cpu und n 150 € brett. ist klar. deine Rechnung macht einfach garkeinen sinn.
Nee aber kaufst du noch einen mit HDDs mh also und ich habe Mittelklasse gesagt und selbst der i5 10400f schaft es nicht die RTX3060 gut zu füttern dass du oft im CPU limited läufst und sorry ja mit WiFi und co son Mobos schon teurer. 😉
 
Top