News Nvidia BFGD: Monitore mit 65 Zoll, 4K, 120 Hz, HDR, G-Sync & Shield

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.642
#1

washieiko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
52
#2
Abgesehen, dass man auf einem 65" Monitor einen Scheiß sieht, wenn man nicht weit genug weg sitzt damit das Auge alles erfassen kann, musste ich grad erstmal den Mund wieder zu kriegen. Ich habe von einem bezahlbaren 27" 120hz 4k Monitor geträumt, aber jetzt heißt es warten auf solch ein Monster !
 

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.087
#3
Also sowas fänd ich schon klasse, aber derzeit klappt das ja nicht mal mit den 35 Zoll großen Geräten. Der Preis wird auch jenseits von Gut und Böse sein. Na bis Sommer muss ich ja nun eh warten.
 

kidlon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.040
#4
washieiko.. du hast einfach Recht. Ich weiß nicht, wieso so was nicht in halbwegs bezahlbar raus gebracht wird?

Ich würde mich nackig machen für so einen Bildschirm um die 400-500 €.
 

washieiko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
52
#6
400-500 wird mehr als utopisch sein. das ding kommt bestimmt fuer 3k in den handel und wird vlt in 2 jahren dann für 1000 euro angeboten :)
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.797
#7
Nice gefaellt mir das NVIDIA konsequent auf highend geht und ordentliche Mindeststandards setzt. Warum man aber auf das schrottige hdr10 statt Dolby Vision oder HDR10+ setzt ist mir eun Raetsel. Bin gespannt was da im Sommer kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Papr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
479
#8
Ich würde mich nackig machen für so einen Bildschirm um die 400-500 €.
4K, 120 Hz, HDR, G-Sync für 400€ - 500€? Dir ist aber schon noch klar das sich derzeit bereits alleine die verbauten Komponenten sich in dieser Preisregion bewegen, wenn es um 27 Zoll Bildschirme (bei einer Bestellung von 100.000 Stück + Vorrauskasse, ohne Montierung und Transport) geht?.

Das ist hier kein iPhone X, wo Apple 70% draufschlägt, es hat schon seinen Grund, wieso die erste Generation an 4K, 120 Hz, HDR, G-Sync Bildschirme sich im vierstelligen Bereich bewegt ;-)
 

eli148

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
#9
Die Features lesen sich eigentlich alle sehr gut bis auf das Android-Shield-System. So eine Spielerei möchte ich nicht haben, und damit ist die ganze Sache wieder uninteressant.

Ich hoffe jedoch, dass andere Hersteller Produkte mit ähnlichen Eckdaten auf die Beine stellen.

Gruß
 

Standeck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
85
#10
Hmm. Da ich eh einen HTPC habe wäre das ein guter Ersatz für meinen Fernseher. Mit dessen Bild bin ich, besonders beim Gaming, absolut nicht zufrieden. Aber ich hoffe es kommen noch 75 Zoll Modelle.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.414
#11
Ich hatte auf eine passiv gekühlte Neuauflage des Shields gehofft.

Abgesehen von weniger Kabel/Fernbedienung erschließt sich mir der Vorteil nicht ein Display und Shield in ein Gerät zu kombinieren. Displays werden wesentlich länger genutzt als andere Komponenten. Daher experimentierte Samsung ja den anderen Weg. Display und restliche Elektronik in separaten Gehäuse, um technische Fortschritte schneller zum Kunden zu bringen.
 

Papr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
479
#12
Möglich, aber eher unwahrscheinlich, da ja solche Produkte sehr teuer in der Fertigung sind und daher am Ende die Abnahme sich eher im unteren 1x.xxx Bereich im Jahr bewegt. Es wird also in diesem Bereich eher dabei bleiben das Du vielleicht neben Nvidia ein oder zwei weitere Hersteller sehen wirst die vielleicht ein passendes Produkt für AMD (Free-Sync) liefern, aber wenn es um G-Snyc geht, wird hier Nvidia sicherlich sich absichern das hier jeder der Bildschirme ein Shield Modul verbaut hat.

PS:

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann das Shield Modul deaktiviert werden, es rennt also nicht 24/7.
 

werpu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
343
#13
Das Problem ist auch die Ideenlosigkeit der Hersteller und dass NVidia hier wieder mal ein eigenes Süppchen kocht. Ich bin seit mehr als einem Jahr auf der Suche nach einem vernünftigen Monitor in der 4k Klasse (G-Sync viele ports und 40 Zoll) es scheitert an den Ports (nicht zwingen da man eine externe HDMI Box dran hängen kann und an der Kombination G-Sync 40 Zoll. Ich hab mir in der Zwischenzeit mit einem billigen TV um 500 Euro geholfen hab zwar kein GSync aber der Rest ist erfüllt.

Mal schauen ob diese Initiative einige billigere Monitore in der 40 Zoll Größenklasse anspült, ich bezweifle es. Weiters ist hier NVidia wieder jenseits aller Specs unterwegs, die Spec nämlich HDMI 2.1 sieht vor dass Freesync welches ein offener Standard ist, implementiert sein muss. NVidia kocht hier wieder mal das eigene G-Sync süppchen. Da wirds einige XBox one xler geben, die sich um mehrere Tausend Euro so ein 65 Zoll Teil kaufen um danach draufzukommen, dass ihre wertvoille X-Box gar kein Adaptive Sync auf dem TV schafft sondern nur der Gaming PC als einziges Gerät. Für mich wär so ein Gerät toll, weil ich dann vermutlich endlich sofern die Hersteller nicht komplett schlafen, endlich zu einem 40 Zoll Monitor mit GSync komme, aber ich sehe halt nur den Nischenmarkt einiger PC Gamer die den PC im WZ haben und wenn nur 65 Zoll + mehr Platz als Verstand haben, der Markt ist also begrenzt.
Ergänzung ()

Das Shield System ist optional, wenn Du es nicht verwenden willst, klemm den Monitor einfach nicht ans Netz. Das gilt übrigens für jeden Smart TV den ich bisher gesehen habe.
 

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.816
#14
Welchen Sinn hat so ein großer Monitor?
Der ist auf dem Schreibtisch bei normalem Sichtabstand völlig unbrauchbar. Das kann man sich zum Monitoren in einen Operatingraum hängen, da werden aber Fernseher bevorzugt, weil günstiger und für den Zweck besser geeignet.
Wenn man auf großem Bildschirm spielen will wo auch ein entsprechender Abstand herrscht (bspw. bei Rennsimulationen im Playseat) tut es auch der Fernseher, fehlt zwar das G-Sync Feature aber es geht. Konsolen fahren auch gut mit einem Fernseher. Ich weiß Tellerrand, aber ich sehe hier echt keinen wirklichen Mehrwert aufgrund der Größe.

Ich schätze hier mal auf einen Preis zur Einführung um die 3500 Euro mit deutlicher Tendenz zur 4000!
 

werpu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
343
#17
Nvidia hat noch ein ganz anderes Problem:
Sobald sie 100% HDMI 2.1 umsetzen müssen sie Freesync implementieren. Diese Dinger hier sind eine absolute Nischenlösung für PC Gamer, die sich den PC ins Wohnzimmer stellen wollen. Weil sie kein HDMI 2.1 umsetzen damit kannst Du kein Adaptive Sync auf irgendeiner Konsole jetzt oder in der Zukunft bekommen. Solange NVidia Gsync nicht öffnet wird es eine Nischenlösung bleiben die nur mit NVidia zusammenspielt. Der Konsolezug ist aber für sie für die nächsten 2-3 Generationen (mal abgesehen von der Switch) für sie abgefahren.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
#18
Abgesehen, dass man auf einem 65" Monitor einen Scheiß sieht, wenn man nicht weit genug weg sitzt
das kapier ich auch nicht.. was will man mit einem 65" Monitor beim zocken am PC ?

Ich würde mich nackig machen für so einen Bildschirm um die 400-500 €.
das will doch keiner :D aber mal ehrlich 27 bis 32 reicht doch völlig.
 

werpu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
343
#19
Samsung hat das bereits wieder aufgegeben, weil sie den Verkauf der TVs optimieren wollten. Die 2015er High End TVs haben zwar noch die volle Break Out box, es gab aber nie ein Update. Sprich die Besitzer dieser TVs sind noch immer am lahmen Prozessor und bekommen obwohl das Display einiges hergibt (970 Nits schnelle Umschaltzeiten) niemals HDR 10+ etc... Und ich rede hier nicht von 500 Euro TVs, sondern TVs die zum Zeitpunkt der Anschaffung 6000 Euro+ gekostet haben.

Auf Samsung soll man sich überhaupt nicht verlassen, die verstehen unter Kundenbindung Marketingfeatures anstatt langfristige Kundenzufriedenheit, die Idee der Breakout Boxen ist ansich gut alleine schon um Müllberge zu verhindern, aber das war aus der Sicht Samsungs eher ein Fehlweg, weil anscheinend zuviele Leute der 2013er Modelle eher upgegradet haben anstatt ein neues TV zu kaufen.
Die neuen Breakout Boxen sind deshalb nicht mehr intelligent sondern nur mehr Anschlussboxen. Die wesentliche Elektronik ist wieder im Display fix verbaut.
 

HBT191

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
45
#20
bitte ohne android betriebsystem, nvidia shield, tv-tuner und ohne schlechte lautsprecher
aber oled mit soundbar
für 1500
 
Top