Office/ Multimedia Laptop von hoher Qualität bis 1500€

Quarzer

Captain
Registriert
Apr. 2014
Beiträge
3.928
Office/ Multimedia Laptop von hoher Qualität bis 2000€

Hallo,

Ich suche für meine Freundin einen qualitativ hochwertigen Laptop, den sie die nächsten 4 bis 5 Jahre problemlos nutzen kann.
Ich dachte an Dell oder Lenovo.

Folgendes ist gewünscht:
Laufwerk nicht mehr zwingend
Leise
Kühl
15" matt
Akku bis zu 7h im Officebetrieb.
Kein Apple

Sie benötigt ihn auch für die Arbeit. Daher Laptop. Sie ist selbstständig.
Was schlagt ihr so vor?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
OK, DVD wäre auch ok. Was würdet ihr da vorschlagen?
 
Schon mal vielen Dank. Gibt's auch einen mit beleuchteter Tastatur? Wie gesagt, Preis spielt keine allzu große Rolle.
 
optische Laufwerke sind leider massiv am Aussterben. BD sowieso, aber auch DVD. Bei fast allen aktuellen hochwertigen Business Laptop Serien gibts keine optischen Laufwerke mehr, außer den dicken Workstation Laptops. Also schonmal an USB-BD gewöhnen. oder man müsste bei älteren Serien nach Restbeständen suchen.
http://www8.hp.com/de/de/products/laptops/product-detail.html?oid=18491276
https://www3.lenovo.com/de/de/laptops/thinkpad/t-series/ThinkPad-T580/p/22TP2TT5800
http://www.dell.com/de-de/work/shop/dell-notebooks/xps-15/spd/xps-15-9560-laptop
 
Puhhh also gibt's mit Laufwerk fast gar nichts aktuell brauchbares mehr?
 
Stimmt, aber wenn das Laufwerk nicht zum Arbeiten gebraucht wird, vermute ich, dass es kaum benutzt wird. War für mich auch erstmal unvorstellbar, ein Rechner ohne optisches Laufwerk zu haben.. :D

Ich habe mein Laufwerk im Notebook dann aber nur 5x benutzt: zum Installieren von älteren Programmen. Dazu reicht ein externes auch locker aus.
Habe das Laufwerk dann in ein externes Gehäuse eingebaut und ne zweite Festplatte ins Notebook.

Auch an meinem Desktop habe ich kein Laufwerk mehr, und es fehlt nichts :) Zur Not gibt's ja das Externe.
 
Sie schaut damit DVDs, und ihre Tochter auch hin und wieder. Auch wenn sie unterwegs ist. Von daher will sie das im Laptop und kein Zusatzgerät.

Mit Laufwerk wird das hier wohl schon das Beste sein, oder?:

https://www.cyberport.de/?DEEP=1C33-1JZ&APID=359&STOREID=2
Ergänzung ()

Kleines Update. Externes Laufwerk ist doch irgendwie ok und Schmerzgrenze auf 2000€ gesetzt.
Da nur Office und Multimedia genutzt wird, ist vorallem die Langlebigkeit, Qualität, Akku und Geräusche sowie Wärmeentwicklung sehr wichtig.
Also 5 Jahre soll er auf jeden Fall bedenkenlos nutzbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Quarzer schrieb:

Den gibt es auch schon für deutlich weniger Geld (http://www.dell.com/de-de/shop/dell-notebooks/inspiron-15-5000/spd/inspiron-15-5570-laptop).

Wenn das Gerät wirklich als Selbstständige genutzt wird und 4-5 Jahre halten soll, würde ich persönlich kein günstiges Consumer-Notebook empfehlen. Was passiert nämlich, wenn dann in 2-3 Jahren doch mal was kaputt geht und kein Support mehr vorhanden ist? Dann hat man ggf. Ärger und verlorenes Geld durch den Verdienstausfall.

Besser sowas hier: https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-L570-7200U-Full-HD-Laptop.209474.0.html Auf Lenovo.de lassen sich diverse Garantie-Upgrades hinzubuchen, z.B. Vor-Ort-Service. Außerdem kann man genau auswählen, welche Ausstattung das Gerät haben soll. Ich würde für Office zu einer i5-7200U, 8 GB RAM und einer SSD sowie dem Full-HD-Display greifen. Selbst mit 5 Jahren Garantie landet man bei deutlich unter 1.500 Euro. Dürfte allen Anforderungen genügen, allerdings ohne Tastaturbeleuchtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Jungs. Den XPS finde ich nicht soooo gut. Er ist wohl immer am Lüftern, dass heißt die geräuschkulisse ist nie ganz aus. Und eine dedizierte Grafikkarte braucht sie wirklich nicht.

Ich tendiere zwischen dem HP EliteBook und vlt dem Lenovo T580. Wäre das übertrieben? Finde beide wirklich interessant. Was würdet ihr nehmen?
 
leider sind die beiden noch ganz jung und es gibt daher keine Tests. insofern schwierig.
Da es ja eine weibliche Käuferin ist, ist das Thema Optik vielleicht auch etwas wichtiger (?). Dann ist das das HP natürlich schicker.
bzw. schau die dir verbauten Anschlüsse an - welche dir für ihren Zweck sinnvoller erscheinen.
 
Wer war denn in der Vergangenheit eher zu empfehlen? Vlt ein Vergleich der Vorgängermodelle?
 
beides sind Modelle auf vergleichbar hohem Niveau, und keins ein grundsätzlicher Fehlkauf. Es ist also viel persönlicher Geschmack dabei
https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-T570-Core-i5-Full-HD-Laptop.207400.0.html
https://www.notebookcheck.com/Test-HP-EliteBook-850-G4-Core-i5-Full-HD-Laptop.207114.0.html
Tendenziell sind bei Lenovo die Displays besser gewesen (was aber nicht über die aktuelle Generation aussagt)
Vlt auch noch einen Blick wert
https://www.notebookcheck.com/Test-...bon-2017-Core-i7-Full-HD-Laptop.207132.0.html
14", aber für viel unterwegs sein natürlich sehr angenehm klein und leicht.
 
Also ich tendiere immer stärker Richtung HP. Der gefällt mir auch von der akkulaufzeit und Wärmeentwicklung besser. Aber letztendlich muss sie entscheiden. Wo am besten bestellen wegen Service und Support?
 
Zurück
Oben