Ordnerstruktur weg

kdsmk

Newbie
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3
Guten Abend.

Habe gerade etwas im Forum geschaut und kein verwandtes Thema gefunden. Falls es so einen Fall schon mal gab - sorry :)

Folgendes Problem

Die externe Festplatte eines Bekannten (Maxtor, 500GB, FAT32) mit ca. 350GB Daten hat einen mir bisher nocht nicht untergekommenen Fehler:

Die Ordner auf dieser Platte werden nicht mehr als Ordner angezeigt, sondern als "Datei" ohne Dateiendung mit 32kb Größe. Der Arbeitsplatz zeigt immer noch brav "350/500GB voll" an. Sprich Daten sind noch da.
Folgende Programme habe ich ausprobiert:

DDR FAT Recovery - hat nach einem ca. 4 stündigen Scan die Ordnerstruktur in Vorschau angezeigt. Leider hab ich nur die Demo zur Hand und kann die Recovery Funktion daher nicht nutzen.

PhotoRec hat brav angefangen die einzelnen Files auf eine andere Platte zu kopieren, allerdings ohne die Ordnerstruktur zu übernehmen. Sprich alle Files in ein Verzeichnis, was bei den Daten auf dieser Platte der Supergau wäre.

DataRecovery Freeware (über efb.nu gefunden). Schwer zu sagen, was das Tool leistet. Nach ca. 2h Scan abgebrochen mit nem C++ Runtime Crash.

Hat eventuell jemand von euch eine schlaue Idee (oder falls existent einen Link zu einem verwandten Topic)? Wäre euch sehr dankbar!

Viele Grüße,
kdsmk
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.738
Was willst du für nen Tipp?

Wie wärs mit dem kaufen der DDR FAT Recovery Software?
 

kdsmk

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3
Hätte ich wohl dazu schreiben sollen :)

Suche freie Software die das gleiche leisten kann. 70$ für eine Software die ich ein einziges mal nutze möchte ich bzw. der Bekannte nicht ausgeben.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.738
Das kann wohl keiner sagen. Ausprobieren, ob bzw. welche kostenlose das hinbekommt.
Deine erste Freeware ist ja leider gescheitert.

Ansonsten entscheiden, ob dir die Daten 70 $ wert sind.
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
70€ als Teppensteuer für ungesicherte Daten ist eigentlich recht preiswert, finde ich. Diesen Preis hätte man besser in eine Platte fürs Backup investieren können.
Probiers mal mit der kostenlosen Vollversion von EASEUS, dem Partition Recovery Wizard (download von hier)
 
Zuletzt bearbeitet:

kdsmk

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3
@Ernst@at: Vielen Dank! Das Programm macht die Recovery mit der Ordnerstruktur.

:D
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Wie schön, da bleibt ja noch Geld für eine Backup-Platte :lol: Die Software dazu ist ja schon installiert
 
Top