Paketverluste Vodafone

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sKoy

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2020
Beiträge
29
Hallo,
seit anfang April habe ich regelmäßig Paketverluste, die vernünftiges Onlinegaming unmöglich machen. Gerade bei Shootern zählt jede ms. Damals hatte ich noch die Connectbox von Vodafone. Naiver Weise dachte ich, mit einem neuen Router und Upgrade auf 400k Leitung verschwinden die Probleme. Fehlanzeige. Alles wurde mit der Vodafone Station noch viel schlimmer. Über Ferndiagnose sind meine Download und Upload Werte im optimalen Bereich. Darum geht es mir ja aber gar nicht. 2 der 3 Techniker die vor Ort waren bestätigten mir Probleme die nicht an unserem Hausanschluss liegen. Probleme sollen großweitiger im Straßennetz ihren Ursprung haben. Sie würden es an "Second Level" weitergeben, weil sie selbst nichts zur Besserung beitragen können. Nichts passierte. Nach einer nicht angenommenen Sonderkündigung und einen weiteren Technikerbesuch, der mir dringend empfiel, eine Fritzbox zu besorgen, tat ich dies. Nun habe ich die Fritzbox 6591. Außerdem habe ich nun auch echtes Dual Stack. Paketverluste sind nach wie vor im nicht zu akzeptierenden Bereich. Da ich sowieso schon die Hoffnung verloren habe, dass mir von Vodafone selbst geholfen wird möchte ich mich nun selbst auf Fehlersuche machen um bei der nächsten Beschwerdemail etwas vorweisen zu können.
Habe übrigens auch schon alles versucht, was man als Lösungsansätzen so im Internet finden kann. (Firewall der Box deaktivieren, Ipv6 deaktivieren, Wlan ausschalten usw.)
Kennt sich jemand mit dem Programm Ping Plotter aus und kann mir anhand der dort gemessenen Werte sagen, wo die Paketverluste entstehen?

Danke schonmal im Voraus!
 
Woher weisst Du das es Paketverluste sind ? Hast Du mal tracert auf einen der Server abgesetzt ? Oder vermutest Du nur das es sich um Paketverluste handelt ?

MfG
 
In Cod Warzone wird es mir ingame angezeigt. In unregelmäßigen Abständen zwischen 10 und 400%.
Meine Freundin spielt auch, allerdings auf der Xbox. Selbe Probleme treten dort genauso auf.
Ergänzung ()

Wäre nett wenn mir jemand diese Werte einmal erklären könnte.
 

Anhänge

  • Screenshot (18).png
    Screenshot (18).png
    154,1 KB · Aufrufe: 573
  • Screenshot (20).png
    Screenshot (20).png
    144 KB · Aufrufe: 544
Zuletzt bearbeitet:
treten die Paketverluste über IPv4 und IPv6 auf?
edit
sorry überlesen, dass du v6 schonmal deaktiviert hattest.

ping plotter zeigt dir für jeden hop eigentlich die evtl auftretenden paketverluste an
 
Ich würde gern mal die ip eines Cod Warzone Servers in PP einfügen, allerdings hab ich keine Ahnung wie ich daran komme. Es fällt eben beim Onlinegaming am meisten auf. Was genau bedeuten denn die Werte, die ich dan in Pp gemessen habe? Kenne mich leider überhaupt nicht aus und würde es gern etwas besser verstehen
 
ist eigentlich relativ einfach. taskmanager starten, resourcenmonitor öffnen und dann auf netzwerk. da zeigt er dir eigentlich alle aktiven tcp verbindungen an z.b. zumindest unter windows 7 (ja ich nutze noch 7).
Dort siehst du ja, welche verbindung kontinuierlich einen geringen datenfluss im Tx und Rx aufweist. das dürfte dann der server sein auf dem du gerade zockst.
 
während dem zocken einfach mal zwei Dauerpings laufen lassen.
Einmal auf den Router
Einmal auf heise.de

also 2x dosbox aufmachen (Win+R -> cmd) und dort
ping -t fritz.box
ping -t heise.de

Deine Pingplotter Sachen sind insofern quark, dass bei einem Tracert nicht 100%ig festgestellt werden kann an welchem Hop der Packetloss auftritt. Außerdem kann es dir egal sein wo der Packetloss auftritt wenn es NACH dem Router passiert.

Meist entsteht Packetloss im Kabelnetz durch (LTE) Einstrahlstörungen in die Uploadfrequenzen.
Das müsste man dann auch in den Kanalwerten in der Fritzbox sehen.
Mach davon mal einen Screenshot während das Problem vorhanden ist.
 
Kannst du mal die Kanalwerte deiner Fritzbox hier posten?
 
Was genau meinst du mit kanalwerte?
 
Diese Werte aus der Fritzbox:

Anmerkung 2020-07-24 190119.jpg

Anmerkung 2020-07-24 190147.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hayda Ministral
Hier einmal die Kanalwerte
Ergänzung ()

Und hier einmal ein Screenshot auf dem man die Paketverluste ingame sieht zusammen mit fritzbox und heise ping
 

Anhänge

  • Screenshot (24).png
    Screenshot (24).png
    182,6 KB · Aufrufe: 610
  • Screenshot (25).png
    Screenshot (25).png
    6,3 MB · Aufrufe: 651
  • Screenshot (27).png
    Screenshot (27).png
    4,5 MB · Aufrufe: 556
Zuletzt bearbeitet:
Die Docsis 3.0/3.1 Kanäle sind in Empfangsrichtung im Grenzbereich und überschreiten diesen zum Teil. Hier sollten maximal 9/4 dBmV anliegen, soviel ich weiß. Ich würde wieder eine Störung melden.
 
Hab ich bereits gemacht. Es wird dann zum 4. Mal ein Techniker ausrücken. Es wird wieder so ablaufen, dass er kommt, die werte misst, mir sagt alles liegt im normalbereich und wieder fährt. Ich bin langsam einfach verzweifelt und weiß nicht was ich noch tun kann.
 
Hier mal eine Tabelle, die im unitymediaforum.de gepostet wurde. In diesem Forum bekommst du auch kompetente Hilfe.

Bildschirmfoto 2020-01-10 um 12.14.59.png
 
Ich finde es einfach so lächerlich, dass ich, als jemand, der absoolut keine Ahnung davon hat, dem Techniker sagen muss, was hier nicht stimmt. Was ist denn da eigentlich los?
 
Die Techniker sind oft auch nicht die hellsten. Neulich auch einen hier gehabt, der hat einfach sein Gerät angeschlossen und geschaut. Technisches Hintergrundwissen ist da leider oft nicht (mehr) vorhanden. Oder nicht viel. Sind eben keine studierten Leute. Bei mir wurde dann auf meinen Druck hin auch alles gelöst, und zwar sogar relativ schnell.
 
Was genau war denn das Problem bei dir? Und hast du einem Rat, was ich dem Techniker bzw der Technikabteilung sagen kann? Ich merke ja nur dass etwas nicht passt, diese Paketverluste sind ja nicht normal. Ich weiß nur nich wo sie herkommen und wie sie behoben werden können. Fühle mich da richtig machtlos
 
sKoy schrieb:
Hier einmal die Kanalwerte
Ergänzung ()

Und hier einmal ein Screenshot auf dem man die Paketverluste ingame sieht zusammen mit fritzbox und heise ping
bin ich gerade blind oder sieht man die paketverluste nicht zu heise.de?

Das Problem ist, man sieht bei der fritzbox die Werte des OFDM nicht. Es kann durchaus sein, dass dieser für die probleme verantwortlich ist. Die connectbox war ein docsis 3.0 gerät, sprich mit der war der OFDM Kanal (docsis 3.1) nicht vorhanden. Und probleme mit dem OFDM kanal sind der hotline ganz schwer beizubringen da die meist keine Ahnung haben was das überhaupt ist. Selbst manche Techniker sind damit noch überfordert.

Also entweder du schaffst es, der hotline zu verklickern dass sie explizit den OFDM kanal prüfen und dafür ggf. auch einen techniker schicken, oder du machst dir einen spaß und besorgst diesen Filter und schraubst ihn vor die fritzbox und schaust dann mal testweise, ob die probleme weiterhin bestehen. Wenn sie mit vorgesetztem Filter verschwinden weisst du ganz genau, dass der OFDM Kanal fehlerhaft ist.
 
Vodafone hat mir folgende Nachricht geschickt. Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Jetzt, wo ich eigene Hardware benutze, weil Vodafone zu geizig ist, vernünftige Hardware zu schicken, schieben sie es auf AVM? Verstehe ich sas richtig?
 

Anhänge

  • 0F48D8ED-618E-469E-8292-CCE3D62A539E.jpeg
    0F48D8ED-618E-469E-8292-CCE3D62A539E.jpeg
    357 KB · Aufrufe: 651
Habe diesen Filter mal bestellt. Wie genau installiere ich den? einfach an die Dose und dann das Verbindungskabel zur Fritzbox darauf?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben