partition in 30 teile zerschossen

akkressor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
hi @all

ihr kennt mich ja alle bereits vom scheissebauen,
wie ihrs gewöhnt seid, konnte ich die finger wieder nich davon lassen scheisse zu bauen.

nun,
meine slave will nicht (SP2514N) 250 gb..
..
diese hatte 2 partitionen..
die erste ist (nenne wir sie hier jetzt:) A und die zweite, die ich spaeter dann durch partition magic erstellte,als noch alles getan hat, war die partition B.
beide partitionen sind/waren NTFS ..
- habe winxp Pro sp2

Als auf einmal die platte nich mehr richtig tun wollte(wollen sie formatieren: y/n?) etc. habe ich einige sachen versucht(ist ca. 2-3 monate her, tut mir leid; was fuer scheisse ich gebaut habe,weiss ich selber nicht mehr ganz) aber ich kann euch sagen, dass ich mit testdisk ein paar mal (*bitteNichMitSteinenNachMirWerfen*)die mbr neu geschrieben habe. .... (habe bei jeder frage immer mit "y" bestaetigt...

(ps. habe testdisk 6.5 und da kann man am anfang ne log datei erstellen, wenn ihr mir sagen koenntet, wo die gespeichert wird, koenntet ihr genauer sehn, was fuer scheisse ich jedesmal gebaut habe, wenn das euch helfen solltE)

..
nunja,
nach vielem hin und her, und der informativen hilfen von Mueli bin ich ein kleines stueck weitergekommen, denn nun wird mir im geraetemanager angezeigt, dass die Partition A (127 GB) fehlerfrei und aktiv sei - ich sehe diese partition auch im arbeitsplatz, doch kann nich auf sie zugreifen(verzeichnis ist beschaedigt und nicht lesbar ..)

diese partition habe ich zwar sofort mit datenrettungstools gebackupped, aber bin mir nicht sicher ob das 100% der daten sind (is ja auch egal, das meiste/wichtigste hab ich wieder)

aber wenns jetzt um die viel wichtigere partition geht, sehe ich momentan schwarz :( und hoffe, dass ihr mir das licht anmachen koennt.

die partition (B = ca.104 gb) ist im geraetemanager als Nicht zugeordnert abgestempelt... ... und was ich da machen kann, ist nur, "neue partition" erstellen, das will ich ja aber "glaube ich" nicht, oder?


ahja, warum ich solche sachen wie mbr neu schreiben durchfuehrt habe, war aus dem grund,dass ich gegoogled hatte und die den leuten , die dieselbigen probleme wie ich hatten, geraten wurden, durchgefuehrt habe.. -> z.b. hatte ich eine weile das problem mit "endmark Ax0055 oder so.." und habe googlezufolge einige anweisungen durchgefuehrt.

ich kann mich an noch was erinnern, was ich bei testdisk durchgefuehrt hatte, ohne gross ahnung davon zu haben.. ich habe einmal bei einer partition(weiss nich mehr bei welcher) mit dem betaetigen der rechten pfeiltaste irgendwas mit bootable partition und so veraendert (da wo der stern vor der partition * steht, oder eben dann nicht mehr steht). [tut mir leid, is nahe zu 2 monate her, kann mich nich mehr richtig an den vorgang erinnern...]


...
nun aktuelles:
ich habe mir filescavenger besorgt,
und habe das dumme gefuehl, dass ich die partition B total zersprengt habe .. :(
partition A scheint aber noch ganz zu sein(habe ja dann auch die daten gerettet)


partition A sehe ich noch als ganzes volume. (laufwerkname steht bei der baumansicht von filescavenger 3 richtig da und auch die grösse 127gb)

doch, was den rest angeht, habe ich da ca. 30 partitionen, wobei viele nur 1,3 mb gross sind und immer dasgleiche drin habe "autoexec.bat COMMAND.com Config.sys country.sys usw."
:(
(im anhang hats n bild dazu)
sind das etwa die backups zu all den neu erstellen mbr?(da koennte man dann doch noch was rausholen,wenn das so waere) ...

bei den meisten der daten von der größeren partition(partition A) steht laufwerkname[in diesem fall D: ] und der status "Good" dabei,
wobei bei den anderen nur immer als laufwerkname "0" steht und keine statusanzeige(also weder Poor, noch Good) steht und da liegt auch das problem -> ich sehe zwar die partition, die ich brauche, mit fast samtlichem inhalt(das is das 99,26 Gb grosses volume auf der liste die ich unten als anhang mitgeschickt habe) aber kann sie nicht recovern!!
den fehler, der dann kommt, den werde ich auch posten(siehe unten.)

hat einer einen rat?

ich habe bei testdisk nun nochmal analyse gedrueckt und auch auf deeper search -> bilder werde ich auch posten.

irgendwelche ideen,fragen oder deraehnliches -> nur raus damit..
ich habe den scan mit filescavenger gespeichert und koennte sie jederzeit erneut aufrufen..

ich danke fuer eure aufmerksamkeit,
euer Häuflebauer, bayRam.
 

Anhänge

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
ich k0mmt sch0n!
einer wird ja n0ch rat wissen ..
ps. - ich versprech euch, ich werd danach die finger von solchen kamikaze aktionen lassen und euch damit meine beiträge ersparen xD
 
F

Fiona

Gast
Auf Grund von Terminen bin ich wohl erst ab morgen wieder mehr verfügbar! :rolleyes:

Datenrettungssoftware sucht bei einem Sektor oder Raw-Scan oft nach Partitionen.
Dabei können alte Partitionen oder einfach anhnad gelöschter Daten einige Partitionen erkannt werden obwohl es nur Überbleibsel sind.
Kannst du ignorieren.
Wichtig ist es, das du Partitionen die deiner Größe, Speicherplatz und Dateisystem entsprechen zuerst untersuchst.

Mache mir mal eine Diagnose mit Testdisk.

Lade dir mal Testdisk Version 6.6 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Herunterladen
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
alles kla
bitteschön,
warte auf antworten.

ps. - das mit "bei manchen daterecoverytools werden überbleibsel(gelöschte daten) angezeigt" -> das leuchtet mir nu ein, weil das programm mich am anfang gefragt hatte, ob ich "deleted files skip-"pen will, da hatte ich nein gesagt.. ..


also zu dem anhang(testdisk bilder) -> das is ja die 128 gb grosse platte ne? nich die 104(99gb) grosse platte.... ...(hab vergessen, wie man das mit den zylindern und sektoren nochmal umrechnet, um auf die GB -zahl zu kommen)
hmpf -.-
warte auf weitere anweisungen
mfg, bayRam.
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Ich könnte dir nur anbieten auf den vorderen freien Speicherplatz die Partition zu versuchen manuell einzugeben und über eine Bootsektordiagnose zu versuchen Zugriff auf die Daten zu bekommen.
Ob das was bringt weiß ich nicht, da auch deine zweite (hintere Partition) eine Fehlermeldung bringt, das das Dateisystem beschädigt ist.
Ansonsten teile mir mal das Dateisystem mit und ob es eine primäre Partition war oder ein logisches Laufwerk.
Ich setze dann die Anleitung.

Gut und sicher wäre sicherlich Scavenger.
Dazu solltest du die Festplatte und nicht eine Partition markieren und scannen.
Macht dann einen kompletten Sektorscan.

Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona
 

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
1. jaja, mit filescavenger hab ich ja auch die ganze platte gescannt, und deswegen wurden ja auch unzaehlige (30 ) partitionen gefunden, wovon ich aber nur 2 gebrauche..

2. wie oben erwaehnt "war" das dateisystem NTFS.. ob es aber jetz noch ein dateisystem gibt, oder dieses zersprengt ist, weiss ich nicht....

3. würde ich mit deiner vorgeschlagenen manuellen rumschreiberei direkt auf die platte schreiben, und somit daten moeglicherweise schaedigen ??

..
warte auf anweisung,
danke, mfg, bayRam.
 
F

Fiona

Gast
Ich schreibe nur eine Anleitung für eine Diagnose.
Niemals gebe ich Hinweise um Daten in den Sektoren zu zerstören.
In der Anleitung sind auch genaue Hinweise die zu beachten sind!

Ich setze dir mal eine Anleitung für eine primäre Partition.

Gebe mal die Partition manuell ein.
Achte auf die Hinweise!

Ich gehe dabei auch von NTFS aus, und das es ein logisches Laufwerk war.
Wenn du weißt das die Partition primär oder Fat32 war teile es mit.
Wird dann von mir angepasst!

Starte Testdisk, bestätige bei Create Log mit Enter und wähle wenn nötig deine Festplatte aus.
Bestätige dann bei Proceed und Partition Table Typ Intel jeweils mit Enter.
Bestätige bei Analyse mit Enter.
Bestätige bei Proceed auch mit Enter.
Drücke die Taste a für die manuelle Eingabe der Partition.
Gebe an dem Menü der Reihe nach folgendes ein;

[ Cylinders ] [ Heads ] [ Sectors ] [ Cylinders ] [ Heads ] [ Sectors ] [ Type ] [ Done ]
.........0...............1..............1.............13692..........254...........63............07......[Enter]

Der Wert bei Type 07 ist für NTFS.

Hier muß deine eingegebene Partition und deine zweite angezeigt werden.

Wenn du von der Partitionen nicht bootest dann markiere die, setze die mit dem Links oder Rechtspfeil auf P für nur primär.
*Stern bedeutet primär aktiv bootfähig.

Bestätige dann mit Enter.

Gehe auf Write bestätige mit Enter, y und Ok.
Jetzt wird die Partition in die Partitionstabelle eintragen.
Bestätige in Testdisk mit Quit.

Geht dann folgendermaßen mit dem Versuch einen neuen Bootsektor zu schreiben weiter;

Gehe mit dem Pfeil auf das Menü Advanced und bestätige mit Enter.
Deine eingegebene Partition muß ausgewählt sein.
Bestätige dann bei [Boot].
Gehe auf [Rebuild BS].
Das sollte nur oder höchstens einige Minuten laufen.
Wenn es länger braucht (Stunden etc.) ist es ein Hinweis auf ein beschädigtes Dateisystem.
Breche dann ab.

Dann hilft nur Datenrettungssoftware.
Es ist gefährlich einen defekten Bootsektor zu schreiben.
Wenn es normal durchläuft siehst du hinterher das Menü [ List ].
Bestätige dort bitte mit Enter.
Schaue ob dort deine Dateien angezeigt werden.
Ist ein sehr wichtiger Hinweis, daß der Extrapolated Bootsektor (so heißt der neu geschriebene) das Dateisystem richtig erkannt hat und somit auch die Dateien anzeigt.
Beende das Menü List dann einfach mit q drücken.
Ansonsten bleibt auch nur eine XDiagnose mit Datenrettungssoftware!
Dann siehst du bei Rebuild BS auch das Menü Write.
Gehe da nur drauf wenn du deine Dateien gesehen hast.
Wenn du bei List ein Error gesehen hast anstatt Dateien bestätige bitte auch nicht bei Write.
Ansonsten kannst du bei Write mit Enter und y bestätigen.

Starte im Fall neu und überprüfe das Ergebnis.

Achte auf jeden Fall auf chkdsk.
Führe daher erstmal kein chkdsk aus.
Die Partition ist beim nächsten Systemstart vorhanden.
Bei einem Fehler im Dateisystem kann daher Autochk (chkdsk) kommen.
Beende chkdsk damit es erstmal keine Änderungen an deine Daten vornimmt.
Geht normalerweise innerhalb von 10 Sekunden durch Tastendruck.
Dann hast du immer noch die Möglichkeit die mit Datenrettungssoftware ohne Änderung durch chkdsk wiederherzustellen.

Wenn du so nicht weiterkommst würde kostengünstige Datenrettungssoftware wie Scavenger oder Restorer2000 Pro helfen!

Viele Grüße

Fiona
 

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
ich danke dir fuer die ausgiebige antwort,
ich lasse momentan einen zweiten scan mit scavenger laufen,
und danach werde ich mich da ran machen ..

aber ich bin mir nicht sicher ob es primaer oder logisch war etc. etc.
und bin mir bei dieser frage auch aus dem grund sehr unsicher, da ich ja wie beim ersten post einmal den fehler begangen habe, da irgendwas rumzufuschen...(ob ich jetz primaer auf bootable gebracht habe, oder logisch auf primaer -> keine ahnung)

aber eins kann ich sagen, - von der platte wurde eigentl. nie, und wird nie gebootet werden.. ist eine slave(kein OS)
 

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
fehlanzeige - bei dem versuch die werte manuell einzugeben, kam als resultat keine weitere partition zu stande -> es verblieb eifnach bei dem alten bild(mit nur einer partition..)
:(
bitte um anweisung oder aufklaerung, etwas falsch gemacht zu haben,
danke, mfg, bayRam.
 
F

Fiona

Gast
Zumindest wenn du eine Partition manuell eingibst, sollte die vorhanden sein und ein Laufwerksbuchstabe haben.
Die ist dann aber unformatiert.
Was jetzt bei dir nicht klappt weiß ich nicht.

Teile auchmal das Ergebnis mit Scavenger mit.
Sieht wahrscheinlich so aus das du Datenrettungssoftware benötigst!

Viele Grüße

Fiona
 

akkressor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
49
nachdem ich das laufwerk habe manuell eingegeben,
kam halt kein neuer buchstabe im arbeitsplatz..
..
:/
egal..
scavenger gab mir die bisher bekannten resultate = findet alles, aber kansn nich recovern(siehe fehler oben)

restorer 2000 pro, das ich von meinem bruder bekommen habe,
das hat mir die gewuenschten resultate, leider in einem schneckentempo, erbracht, die ich mir erhofft hatte

restorer r0x.
mFG, bayRam.
und danke fuer die hilfe.
 
Anzeige
Top