Pc friert kurz ein

H.v.E

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2011
Beiträge
63
Moin,

ich bins mal wieder. Mein Pc friert manchmal ca. 2 Sekunde ein, egal, ob ich gerade spiele oder surfe.
Merkmale: Bild bleibt erhalten, aber friert ein.
Ton bleibt "hängen". -> verzerrter Ton kommt aus den Boxen, wenn ich Musik höre
Nach ca. 2 Sekunden geht dann alles wieder :freak:.

Dachte erst, dass es evtl. an meiner Caviar Black liegt, allerdings zeigen sowohl die Werte bei CrystalDisk als auch das Diagnosetool von WD passable Werte an.

Ich hoffe, dass irgendjemand so einen Fehler kennt, und mir behilflich sein kann.

PS: Ich hab noch ne alte Caviar Blue und ne externe Hitachi von Tevion(die 1GB Variante) hängen. Die Werte von der Blue sind soweit ich weiß noch in Ordnung. die Hitachi verzögert auch manchmal den Systemstart, liegts evtl. an der?
 

Anhänge

  • 2.png
    2.png
    266,3 KB · Aufrufe: 247
  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    176,3 KB · Aufrufe: 169
  • 1.png
    1.png
    238 KB · Aufrufe: 148
  • DxDiag.txt
    32 KB · Aufrufe: 168
Zuletzt bearbeitet:
Haste mal mit CHKDSK gescheckt?
 
Poste uns mal bitte dein gesamtes System damit man was genaues sagen kann.
 
So. Habe grade mal CHKDSK ausgeführt, angeblich keine Probleme gefunden.
Mein Sys steht größtenteils in der Signatur. Dazu kommen dann noch: Caviar Black 500GB Sys und Programme, Caviar Blue 320GB als Volume. Hitachi mit 5400rpm 1000GB. Ansonsten habe ich noch ne WLAN-Karte drin, falls das wichtig ist.

E: Völlig den Ram vergessen -.-''. Sind 2x2GB Kingston Value
 
Zuletzt bearbeitet:
Passt der RAM auh zum Board und sind die Timings und Spannung im Bios richtig eingestellt?

Ist der PC übertaktet?
 
Ne, der Pc läuft auf Standardeinstellungen. Was ich halt vorallem komisch finde ist, dass ich den Pc schon seit Anfang Februar besitze, das allerdings erst seit ca. 4 Wochen? auftritt.
AM Ram hab ich au nix umgestellt, der Value läuft glaub ich auch auf allen Boards.

E: Ok, grad noch dauerzocken ist der Bildschirm auch schwarz geworden. Irgendeine Ahnung=?
E2: Temps sind beim zocken von Lol auch völlig in Ordnung, obwohl dort auch Freezes kommen...
E3: Hatte heut Abend mal Memtest mit beiden Ram-Riegeln laufen, keine Fehler soweit bei ca. 2 Stunden Laufzeit.
E4:): Ich hab grad in dem Forum gelesen, dass, sofern die Meldung "Anzeigetreiber wurde wiederhergestlellt" kommt, man damit rechnen kann, dass die Graka kaputt ist. Ich habe die, allerdings nur einmal, vor ca. 4 Tagen bekommen. Keiner ne Idee? :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Na, ich hoffe doch :D. Problem hat sich leider immer noch nicht gelöst. Haufenweise Benchmarks durchlaufen lassen, keine Probleme. Trotzdem ist der Freeze eben wieder aufgetreten >.>
 
Hi,

les bitte mal die Ereignisanzeige aus, eventuell gibt es hier Hinweise auf den Übeltäter.
 
Danke für den Tipp, darauf bin ich garnicht gekommen /doh.
Falls jemand irgendwas auffälliges beobachtet, was ich nicht angeklickt hab, einfach Bescheid sagen.
 

Anhänge

  • 2.png
    2.png
    266,3 KB · Aufrufe: 362
  • 1.png
    1.png
    238 KB · Aufrufe: 188
tritt der freeze nach genau irgendeiner zeit auf, oder z.b. genau alle 5 minuten? ansonsten mal zeit stoppen und dann mit der ereignisanzeige vergleichen, welche warnung den zeitlichen abstand hat.
oder auch einfach genaue uhrzeit merken, an dem es vorkam und vergleichen.
 
Ne, der tritt einfach zufällig auf. Manchmal dann direkt 2 oder 3 mal innerhalb 10 Minuten, manchmal ist dann erstmal 2 Stunden Ruhe.
Gestern konnte ich mich nicht erinnern, dass der Pc nen Freeze verursacht hat. Hoffen wa ma, dass es so bleibt.
(Firstpost mal editiert)
E: Ok, grad gabs wieder nen Freeze. Nachricht: Application Hang(League of Legends)....
Hab mal Dxdiag angehängt, evtl habe ich Treiber falsch installiert?


Neuer Ansatz: Ich habe damals versucht meine Systemplatte von IDE auf AHCI im Bios umzustellen(während Windows drauf war). Das hat allerdings nicht wirklich geklappt, da der PC immer kurz nachdem er am Bios vorbei war und gerade Windows booten wollte, irgendwas blaues(^^, sah aus wie ein Bluescreen, allerdings nur mit einer Zeile, die ich nicht lesen konnte, da der Pc dann sofort neustartete). Also musste ich das ganze wieder auf iDE umstellen. Kanns es daran liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Umstellung von IDE auf AHCI funktioniert nicht ohne weiteres. Vor der Umstellung musst du in der Registry die AHCI Treiber aktivieren:
1. Beenden Sie alle Windows-basierten Programme.
2. Klicken Sie auf Start, geben Sie regedit im Feld Suche starten ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
3. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung eingeblendet wird, klicken Sie auf Fortsetzen.
4. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Msahci
5. Klicken Sie im rechten Fensterbereich in der Spalte Name mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
6. Geben Sie im Feld Wert den Wert 0 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
7. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um den Registrierungseditor zu beenden.

Nach der Änderung kannst du den PC neu starten und AHCI einstellen. Windows sollte nun ohne Bluescreen starten.

Poste bitte noch mal den CrystalDiskInfo Screen. Dabei darauf achten, dass alle Spalten zu sehen sind (insbs. die letzte Spalte "Hex Werte").

Poste bitte auch noch ein paar Screenshots von CPU-Z (Reiter Mainboard, CPU, Memory und SPD).
 
Als erstes: danke schonmal an alle, die mir geholfen haben. Echt klasse von euch! :)

Erledigt. Ich hoffe, man kann alles auf den Screens erkennen...
 

Anhänge

  • Crystal.png
    Crystal.png
    183,1 KB · Aufrufe: 390
  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    305,1 KB · Aufrufe: 334
Die Festplattenwerte (SMART Werte) sind Tipptopp. An der Festplatte liegt es grundsätzlich schon mal nicht.

Stelle die Command Rate der RAM im Bios testweise auf 2T, ob es damit besser wird.

Die Grafikkarte ist auch oft für die Freezes verantwortlich. Kannst du evtl. eine andere Grafikkarte (z.B. von einem Bekannten) testen?

Alternativ könnte auch noch ein Bios Update (aktuelle Version F5) helfen. Hierzu wäre allerdings zu klären, ob die Freezes auch im Bios auftreten. Wenn keine Freezes auftreten den Bios-Flash unbedingt im Bios (mit Q-Flash) ausführen, nicht unter Windows.
 
Sry, dass ich mich erst jetzt melde. Leider finde ich im Bios keine Einstellung, die dies möglich macht(Umstellen der Ramriegel). Google spuckt auch nichts aus.
Theoretisch köntte ich meine alte 7900GS einbauen, allerdings kommt es ja nur relativ selten zu Freezes, was das ganze nochmal schwieriger macht.
Freezes im Bios? Keine Ahnung, ist bis jetzt noch nicht passiert^^.
 
Einstellung der Command Rate:

Bios -> Menü "MB Intelligent Tweaker(M.I.T.)" -> "Advanced Memory Settings"

Eintrag "Performance Enhance" auf [Standard]

Eintrag "DRAM Timing Selectable (SPD)" auf [Quick] oder [Expert] (mit der Einstellungen können die Timings unter Channel A/B Timing Settings eingestellt werden.

-> "Channel A/B Timing Settings" -> "Command Rate(CMD)" auf [2].
 
Ok, hab gestern die Ramriegel umgestellt(zumindest denk ich das :D). Leider immernoch Freezes....
kB die alte Graka wieder einzubauen :(
 
Also......
ich glaube, dass der Freeze immer nach ein paar Stunden auftritt. Ich habe ebenfalls gelesen, dass es evtl. an ner Wlan-Karte liegen kann.
Zur Not muss ich eben doch die GRaka ausbauen. Das Problem wird nur hierbei sein, dass ich das 1. dem Shop schwer verklickern kann und 2. ob sie mir diese ersetzen, steht auch auf einem anderen Blatt, da er ja eben nicht regelmäßig auftritt.
(Wenns bis Montag nicht besser geworden ist, versuch ichs mal mit der alten Graka.)
 
Zurück
Oben