Pc geht in eine bootschleife

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Ich hab letztens an meinem pc an der Grafikkarte den 6 pin stecker zu dem 8 pin dazu gesteckt. Doch als ich den pc wieder starten wollte ging er zwar an aber ich bekamm keine anzeige auch nicht auf der Mainboard Grafikkarte und der pc ging nach 10 Sekunden wieder aus und gleich wieder an und das ging endlos so weiter also habe ich mir gedacht vielleicht habe ich eine andere Komponente versehentlich abgesteckt oder gelockert also habe ich alles außer die cpu vom board gebaut doch es ging immernoch nicht hat jemand eine idee wieso?

Cpu amd ryzen 7 2700c
Gpu sapphire radeon rx 580 nitro +
Mb asrock b450pro
Nt bequiet 9 700w
 

quakegott

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.091
War der 6-Pin wohl davor nicht angesteck?
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.771
also geht's auch nicht ohne den 6 poligen? Wars der richtige? Also beschriftet mit GPU und nicht CPU`?
 

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Doch immer nur den 8 poligen drangehabt damit ist es super gelaufen dann hat ein freund gemeint damit habe ich leistunfsverlust und ich hab noch zusätzlich den pin dazu gesteckt dann ging er nicht mehr an auch nicht nur mit dem 8 poligen
 

Fuchiii

Captain
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3.172
:confused_alt:
Genau es sollte andersrum sein..wenn nicht beide stecken sollte se nicht richtig funktionieren.
Mach am besten mal einBild wo-waqs gesteckt ist
 

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Das problem ist ja mittlerweile das er auch ohne die Grafikkarte immer wieder neustartet
Ergänzung ()

Ohne die Grafikkarte sollte er ja nicht dauernd an und aus gehen sondern ein piep signal geben
 

kennbo82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
Hi,

wusste auch gar nicht, dass es mit verminderter Stromanbindung funktioniert, würde auch sagen, dass dann nicht die volle Leistung gilt. Aber wie andere hier schon schreiben auch tatsächlich das richtige Kabel dafür genommen? Hast du ein modulares Netzteil und eventuell das Mainboardkabel leicht gelockert?

CMOS hast du auch bereits gelöscht? https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm
 

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Jo alles bereits getan war auch das richitge kabel da es an einem strang hing
Ergänzung ()

Wollte mir auch schon ein Netzteil von einem kumpel ausleihen jedoch hat dieses nicht den 4+4 cpu stecker und ich kann dieses nicht anschließen
 

Mordhorst3k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
330
Mach nach Möglichkeit mal ein Video. 1x vom Monitor damit man Post sieht und eines wo man die Komponenten etc. sieht.
 

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.030
Jo alles bereits getan war auch das richitge kabel da es an einem strang hing
Nicht aneinander vorbeischreiben. Es könnte genau der Fehler gewesen sein und eine Überlast hergestellt worden sein. Vorher könnte es schon zu Leistungsverlust gekommen sein, da die Graka nicht mehr Strom bekam als sie wollte. Wenn du jetzt den weiteren 6+2 am GLEICHEN Strang genommen hast, könnte das viell. für den Strang zu viel gewesen sein.

Du hast GENAU welches NT? Das hier?
Oder dieses Modell mit Kabelmanagement (CM)?

Und was GENAU hast du angeschlossen?
https://www.bequiet.com/admin/ImageServer.php?ID=2d20ca15527@be-quiet.net&.jpg
Und wie ists am Netzteil angeschlossen, z.B. hins. Unterschied "nicht modular" vs. "modular (CM)/Teilmodular (ist auch ein CM)".

EDIT: Welches Bios ist aktiv?
 
Zuletzt bearbeitet:

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Hab mir gestern ein Netzteil geliehen geht auch nicht also muss entweder Mb oder cpu kaputt sein
 

Mordhorst3k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
330
Ich hatte das damals auch, da ist mir von einem auf den nächsten Tag das Board verreckt. Festplatten defragmentiert und dann Auto-Shutdown. Dieser Shutdown (oder ggf. mittendrin) war der Letzte.
 
P

Pissnagel

Gast
mach mal ein Foto von deiner offenen Seite des Pc so das man alle kabel sieht
 

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.030
Ist jetzt fast wurscht, geht ja nix mehr. Ich könnte mir einen Kabelbruch vorstellen.

Das ist aber ein NT der Serie 11. Im Startbeitrag schreibst du was von 9.
Funktioniert denn dein NT bei einem anderen Rechner? Klingt alles seltsam. Das NT wäre bei Überlast aus gegangen. Genug Schutzschaltungen hat es.

Hast du noch Garantie/Gewährleistung?
Geh nochmal alles genau durch, nicht dass ein Kurzschluss zwischen Board und Gehäuse besteht oder oder.

EDIT: Ich bin nicht der TE @#19
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pissnagel

Gast
wenns dir wurscht ist ,frag den Metzger der kann dir da sicher weiter helfen,ich bin raus und tschüss
 

Elias.doerle

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
11
Ich hab das neue Netzteil probiert mit der null methode also nur cpu board und ein ram riegel auf allen 4 slots mal probiert ist auch das selbe also glaub ich ist das mb kaputt oder der Prozessor hat jemand eine idee wie ich prüfen kann was kaputt ist also cpu oder board ohne weitere hardware
 
Top