PC im Wohnzimmer als DVD/DivX/ SVCD-wiedergabe und -Aufnahmegerät?

waps

Captain
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
PC im Wohnzimmer als DVD/DivX/SVCD-wiedergabe und -Aufnahmegerät?

wäre cool wenn mir ein paar erfahrene leute mal ein paar tipps geben könnten da ich weder genug geld hab einfach mal teile zusammenzukaufen und herumzutesten noch genug kenntnisse um alles zu wissen...

mein ziel:
ich will einen kleinen barebone pc im wohnzimmer haben, über den man alle möglichen videoformate anschauen kann, tv programme digital und möglichst klein (dateigröße) aufzeichnen kann und der leicht, am besten per fernbedienung bedienbar ist. zu teuer soll er auch nicht sein.

die situation ist folgende:
wir haben einen recht neuen tv von panasonic im wohnzimmer stehen, dazu einen älteren analogen sat empfänger und einen videorecorder, der durch den pc ersetzt werden soll. der receiver scheint einfach zwischen antennenkabel und fernseher geklemmt zu sein. der tv an sich hat alle standardanschlüsse (cinch, s-video, 2x scart).

ich hab mir das gedacht (alle produkte auf k&m elektronik zu finden):
als grundlage folgendes barebone system: "GEH Shuttle XPC SN45G Mini-Barebone System Alu Sock.A" dieses beinhaltet ein 200W netzteil, ein mainboard mit nforce2 chipsatz und sockel a plus irgendeine komische kühlvorrichtung, aber das is ja nebensächlich... kostenpunkt etwa 260€
darauf wollte ich einen duron 1.6ghz setzen, weil der eben gerade der günstigste sockel a prozessor bei k&m ist, kosten: etwa 40€
als arbeitsspeicher dienen "512MB Infineonchip CL2.5 DDRAM PC333", auch relativ günstig mit etwa 70€ und mehr ram braucht kein video pc...
ich habe mir überlegt einen dvd-brenner anstatt einer großen platte einzubauen, da diese irgendwann voll sein würde. auf dem gebiet kenn ich mich aber null aus, bin offen für vorschläge, solange diese nicht zu teuer sind! (120€ oder weniger wenns geht)
für den sound wäre das Logitech Z-640 zuständig, mir kommts nicht auf kinoton an sondern einfach auf ein wenig bass und nen besseren klang als die tv boxen haben... versorgt wird das system ja dann vom nforce, kostenfaktor: knappe 90€
und schließlich noch als krönung folgende tv karte: "MUL Pinnacle (R) Studio PCTV SAT (Retail)", das teil kann dann wohl den receiver ersetzen wenn ich die beschreibung richtig gedeutet hab. die kostet dann auch nochmal ca. 120€, hat allerdings keine fernbedienung.
schließlich noch ein s-vhs kabel raus aus der tv-karte und rein in den fernseher für 8€ oder so.
sonst fehlt eigentlich nur noch die festplatte, hab ich hier aber noch ein paar rumliegen, kein problem.
als betriebssystem hatte ich mir windows xp vorgestellt, das ja anscheinend mit einigen tricks in die media center edition umgewandelt werden kann. ich glaube jedenfalls das hier mal gelesen zu haben. wichtig ist wie gesagt eben die einfache bedienung, deshalb hab ich vor das ganze system möglichst ohne maus und tastatur zu betreiben (ausser zur installation eben) sondern per fernbedienung falls das geht. gibts da welche extra zu kaufen die per software irgendwie konfiguriert werden kann damit man damit alle funktionen ausführen kann? soll halt einfach zu verstehen sein weil auch meine eltern damit umgehen können müssen *g*

also nochmal, das gerät soll als sat receiver dienen, tv programme aufnehmen können und wenns geht direkt auf dvd brennen (wie groß wird das alles unkomprimiert? sonst müsste ich das direkt noch umwandeln lassen beim aufnehmen wenn das geht...) und das alles per fernbedienung...

habt ihr mir da ein paar ideen? hab ich was übersehen? irgendwo denkfehler gemacht?
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Hiho!
Als erstes würde ich beim Barebone sparen und dafür mehr in die TV-Karte investieren, dann reicht es auch für eine mit Fernbedienung. nforce 2 brauchts für 'nen Duron nun wirklich nicht. Wenn Du z.B. auf den Elitegroup EZ Buddie umsteigst (VIA KM400), sparst Du 100 €! aber auch von Shuttle gibts den SK 41G (KM 266), der ist immerhin noch 60€ billiger.
Alternativ auch nicht schlecht wäre ein "normales" oder µAtx-Board in einem stylishen Desktop-Case im HiFi-Look. Mehr Platz, mehr Erweiterungsmöglichkeiten, leichter und damit leiser zu kühlen und billiger als ein Barebone!
 

waps

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
danke erstmal für die tipps!
hab mich mal mit meinen eltern abgesprochen und weiter informiert und bin dann auf die KISS dvd player gestoßen... die dinger können ja anscheinend divx/xvid/vcd/svcd/mp(e)g/dvd usw abspielen. okay, ist kein recorder dabei (oder gibts da auch modelle?) aber sicher leichter zu bedienen als der barebone und deutlich billiger. hab da modelle mit 99€ gesehn, aber auch welche mit 381€ (dafür mit 80er platte und LAN)... was is da empfehlenswert? weil bei DEM preisvorteil könnte ich auch erstmal auf die aufnahmefunktion verzichten und wir würden unseren receiver vorläufig mal behalten...

hat jemand von euch nen KISS player und kann ein wenig über seine erfahrungen schreiben?
 

rIQ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.459

waps

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
hmm schaut ja nich schlecht aus... nur wie gesagt ist mir die einfache bedienung der wichtigste faktor, per browser is das n wenig umständlich (da ich ja weder maus noch tastatur will) und da sehn mir die KISS player im moment am besten aus. ich bin gerade dabei mich über die gesamte produktreihe schlau zu machen, wenn ich einen mit dvd recorder für nen vernünftigen preis finde wärs natürlich die krönung, aber ich nehm an bei dem mit 80gb platte kann man auch auf hdd aufnehmen...
 
Top