PC schaltet komplett aus oder startet neu, ab 22:30 Uhr

Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#1
Hallo zusammen,

seit Kurzem habe ich mit meinem PC das Problem, dass er ab 22:30 einfach öfters komplett abschaltet oder eben direkt neu startet. Es kommt kein Herunterfahrbildschirm, eher als wäre es ein Stromausfall, was aber nicht der Fall ist.

Den PC verwende ich seit Januar 2015, bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme. Viren + Malwarescanner hatte ich bereits verwendet, aber es wurde nichts gefunden.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendwas an der Hardware ist. Gestern hatte ich nämlich den PC von 9:00 Uhr bis 24:00 Uhr im Dauerbetrieb, wo ich auch permanent dasselbe gemacht habe. Bis 22:30 Uhr hatte ich jedoch keine Probleme, erst danach, in Form von mehreren Neustarts. Wenn ich den PC aber erst um 22:00 Uhr einschalte, tritt das Problem trotzdem ab 22:30 Uhr auf.

Hier mal meine Hardware:

Netzteil: 750 Watt Corsair CX Series CX750M Modular 80+ Bronze
Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
Prozessor: Intel Core i5 4690K 4x 3.50GHz So.1150 BOX
Prozessorlüfter: EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
Grafikkarte: 4GB Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)

Denke das ist das wichtigste. Hat jemand einen Tipp? Ich habe auch ein paar Stunden mal die Temperaturen geloggt, besonders hoch fand ich die unter Volllast jetzt nicht. Die Maximaltemperatur der Kerne war zwischen 58°C - 60°C. Die Grafikkarte hatte maximal 78°C, das jedoch immer nur sehr kurz, da dreht dann meistens der Lüfter höher, sodass diese in 15-20 Sekunden wieder auf etwa 69°C ist. Leerlauftemperatur ist etwa 32°C. Der 1. Absturz gestern war gerade mal bei 54°C.

Die Luftzufuhr ist auch in Ordnung, hatte extra mal alle Filter etc. gereinigt. Geholfen hat das aber leider nicht :(

Grüße
 

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
276
#3
Wenn der PC wie bei einem Stromausfall aus geht, denke ich nicht, dass es sich um ein Software Problem handelt.
Hast du Evtl. noch eine andere Steckdose, wo du den PC anschließen könntest? Ist ziemlich seltsam, dass der genau um 22:30 Uhr plötzlich aus geht.

Passiert zuhause um die Uhrzeit etwas? Irgendein Gerät, was sich einschaltet oder so?

Ansonsten würde ich mir mal die Bios Einstellungen anschauen. Evtl. mal die Defaults laden oder ein Bios Update durchführen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.475
#4
Nachtspeicherheizung oder irgend ein anderes Gerät welches in der Wohnung/im Haus Punkt 22:30 Uhr eingeschaltet wird und dann die Stromversorgung des Computers schwanken lässt?
 

Der-Maddy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#5
aufgabenplanung, bestimmtes programm, updates, gpo, batch, autostart, kann vieles sein
Und wie finde ich das jetzt heraus? Neu eingestellt etc. habe ich nichts.

Auch im Haus ist alles beim alten. Nachtspeicherheizung etc. schaltet sich auch nicht ein. Gestern Abend hatte er sich zwischen 22:30 und 24:00 Uhr 5x neu gestartet.

Bios Update könnte ich mal machen, habe ich noch nie gemacht. Das mit den Defaults werde ich mal testen. Heut Abend weiß ich dann mehr, jetzt gerade kann ich es ja eh nicht testen :D
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.621
#6
Windows 10?
Updates Nutzungszeit bis 22:30 eingestellt?
 

Der-Maddy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#7
Windows 10?
Updates Nutzungszeit bis 22:30 eingestellt?
Ja Windows 10, aber ich hab bis 3:00 Uhr nachts Updates verboten.

Nachtrag: Nun hat er es immerhin bis halb 2 geschafft. Ich hab ein wenig in Protokollen gestöbert und das hier gefunden:

Fehler.PNG

Was ich nicht so ganz verstehe ist, dass die Beschreibung sagt, dass das System um 01:02:19 unerwartet heruntergefahren wurde, allerdings stimmt das nicht. Der PC ist um 01:30:57 abgestürzt, wie es auch protokolliert wurde :/

Ich hatte zuvor mal einen BIOS reset durchgeführt.

Nachtrag 2: Ich hab jetzt mal einen Ramriegel entfernt, jetzt läuft er nur mit 4gb. Die 4gb braucht ja fast Windows schon alleine. Mal schauen ob das hilft. Wenn es keinen Absturz bringt werde ich morgen mal den anderen Riegel testen.

Nachtrag 3: PC ist bereits um 21:40 abgestürzt. Der Riegel den ich entfernt hatte ist nun wieder drinne, sitzt dafür auf Steckplatz 1 und der andere Riegel ist draußen. Mal schauen was jetzt passiert.
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos)

Der-Maddy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#9
Hmm ich denke nicht das ein PRG dafür verantwortlich ist, bzw. bin mir nicht sicher, wo ich das nachschauen könnte. Ich hab seit Wochen nichts neues installiert :/

Was aber interessant ist, seit dem ich den Riegel jetzt gewechselt hab gab es keinen Absturz, mal schauen ob das so bleibt. Wäre allerdings dann doch eigenartig, da ich ja neulich beim Dauerbetrieb das Problem nicht hatte bzw. erst ab 22:30 Uhr.

Nachtrag: Jetzt hat er sich auch beim anderen Ram abgeschalten. Ich glaub jetzt ehrlich gesagt das es nicht am Ram liegt :/ Ich schau mal was so im Hintergrund läuft wo Probleme macht.

Nachtrag 2: Jetzt kann ich auch Software ausschließen :( Hatte extra Windows 10 komplett neu aufgesetzt. Beim testen ist er dann gleich wieder abgeschmiert. Woran könnte es denn noch liegen? Am Netzteil? Grafikkarte?

Nachtrag 3: Die Grafikkarte macht auch keine Probleme. Hab mit Furmark diesen Stresstest gemacht. Wärmer als 68°C wird sie dabei nicht und es stürzt auch nicht ab. Irgenwie denke ich doch, dass es der Arbeitsspeicher ist. Ich hatte ja beide Riegel einzeln getestet und einen Absturz gehabt, vielleicht sind aber auch beide kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos)
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
240
#10
Hast du nich ein anderes Netzteil zum testen? Vielleicht sind es wirklich Störungen im Netz...allerdings müssten das sehr starke Störungen sein bzw. das Netzteil ist defekt
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.392
#12
Wenn die Kiste immer ab 22:30 abschmiert und dieses auch noch nachdem Win Frisch und alleine drauf ist, liegt es woran.... wohl kaum an Win.

So etwas habe ich noch nie gehört. Hast du die Kiste mal mit zu einem Freund genommen und dort getestet?

Wenn es dann so (22:30) auch noch ist, würde ich es mit der Angst bekommen:lol: Er läuft den ganzen tag und dann Zeit X und paff aus. Gibt es für so etwas BIOS Einstellungen?

Einfach unglaublich. Frag mal im PC laden nach... eventuell finden die es so Kurios, dass Sie dir für wenig Geld weiterhelfen.
 

Der-Maddy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#13
Ja ich bin auch langsam mit meinem Latein am Ende :D MEMTEST ist über Nacht geloffen, hatte auch keinen Fehler gefunden.

Nachtrag: Mir ist irgendwie aufgefallen, dass er bis jetzt immer bei Blizzard games (Heroes of the Storm, Diablo 3) abgestürzt ist. Da ich tagsüber eben arbeiten bin, hatte ich da eben das Problem noch nie, da ich eben nur Nachts spielen kann. Letzte Woche Donnerstag war mal eine Ausnahme, aber ohne Absturz. Beide Spiele sind mit GeForce Experience optimiert.

Wenn der PC an ist ohne das was gemacht wird, stürzt er nicht ab. Am Wochenende ist er sehr oft viele Stunden im leerlauf -> Keine Probleme.

Nachtrag 2: Ok, liegt nicht nur an Blizzard spielen. Ich habe den PC gerade zum abstürzen gebracht, mal außerhalb der Zeit. Ist wohl also doch nicht wirklich zeitabhängig. Hilft das nun wieder mehr? :D

Was ich schon getestet hatte:

Windows 10 wurde neu installiert um Softwarefehler auszuschließen.
Arbeitsspeicher: MEMTEST hat es die Nacht durch geprüft. War alles in Ordnung.
Grafikkarte: FurMark hat es ewig am Stück getestet, so 20 - 30 Minuten, gab kein Problem.
Festplatte: Anwendungen auf c: sowie auf d: crashen, macht keinen Unterschied.
Prozessor: Prime95 läuft durch und zeigt keine Fehler.
Netzteil: Naja, Spannungen sehen in Ordnung aus :/

Prozessor ist etwas wärmer, da Prime95 läuft
Unbenannt.PNG

Nachtrag 3: Der CPU VCORE hat ja schon eine größere Spanne zwischen min und max, ist das normal? Ich habe irgendwas gelesen, dass maximal 0,5 V zwischen min und max liegen darf. Bin echt am überlegen, ob ich nun einfach ein neues Netzteil kaufe, sonst ist irgendwie alles in Ordnung :/
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos)
Top