PC-Zusammenbau

Pumuckl77

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
40
Hallo!

Nach einigen Jahren möchte ich mir mal wieder ein aktuelles System zusammenstellen. Obwohl interessiert, habe ich so ein wenig den Überblick verloren, was es heutzutage alles zu beachten gibt. Ich Gedanken habe ich mir folgende Bauteile ausgesucht:

Prozessor: Intel Core i5-2500k - € 180,--
Mainboard: Gigabyte GA-PH67A-UD3 B3 S1155 ATX - € 90,--
Arbeitsspeicher: DIMM 8GB DDR3-1333 Kit - € 75,--
Festplatte: Seagate Barracuda, 2x 500GB – € 80,--
Opt. Laufwerk: LG Electronics CH10LS20 Blu-ray-Combo - € 60,--
Gehäuse: MS-Tech CA-0300 Hornet SE - € 55,--
Netzteil: Cougar A400/R 400W - € 50,--

Auf die Grafikkarte möchte ich am Anfang verzichten, daher das Board mit dem H67-Chipsatz um die GPU vom Prozessor zu nutzen. Wenn ich die Berichte richtig lese reicht die Power zum surfen und für Office locker aus, selbst Spiele wie Anno 1701 und WoW sollen damit noch laufen. Wenn ich später mal was anderes spielen möchte kann ich ja immer noch ne Grafikkarte ins System setzen. Stimmt diese Einschätzung? Das ich mit dem Chipsatz nicht übertakten kann stört mich nicht. Der Rechner soll einfach 3-4 Jahre seinen Dienst tun und ggf. mit einer SSD oder mehr RAM erweitert werden können. Und natürlich mit ner Grafikkarte…

Gibt es zu den einzelnen Sachen Verbesserungsvorschläge?

Vielen Dank schon mal!

Glückauf
Pumuckl :D
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654
Kannst auch zu DDR3-1600 greifen, kostet ja gleich viel.
Sonst ist alles OK.

Evtl. eine SSD fürs System dazu?
 

Michio

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
238
wenn die cpu schon ein 2500k ist dann nimm ein mainboard mit einem p67 chipsatz. die k version dient nur zum übertakten und ein h67 board eignet sich net dafür.
oder nimm eine andere cpu zb. den i5 2400
 

Drevon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
61
wenn die cpu schon ein 2500k ist dann nimm ein mainboard mit einem p67 chipsatz. die k version dient nur zum übertakten und ein h67 board eignet sich net dafür.
oder nimm eine andere cpu zb. den i5 2400

Da er die IGP nutzen möchte, braucht er ein H67 Board, also fällt ein P67 Board schonmal weg.


@Pumuckl77

Da du nicht übertakten möchtest, hol dir einfach den i5-2400.
Falls eine Festplatte eine Systemfestplatte sein soll, empfehl ich dir lieber schonmal eine SSD, wenn das Geld reicht.
Aber da du sowieso irgendwann nachrüstest, wirst dir denk ich mal jetzt noch keine kaufen.
Ansonsten find ich diese Zusammenstellung gut
 
Zuletzt bearbeitet:
Top