PC Zusammenstellung 1500 Euro

L1181

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
14
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming und Alltäglicher Gebrauch


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Nichts spezielles


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Keine

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
CPU overclocking

1.4 Wie viele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2 FHD Monitore einer mit 144hz der andere mit 60hz.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Gehäuse: Phantecs Eclipse p400s
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1500 Euro nur Komponenten

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
3 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
In max. 1 Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selber bauen

Konfiguration wie ich sie mir vorstelle:

SSD: Crucial MX500 1TB
CPU: AMD Ryzen 7 2700
GPU: ASUS Dual GeForce RTX 2070 Advanced, DUAL-RTX2070-A8G, 8GB GDDR6
PSU: be quiet! Straight Power 11 550W
RAM: Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
MB: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI
WK: Corsair Hydro Series H100i Pro
 
Zuletzt bearbeitet:

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.712
Welches Gehäuse ist denn vorhanden? Und bitte den Leitfaden ausfüllen :) Der RAM ist überteuert, das kann ich jetzt schonmal vorweg sagen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.349
warum hast du den fragebogen ignoriert und gelöscht? denkst du der steht da ohne grund?

die konfig ist nicht gut.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
@L1181 bitte kopiere den folgenden Fragebogen in deinen ersten Post und beantworte jede Frage. Du kannst deinen Post Bearbeiten!!:
1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
unnötig teuer und zu klein für spiele, an der HDD wird er auch keinen spaß haben.
Dann lieber 1TB Sata SSD. Eine hiervon: SSDs
Corsair Dominator Platinum 16GB DDR4-3000
Ryzen profitiert von schnellem RAM. Also mindestens 3000Mhz@CL16 oder 3200Mhz@CL16.
Wozu die Wasserkühlung? Nur wegen aussehen? Der Standard Kühler ist gut genug und übertakten kannst du eh nicht.
Mainboards eins von den hier: AM4-Boards
 
Zuletzt bearbeitet:

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
347

GRiNGO73

Bisher: ultraschall2d
Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
960
Kurz mal Off-Topic:
Immer wieder das Gleiche mit dem Leitfaden bzw. Fragebogen... Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, das Template gar nicht zu löschen und und erst zu posten, wenn es unter bestimmten Voraussetzungen ausgefüllt ist?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.349
@ TE:
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Nichts spezielles
das soll ein blöder witz sein, oder?

warum die kleine PCIe-SSD? warum die AiO? warum ausgerechnet diesen RAM und dieses MB? beide zu teuer für das was sie bieten. speziell das MB ist für den preis richtig mies. da bieten manche B450-MBs für zwei drittel des geldes mehr.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
das war nicht auf dich persönlich bezogen.
Sondern eher darauf, dass es nicht so extrem lohnt beim Ryzen.
Ich würde persönlich das Geld der Wasserkühlung auf die CPU packen und dann den 2700X nehmen, der dann das alles selbst besser macht mit Precision Boost 2 und XFR 2
das hat @Deathangel008 nun schon beschrieben.
Die von mir vorgeschlagenen sind alles super alternativen.
 

L1181

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
14

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.712
Ist das nicht seine Sache? :D
 

L1181

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
14
Es liegt am optischem Aspekt der für mich eine große Rolle spielt.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Genau da hätte sowas reingehört ;)

Aber jetzt da wir das Wissen ist es einfacher trotzdem einen auf dich zugeschnittenen Build mit Preis/Leistung zu empfehlen

Leider bin ich dafür aber nicht wirklich geeignet, da ich der Typ so dezent wie möglich bin ;)
 
Top