News Pentium 4 "Prescott" Test: Korrekturen

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Bei unserem Pentium 4 Prescott Review hat sich beim Übertragen der Messergebnisse ein kleiner Fehler eingeschlichen: Der alte Pentium 4 2,4C GHz hatte den Xmpeg-Konvertierungsvorgang natürlich nicht mit 5:09 Minuten absolviert - damit wäre er schneller als das 2,8 GHz Modell - es waren 6:09 Minuten.

Zur News: Pentium 4 "Prescott" Test: Korrekturen
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
langsam werd's schleißig ;)
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
601
hat intel euch aufgefordert die änderungen auf die seite zu schreiben, 0,2% da lacht ja die koralle..
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
GDC: Nein hat Intel nicht. Mir war es nur wichtig, dass alle Werte stimmen und ich meine Hand für die Ergebnisse ins Feuer legen kann :)
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Das ist ja eine wirklich unglaubliche Steigerung diese 0,2%...WAHNSINN da muss gleich nen neuer Prozzi her...lol Also meines Erachtens ist der Prescott im Vergleich zum Northwood schlechter dran als der P4 bei seiner Einführung gegen den P3, man bedenke aber hierbei, das der Prescott nur eine weitere Stufe des P4 darstellt...Lächerlich sowas und das von Intel.

MfG
CyReZz
 
M

MoF

Gast
Wenn ihr nochmal testet, kommen wieder andere Werte raus, die sich alle im dem bisher gesehenen Rahmen halten. Von daher....
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Viel wichtiger ist die Frage, wieso bzw. Wie diese Fehler entstanden sind? Naja, ir habt es ja aufgedeckt. Und auffällig war mir das nichts. Obwohl ich noch andere Previews gelesen hatte. :)
 

dawin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
182
Eben es wird bestimmt nach jedem Test etwas andere Werte geben.
Aber egal, denn der Sprung vom Northwood zum Prescott ist wirklich nicht besonders groß, besser gesagt fast gar nichts. Also kaufen würde ich mit den Prozessor nicht
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.965
checkt ihr es nicht? Wie soll bitte eine gewaltige Mehrleistung stattfinden wenn sich die Prozessorstruktur gar nicht grossartig verändert hat und da sie ja auch nicht an der MHZ gedreht haben wird man auch hier nichts erwarten können.
Last sie erstmal an der "Schraube" drehen.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Zitat von Tronx:
checkt ihr es nicht? Wie soll bitte eine gewaltige Mehrleistung stattfinden wenn sich die Prozessorstruktur gar nicht grossartig verändert hat und da sie ja auch nicht an der MHZ gedreht haben wird man auch hier nichts erwarten können.
Last sie erstmal an der "Schraube" drehen.
Mehr L1-Cache. Mehr L2-Cache. besseres SMT. bessere Sprungvorhersage. Glaube mir, dass hätte sehr wohl sehr viel leistung gebracht, hätte intel nicht die Pipelinestufen erhöht.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.368
Zitat von BodyLove:
Mehr L1-Cache. Mehr L2-Cache. besseres SMT. bessere Sprungvorhersage. Glaube mir, dass hätte sehr wohl sehr viel leistung gebracht, hätte intel nicht die Pipelinestufen erhöht.
Richtig, aber bei mehr MHz verringert sich das Leistungsdefizit. Der Prescott wird bestimmt bis an die 5 GHz gehen, was mit dem Northwood nicht mehr machbar war! Zudem, mehr L1 cache ist ja nur die halbe Wahrheit ;)
NW 12 + 8
PC 12 + 16
 
Top