Philips TV - Bild und Ton nicht synchron

echtmolli

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
Hallo,
seit einigen Wochen habe ich einen Philips PUS55 8503 und schaue derzeit ausschließlich Inhalte der Mediatheken bzw. von Festplatte. Mir fiel jetzt auf, dass das Bild nicht synchron zum Ton ist. Dies fällt insbesondere bei Sprechern auf, weil die Lippensynchronität nicht stimmt. Mich stört das sehr und ich wollte wissen, wie ich diesen Versatz beheben kann.

Besten Dank und viele Grüße
Jan
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
Gestern fiel es mir über die TV-Lautsprecher auf. Habe meine Stereoanlage via optischen Ausgang dran. Hab es damit nicht getestet, vermute aber mal, dass es dort ebenfalls auftritt.

Jan
 

ApeHunter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
750
Bei allen Inhalten oder z.B. nur von Festplatte/aus bestimmten Apps?
Falls von Festplatte: Was nutzt du da als Player?
Läuft das alles direkt im TV oder hast du irgendwas als ext. Zuspieler dranhängen?
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
Mit fiel es sowohl in der Arte als auch in der 3sat Mediathek auf. Von Festplatte (direkt am TV angeschlossen) kann ich es schlechter beurteilen, weil es synchronisierte Inhalte (Synchronsprecher) waren.
 

Kryss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
126
Moin,
hab selber einen Philips Android TV (65er Serie, Android 8).
Das WLAN ist bei meinem Mist, kann aber auch am alten Router liegen.
- LAN Anschluss brachte zumindest bei mir eine deutliche Verbesserung hinsichtlich buffering / lags.
- In den Entwicklereinstellungen mal folgendes aktivieren und testen ob besser: "GPU-Rendering erzwingen"

Probiers mal aus. Vor allem letzteres brachte bei mir eine spürbar bessere Haptik des ganzen Systems, sprich, mehr Leistung.

Warum gehst du über optisches Kabel und nicht HDMI mit ARC oder chinch oder oder? Schau mal nach ob das (zusätzlich!) aktiviert ist, vielleicht kommt es dadurch zu den Effekten, und deaktiviere das.

vg Chris
 

Sgt.Seg

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.263
Quelle und Ausgabe sind der TV selber, aber es verzögert?
Das schon sehr seltsam.

Schau mal in den EInstellungen des TVs, da kannst du normalerweise so etwas wie "Lip-Sync" einstellen, oder selbst eine Verzögerung wählen. Spiel damit mal rum.
 

Kryss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
126
Quelle und Ausgabe sind der TV selber, aber es verzögert?
Das schon sehr seltsam.

Schau mal in den EInstellungen des TVs, da kannst du normalerweise so etwas wie "Lip-Sync" einstellen, oder selbst eine Verzögerung wählen. Spiel damit mal rum.
Der Punkt heisst bei Philips "Audioverzögerung" im erweiterten Ton-Menü, steht bei mir auf "aus". Ist nen Versuch wert.

vg Chris
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
So bisschen in den Einstellungen habe ich schon gespielt (Siehe auch: https://philips-tvconsumercare.kxondemand.com/portal/de/Faq/All/2218 ), aber nichts spürbar verbessern können. Lip-Sync" habe ich bisher nicht gefunden. Der TV ist via LAN dran und die Leitung sollte auch stimmen. Ich schau in Youtube problemlos 4K Videos. Es hatte sich jedoch ein Vodafone-Techniker kürzlich gemeldet, weil meine Leitung überprüft werden muss. Vielleicht hängt es damit zusammen?
Wie komme ich denn in die Entwicklereinstellungen? Ich möchte natürlich auch nicht etwas wichtiges verstellen.
 

ApeHunter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
750

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
Ich kann mir das im Detail heute Abend nochmal ansehen. Manchmal liegt es ja daran, dass die Centerausgabe bei Anbindung einer reinen Stereoanlage fehlt udn somit das Gefühl entsteht, die Ton passt nicht zu Bild. Bei Tonausgabe über den TV, der in diesem Fall ja sogar eine kleine integrierte Soundbar hat, sollte dies nicht auftreten. Es sind also schon Sync-Fehler. Gibt es womöglich Testvideos bei Youtube oder ne App die hier hilft, den Versatz zu bestimmen?
 

Kryss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
126
Ich kann mir das im Detail heute Abend nochmal ansehen. Manchmal liegt es ja daran, dass die Centerausgabe bei Anbindung einer reinen Stereoanlage fehlt udn somit das Gefühl entsteht, die Ton passt nicht zu Bild. Bei Tonausgabe über den TV, der in diesem Fall ja sogar eine kleine integrierte Soundbar hat, sollte dies nicht auftreten. Es sind also schon Sync-Fehler. Gibt es womöglich Testvideos bei Youtube oder ne App die hier hilft, den Versatz zu bestimmen?
Probier doch erst mal die Tipps aus... Dein Modell ist ja neuer und besser als mein TV. Hast du auch asynchronen Ton bei physischen Medien oder "nur" streaming? Bei mir geht auch Netflix 4k völlig problemlos und synchron ohne buffering. Deshalb wundert mich das schon...
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.196
Hallo,
ich habe jetzt einiges ohne Erfolg probiert. Insbesondere von der Einstellung "Digitaler Versatz" versprach ich mir Besserung. Stelle ich den Regler auf "0" passt es noch am besten, aber leider noch nicht genau, wie es sein sollte. Kann es sein, dass an dieser Verschiebung mein externer D/A-Wandler schuld ist? Lieder hat der TV keinen anständigen Cinch-Ausgang, sodass ich mal direkt an meinen Stereo-Verstärker gehen könnte.

Gruß
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
Top