Potentielle Airflow Probleme?

Trololol

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Hallo,
ich habe vor einigen Wochen meinen ersten PC zusammengebaut. Nun befürchtete ich, dass ich den CPU Lüfter in die falsche Richtung montiert habe. Dieser bläst die Luft nämlich nach oben zur Deckenwand. Dort habe ich aber keinen Lüfter der die Luft rausbläst, sondern klassischerweise nur Hinten. Im netz habe ich nun gelesen dass sich diese Konstellation zum GAU entwickeln könnte da sich die warme Luft anstaut. Was meint ihr, soll ich jetzt sofort den Lüfter in die richtige Richtung bringen? Dann müsste ich ja neue WLP kaufen und Aufträgen... Jedenfalls habe ich keine Luft dass mir die CPu abtaucht.

- Gehäuse ist de Nanoxia Deep silence 3 mit stock Lüfter
- i5-4460
- Ben Nevis kühler.

MfG
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.668
Der Kühler sollte sich aber auch so montieren lassen, dass der Lüfter auf der RAM-Seite montiert und von der RAM-Seite aus ansaugt, durch den Kühler hindurch zur Rückseite des Gehäuses bläst und die warme Luft von dem dort montierten Gehäuselüfter nach draußen transportiert wird.

Andererseits wenn du keine Temperaturprobleme wie z.B. throtteln der CPU oder gar Notabschaltung hast, könnte man die jetzige Variante auch so belassen.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.267
Hast du denn Temperaturprobleme? Das ist ja alles im Moment nur Spekulation, also tool drauf ziehen und Temperatures loggen. Besser ist der Einbau des Lüfters natürlich andersrum, aber man muss das immer so sehen, die Dinger werden in der Regel von einem Popellüfter gekühlt in der Serie und laufen ohne abzurauchen.
 

Mexxim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
122
Nimm oben die schalldämmplatten raus und spar dir den Lüfter hinten raus. dann hast du optimalen Luftstrom in Richtung der natürlichen konvektion + weniger Lautstärke.

Deine CPU würde mit dem Kühler jedoch in keiner Richtung überhitzen. Außerdem coretemp installieren und temps prüfen/zumindest mal drüber schauen.
 

Trololol

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Werde am Wochenende mal schauen und das system benchmarken, wenn ich wieder zuhause bin. Mein Bruder benutzt den PC grad und hat sich noch nicht beschwert. Ist mir hält so eingefallen, da ich grad auch den PC für den Kumpel Pläne.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.336
Stimme Mexxim zu, ggf. den Lüfter hinten dann noch nach oben umbauen, um den Luftaustritt aktiv zu unterstützen wenn notwendig.
 

Trololol

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Auch wenn mein Problem vielleicht gar nicht so groß sein sollte, wurmt mich das doch grad schon irgendwie.
Könnt ihr mir eine gute Wärmeleitpaste samt Reinigungsmittel empfehlen?
 

=Sylvester=

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.884
@Trololol

Du möchstest es optimal haben? Richtig so!
- Da die "alte" WLP noch frisch ist, brauchst du keine teuren Reinigungsmittel! Küchenrolle oder Q-Tips reicht!
- Hier eine gute und bewährte WLP:
1 x Wärmeleitpaste: http://geizhals.de/arctic-mx-2-a269604.html?hloc=at&hloc=de ca. 3,-

MfG,
Sylvester
 
Zuletzt bearbeitet:

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.984
Isopropyl Alkohol ist ein geeignetes Reinigungsmittel Gibt es in der Apotheke, in der Drogerie und natürlich Online. Ich habe davon immer etwas zu Hause, kann man immer mal brauchen.
 

Trololol

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Lohnt sich der Aufpreis zum Arctic MX-4? Ansonsten würde ich mir die einfach mal "gönnen".
 
H

highks

Gast
Wenn dir 0,3°C weniger irgend etwas bringen, dann kannst du auch die MX-4 kaufen ;)

Im Ernst: der Temperaturunterschied zwischen den Pasten ist so gering, dass es nur für Extrem-Übertakter etwas ausmacht, die ständig am oberen Temperaturlimit der CPU kratzen. Es ist eher darauf zu achten, wie gut eine Paste zu verarbeiten ist. Die MX-2 soll ja im Vergleich zur MX-4 weniger zäh sein. Ich kenne nur die MX-2, aber wenn die MX-4 noch zäher ist, dann möchte ich die lieber nicht haben. Oder war die MX-4 weniger zäh? Ich weiß es nicht mehr.
Du kannst beide kaufen, gar kein Problem. Du musst aber wirklich nicht die teurere nehmen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Trololol

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Alles klar. Die günstige wird also genommen. Habe mir auch Isopropanol 70% besorgt. Was gibt es beim säubern zu beachten? Soll die CPU noch auf dem Sockel bleiben oder soll ich sie rausnehmen?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.668
Wenn du nur mit einem angefeuchteten Lappen/ Tuch arbeitest, kannst du auch die CPU im Sockel belassen.

Andererseits soll es ja auch Leute geben die nehmen die 2 oder 5g Wärmeleitpaste der Spritze und ferkeln gleich den ganzen Sockel mit Wärmeleitpaste zu. Da lohnt es sich dann auch gleich mal eine Grundreinigung zu machen. ;)
 

=Sylvester=

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.884
@Trololol

Die CPU im Sockel belassen. Jeder Eingriff hier birgt ein Risiko !

Die WLP in Größe und Form einer Erbse oder eines gekochten Reiskornes mittig auf die CPU aufbringen.
Den Rest erledigt der Anpressdruck des Kühlers !
 
Top