Problem mit neuem PC

Becha91

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
8
Guten Abend,

Ich habe heute neue PC Teile bekommen und natürlich mit voller Vorfrreude eingebaut. :cool_alt:
Es handelt sich um:

neue Komponenten

Maiboard:MSI P67A GD 65
Ram:8GB GEil Value 10667 DDR 3 1333 CL9
CPU: Intel i5 2500k

alte Komponenten
NT Seasonic
Nvidia Geforce 275 GTX

Leider hielt die Vorfreude bis zum ersten Einschalten... :freak:
Pc eingeschaltet, das Licht ging an, aber das einzige was danach auf dem Monitor erschien war oben Links ein "_" und unten rechts eine "98". Aus der "98" wurde dann eine "99" eine "92" ein "B2" und irgendwann war der Monitor einfach nurnoch schwarz.
Es wurde garnichts gebootet. Man kam nichteinmal ins Bios.
Das geschah immer wieder. Ich habe schon ohne festplatten gestartet, keine USB geräte angeschlossgen gehabt usw.
Habe es auch mit nur einem Ram Riegel versucht und ihn immer umgesteckt.
Mit dem gleichen Ergebnis... Ich bin echt ratlos. :(

Kann mir irgendwer sagen wie ich den Defekt herausfinden kann bzw vllt sagen was defekt ist.
Ich wäre für jegliche Hilfe dankbar.

MFG
 

ViRuZ87

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.176
Ist das Netzteil stark genug? Wüsste jetzt auch nicht was das sein könnte und würde wohl einfach die neuen Sachen zurück schicken oder zumindest das Mainboard mit der Begründung: Defekt
 

STFLX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
161
Hatte bei meinem PC, auch das Problem. Den PC angemacht, kein Bild. Rechner ging immer wieder aus und an. Nach einem BIOS reset ging alles wieder ohne Probleme. Einfach mal versuchen.


Gruß Loki_83
 
P

peaks

Gast
Also bei mir erscheinen auch beim starten Zahlen. Hab das selbe Mainboard. Das scheint zumindest kein Fehlercode zu sein.
 

Brati

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
44
Die Arbeitsspeicher in die richtigen Bänke gesteckt?
 

Becha91

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
8
@ loki wie soll ich das bios reseten, wenn ich nicht reinkomme? es stehen nur die zahlen da und dann passiert nichts mehr. Auf tastaturdrücken o.Ä. wird nicht reagiert

@ brati hab den ram ganz normal aufs mainboard gesteckt bis es "klick" gemacht hat^^
 

STFLX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
161
@Becha91: ich hätte schreiben sollen, BIOS zurücksetzen. Aber was ich meine ist. Nimm einfach für ein paar Minuten die BIOS Batterie raus und dann wieder rein. ;)
 

ViRuZ87

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.176
Den Reset macht man am Mainboard selbst, Batterie ein paar minuten raus nehmen und evtl. muss man einen Jumper umstecken, einfach mal im Handbuch nach CMOS-Reset gucken

Edit: Mist da war mal wieder jemand schneller
 

Becha91

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
8
das mit der batterie hab ich schon hinter mir, hab ich nur vergessen zu schreiben.
Danke für die vielen hilfen :)
 
Q

quityper

Gast
Ist ein Systemlautsprecher angeschlossen? Beep-codes?

Es funktioniert ja bis auf anständige Grafikausgabe.

CMOS-Clear durchführen, steht im Handbuch.
Auch korrekten Sitz der Rammodule achten.
Grafikkarte könnte es auch sein, noch einmal einbauen.
Ergänzung ()

Zitat von ViRuZ87:
Ist das Netzteil stark genug? Wüsste jetzt auch nicht was das sein könnte und würde wohl einfach die neuen Sachen zurück schicken oder zumindest das Mainboard mit der Begründung: Defekt

Wenn ich das schon wieder lese. :stock:

Hoffentlich prüfen die Online-Shops genauer. Ein andere bekommt dann diesen vermurksten Schrott.
 

Constronov

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
72
Einen Biosreset macht man einfach, indem man die kleine Knopfbatterie herausnimmt, das Umpalumpa Lied schmettert, die Batterie dann wieder einlegt und startet.
Es gibt normalerweise auch einen Jumper dafür (Siehe Boardaufdruck oder Handbuch)

Falls es dich interressiert: Deine Bioseinstellungen sind auf einem flüchtigen Speicher (ähnlich wie dein Arbeitsspeicher), der ohne Strom alle Daten "verliert". Deshalb hängt da eine kleine Batterie an deinem Board. Bei deinem Arbeitsspeicher ist es genau so, nur hast du da keine Batterie und er wird bei jedem reboot (kalt) geleert.

Grüße
 

Becha91

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
8
@ quityper
Die beepcodes gehe ich heute mal durch.
was kann man denn beim reinstecken der Rams falsch machen?^^
vielen dank
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.590
In deinem Handbuch steht, wie du die Rams zu stecken hast. Das ist von Baord zu Board unterschiedlich: Manche Hersteller wollen den ersten Riegel im 1. Slot, andere den 1. Riegel im 2. Slot. angucken und staunen ;)
 

Becha91

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
8
Problem gelöst!
Es war der Kartenleser :freak:
Habe alles abgezogen und stück für stück wieder draufgesteckt. Mit Kartenleser will er partout nicht starten, aber egal hauptsache das ding läuft :)
 
Q

quityper

Gast
Ach so, du bist erst bei Post #9.
Wenn du die richtige Bootreihenfolge hast, dann dürfte der PC auch mit Cardreader starten, denke ich.

Steckt eine Karte im reader?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top