Problem mit Windows Xp Installation

Airshark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
465
Hallo Community,

da ihr mir schon oft geholfen habt ein Problem mit meinem PC zu lösen hab ich nun erneut eine Frage.

Zur Zeit benutze ich Windows 2000 was mir aber langsam ziemlich auf den Keks geht das man dauernt Treiber für irgendwelche USB Geräte installieren muss etc.. . Deswegen möchte ich wieder auf Windows XP umsteigen. Doch einfacher gesagt als getan: Nun zu meinem Problem:

Hab mit dem XP ISO Builer ne Bootfähige Windows XP inkl SP 2 kreiert. Auf die DVD packte ich dann noch einige Tools und Treiber. Was ich außerdem noch dazulegte ist der Treiber für mein RAID - Controller ( SIL0680 ). So, nun lege ich die DVD ein und siehe da, die bootfunktion geht schonmal einwandfrei *freu* . Er kopiert auch ohne Probleme die ganzen Dateien und ich sehe auch das er meinen Treiber für die RAID Karte ebenfalls lädt. Doch als die Dateien fertig kopiert waren kam nen Schwarzer Screen mit nem blinkenden Zeiger oben links. Das hält so 7 sek an und dann kommt nen BlueScreen mit [ IRQ_NOT_LESS_OR_EQAL ]. Ich dachte mir: "NICHT SCHONWIEDER!!!". Ok, erstmal ruhe bewaren und BIOS defaults laden. Sowas wie Video Caching und Shadowing ausgestellt und Settings alle auf Safe gestellt, so das nix anbrennen kann. Sodele nochmal probiert und schonwieder der gleiche Fehler... grr, dachte ich mir. Naja da steht was mit IRQ, also denke ich damit hat das was zutun. Hab dann mal verschiedene Sachen aktiviert, deaktiviert ( ACPI, 2ter Festplatten Controller etc.. ), und wiedermal kein Erfolg.

Mhh was nun? Naja erstmal wieder ins normal Win2000 zurück und geschaut wie hier eigentlich die IRQs verteilt sind, und was ich dann gesehen habe war unglaublich. Satte 11 Treiber bzw Hardwareressourcen greifen auf den IRQ 11 zu !! Das ist ja unglaublich! Darunter meine Grafikkarte, Soundkarte, Nvidia Network Controller, Nvidia PCI System Management, RAID Controller, und 3 mal PCI to USB. Unglaublich sag ich nur, vielelicht ist deswegen mein System so langsam, ich verstehs nicht..

Wäre echt klasse wenn ihr mir sagen könntet was zu tun ist damit das schlammasel hier ein ende hat und das ich endlich WindowsXP mit SP2 installieren kann und keine 11 Hardwareressourcen habe die auf EINEN einzigen IRQ zurückgreift!!

Bin schon richtig gespannt auf eure Antworten. Ich brauche dringend eure Hilfe!!

MFG Airshark
 

kuehnch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
269
Für die 11 Ressourcen, welche denselben IRQ verwenden, ist ACPI "verantwortlich". Der eine Interrupt, welchen du da siehst ist nur virtuell - es ist kein echter physischer IRQ. Das Betriebssystem verwaltet die IRQs intern und du siehst davon nichts. Das ist also ganz normal. Daran wird deine XP-Installation nicht scheitern.
Starte doch mal die XP-Installation und drücke F2 (hoffe da sstimmt so), wenn du F6 drücken könntest, um SCSI/Raid-Treiber zu installieren. Du bekommst dann die Möglichkeit zwischen ACPI- und Standard-PC zu wählen. Dies (wenn du hier mal Standard-PC wählst) könnte das Problem lösen.
 

Airshark

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
465
Hat man durch den "Standart" Modus dann irgendwelche Einschränkungen?
 
F

Fiona

Gast
Wenn du ACPI im Bios abstellst und als Standard PC installieren willst hast du Einschränkungen.
Weniger IRQ's, Energieverwaltung hat weniger Features und du mußt beim Ausschalten des Computers evtl. den Knopf drücken usw.
ACPI abschalten sollte immer die letzte Möglichkeit sein.
Manchmal kann es helfen wenn du versuchst das Setup von WinXP unter W2k zu starten.
Dabei kannst du auch eine Vollinstallation durchführen und die Systempartition löschen und neu einrichten.

Gruß Fiona
 

Airshark

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
465
an was könnte das den noch liegen? kann doch nicht sein das ich das nicht installieren kann !!
 
F

Fiona

Gast
Im Bios Virus Protection abschalten.
Plug'nPlay OS auf No oder disabled.
1 Speicherriegel nur verwenden.
Memtest ausführen um Speicher zu kontrollieren.
Unnötige Hardware ausbauen oder im Bios disablen.
Kann hinterher wieder eingeschaltet oder istalliert werden.
Andere Grafikkarte versuchen zu verwenden usw.

Oft gibt es nur Probleme mit der Windows-Setup-CD.
Grund ist oft, da das Setup von einem Minibetriebssystem (Windows PE) startet.
Dieses ist oft Speicherempfindlich.
Schaue dir auch mal das an;
http://www.microsoft.com/resources/...Windows/XP/all/reskit/en-us/prbd_std_mikn.asp

Ich hatte auch schon das Problem.
Hatte einfach meine CD genommen und installiert.
Die hatte funktioniert.
Hinterher hatte ich die andere zum Computer dazugehörige genommen, und die komplett neu drüberinstalliert (war WinXP Pro Systembuilder-Version).
Hatte funktioniert.
Hatte vorher auch schon lange Zeit rumexperimentiert.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Airshark

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
465
werde es alles mal ausprobieren, auf jeden Fall vielen dank für eure Hilfe :)

wenn das ganze dann alles wiedernicht klappt kom ich nochmal :D
 

Airshark

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
465
bringt alles nix, es will einfach nicht gehen, egal was ich mache IRQ_NOT_LESS_OR_EQAL

ich bin am ende..
 

sober

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
153
Es kann auch daran liegen, dass du Win XP SP2 in Win XP integriert hast! Als ich auch mal SP2 integriert hatte kamen auch immer Fehlermeldungen. Am besten du formatierst mal mit deiner Original-XP-CD, auf der auch keine Treiber usw. integriert sind! ;)
 
Top